Werbung

Pressemitteilung vom 30.03.2022    

Meudt: Blut- und Sachspenden dringend benötigt

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, wird die Tradition fortgesetzt. Am 5. April findet in Meudt die zweite Oster-Blutspende statt. Der DRK-Ortsverein Meudt freut sich über jeden einzelnen Spendewilligen, der zwischen 16 bis 20 Uhr den Weg in die Gangolfushalle findet.

Symbolfoto: Bernhard Theis/Archiv

Meudt. Im Rahmen der diesjährigen Oster-Aktion greift das DRK das Problem "Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder" auf, um die Bevölkerung zu sensibilisieren. Neben der Blutspende ruft das DRK auch zum Mitbringen von Spenden für das Frauenhaus auf. Von der Einrichtung benötigt werden:

- Bälle
- Sandspielzeug
- Bastelbedarf (Buntes Papier, Schere, Stifte etc.)
- Inlineskates und Schutzausrüstung
- Fahrräder für größere Kinder und Fahrradhelme
- Geldspenden, für Projekte wie

Aktuell beschäftigten das DRK die Folgen der Omikron-Variante, denn Spendewillige dürfen innerhalb einer bestimmten Zeit vor der Blutspende keinen Kontakt zu einem Corona-Infizierten gehabt haben.

Im nördlichen Rheinland-Pfalz (Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis), erscheinen immer weniger Spendende. Auch die Anzahl der reservierten Termine für die nächsten Termine zeigt einen deutlichen Negativ-Trend auf.

Doch: Für die Versorgung von Kliniken und Arztpraxen benötigt das DRK eine kontinuierliche Anzahl an Blutspenden. Täglich. Diese Kontinuität ist während der Corona-Pandemie immer wieder nicht gewährleistet, so auch derzeit, wie das DRK bedauert.



Das DRK-Team bittet die Spendenden um das Mitbringen von Sach- oder Geldspenden. Im Gegenzug kann jeder Spendewillige an einer Verlosung teilnehmen. Die Preise bestehen aus Karten für Freizeiteinrichtungen in der Westerwälder Region: Kino, Schwimmbad, Zoo, Tierpark und viel mehr.

Zudem werden der DRK-Ortsverein Meudt und der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland für jeden gespendeten Liter Blut einen entsprechenden Geldbetrag an das Frauenhaus überreichen. Schließlich können mit den gesammelten Geld- sowie Sachspenden einzelne Kinderwünsche und auch Projekte erfüllt werden.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod Klaus Lütkefedder unterstützt diese Aktion als Schirmherr. Ebenso beteiligt sind der Zoo Neuwied und das Cinexx-Kino in Hachenburg.

Um eine Terminreservierung (hier) wird gebeten.

Die aktuellen Bestimmungen rund um Corona können hier entnommen werden.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Diskussionen um geplantes Gewerbegebiet "Grießing" in Selters

Selters. Das Projekt "Grießing" soll zwar außerhalb von Selters liegen, aber an die Ortsgemeinde Nordhofen angrenzen. Das ...

Vierter Bus mit "Hände hoch fürs Handwerk" fährt aus dem Westerwaldkreis bis nach Koblenz

Montabaur/Westerwaldkreis. Bereits seit 2015 engagieren sich bei der Kampagne die Handwerkskammer Koblenz (HwK), die Kreishandwerkerschaft ...

Kita-Sozialarbeit: Unterstützung für Eltern und Kinder

Westerwaldkreis. Ermöglicht wird die Kita-Sozialarbeit durch das sogenannte Sozialraumbudget, das vom Land Rheinland-Pfalz ...

Ukraine-Flüchtlinge in VG Hachenburg: Netzwerkgründung steht bevor

Hachenburg. Vielfältige Maßnahmen hat die Verbandsgemeinde Hachenburg umgesetzt, um den Menschen zu helfen, die vor Putins ...

Pflegefachkräfte meistern ihre Ausbildung mit gutem Ergebnis

Dierdorf/Selters. Nach zahlreichen Ausbildungsstunden im „eigenen“ Krankenhaus, umfangreicher theoretischer Ausbildung an ...

Westerwälder Rezepte: Österliche Käsetorte

Region. Dieser österlich dekorierte Käsekuchen besticht durch besonders saftige Käsemasse und einen kräftigen Boden aus Vollkornkeksen. ...

Werbung