Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2022    

Börsen-Planspiel: Schüler aus Westerwaldkreis und Kreis Altenkirchen waren dabei

Veranstalter des Planspiels in den Kreisen Westerwald und Altenkirchen ist die Sparkasse Westerwald-Sieg. Ziel des Online-Lernspiels ist die Steigerung eines virtuellen Kapitals durch den Wertpapierhandel. Die besten Teams wurden nun mit Geldpreisen belohnt.

Platz 1 höchster Depotgesamtwert: Das Team „Aktienmacht des Westerwaldes“ vom Westerwaldgymnasium Altenkirchen mit der betreuenden Lehrerin Sarah Neitzert und Schulleiter Heiko Schnare. Marina Spitzer vom Beratungscenter Altenkirchen, Sparkasse Westerwald-Sieg, übergab den Preis und die Urkunden an die Erstplatzierten. (Foto: Sparkasse)

Westerwaldkreis/Kreis Altenkirchen. Am 28. Januar endete der Wettbewerb für rund 98.000 Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene. Mehr als 400 Schüler der Kreise Westerwald und Altenkirchen nahmen teil. Die Sparkasse Westerwald-Sieg veranstaltet das Börsen-Planspiel mit dem Ziel der Finanzbildung. Bei dem onlinebasierten Lernspiel erhalten Teilnehmer ein virtuelles Kapital, das sie durch den Handel mit Wertpapieren steigern können. Dabei sollen sich Teilnehmende mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen vertraut machen. Neben Sparkassen in Deutschland sind Teilnehmende aus Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg sowie Lateinamerika, Russland, Singapur und Vietnam dabei.

Teams aus dem Kreis Altenkirchen und Westerwaldkreis konnten Erfolge erzielen
In der 39. Spielrunde profitierten die jungen Leute vom bewegten zweiten Pandemie-Börsenjahr. Durch den verlängerten Spielzeitraum von 10 auf 17 Wochen konnten sie ihre Anlagestrategien noch länger verfolgen. Die Teams setzten vor allem auf bekannte Aktien der US-Großkonzerne wie Tesla, Amazon und Apple.

Davon profitierten auch die Siegerteams im Schülerwettbewerb im Geschäftsgebiet der Sparkasse Westerwald-Sieg. In der Depotgesamtwertung steigerte das Team "Aktienmacht des Westerwaldes" vom Westerwaldgymnasium Altenkirchen das Startkapital von 50.000 Euro auf 52.777,99 Euro. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von Commerzbank AG, Bayer und BASF.

Auch nachhaltige Geldanlagen stehen beim Planspiel Börse hoch im Kurs. Hier erwirtschaftete die Spielgruppe "Team Taarim" mit Wertpapieren von AMD den höchsten Nachhaltigkeitsertrag mit 1.057,63 Euro. Die Teammitglieder Tengiz Rashoyan, Aaron Tonnius, Tim Buchner und Tom Fischer sind Schüler der BBS Wissen.
Im Wettbewerb unter den Lehrkräften erreichte Nataly Müller-Einig von der Marie-Curie-Realschule plus Bad Marienberg in der Depotgesamtwertung mit 54.710,27 Euro den ersten Platz. Den Sieg in der Nachhaltigkeitsbewertung konnte Bernd-Daniel Schulz, Lehrer am Raiffeisen-Campus Dernbach, durch den Kauf von AURUBIS-Wertpapieren mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 872,34 Euro für sich verbuchen.



Sparkasse Westerwald-Sieg: Gewinner in der Depotgesamtwertung
Die acht erfolgreichsten Schulteams des Geschäftsgebietes der Sparkasse Westerwald-Sieg wurden mit Geldpreisen im Gesamtwert von 1.600 Euro belohnt. Sie erhielten ihre Urkunden vor Ort in ihren Schulen von Vertretern der Sparkasse.

Das Siegerteam in der Depotgesamtwertung ist "Aktienmacht des Westerwaldes" mit Cara Bellersheim, Katharina Rabsch, Emma Dott und Tim Jakobi vom Westerwaldgymnasium Altenkirchen. Das Team steigerte sein Startkapital von 50.000 Euro auf 52.777,99 Euro (Platz 19 Rheinland-Pfalz). (Preis Institut 300 Euro / Verband 100 Euro)
Platz 2 erreichte die "Dax Gang" mit Max Orthey, Lukas Kreuzberg und Luc Weyand vom Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur. Die drei Schüler erhöhten ihr Kapital auf 52.129,47 Euro. (Preis 200 Euro)

Die Schülerinnen Laura Scholz, Leonie Balmert und Anne Heibel vom Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur ("Team Stonkey Kong") brachten sich mit 51.839,99 Euro Depotwert auf den dritten Platz. (Preis 150 Euro)

Auf Platz 4 kamen die "RusterSisters" Alina und Shalin Ruster vom Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur (Preis 100 Euro) und auf dem fünften Platz landeten "Call us Musk" mit Paul Frischmann, Moritz Becher und Thomas Tilizki (Preis 50 Euro) von der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen.

Die besten Teams beim Nachhaltigkeitsertrag im Gebiet der Sparkasse Westerwald-Sieg
"Team Taarim" mit Tengiz Rashoyan, Aaron Tonnius, Tim Buchner und Tom Fischer erzielten den höchsten Nachhaltigkeitsertrag (Preis 200 Euro). Darauf folgten auf Platz 2 die "Aktionärens" Lukas Bohnet, Daniel Hajek und Linus Heinemann vom Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur (Preis 150 Euro). Platz 3 belegten "Die Finanzianer" Berno Lause und Leonard Lause, ebenfalls vom Mons-Tabor-Gymnasium (Preis 50 Euro). (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Haftstrafen nach brutalen Tritten bei einer Geburtstagsfeier in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Region. Die Staatsanwaltschaft legt den beiden 19- und 21-jährigen Angeklagten zur Last, im Juni 2021 versucht zu haben, ...

Kalte Küche - nicht nur für heiße Tage

Dierdorf. Lachsschnittchen erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit, deshalb sollten sie davon genügend auf die kalten ...

Höhr-Grenzhausen: Autos prallen aufeinander - Zwei Schwerverletzte

Region. Vor Ort konnten die Polizisten feststellen, dass ein Pkw beabsichtigt hatte, an der Einmündung der Bergstraße nach ...

Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Weitere Artikel


Siegener Professorin Messari-Becker berät künftig Malu Dreyer

Region. Der Zukunftsrat soll die Landesregierung beraten und dazu beitragen, den Nachhaltigkeitsgedanken in der Gesellschaft ...

IHK in Rheinland-Pfalz spricht sich für mehr Berufsorientierung aus

Region. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangel und der sinkenden Ausbildungszahlen müssen viele Unternehmen aktiv um Auszubildende ...

Altenkirchens Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Vorwürfe nicht hinzunehmen

Altenkirchen. Ohne Gegenrede: Das Spiegelzelt ist das (!) kulturelle Leuchtturmprojekt in der Stadt Altenkirchen, der Verbandsgemeinde ...

Kleiner Wäller Häubchen-Tour: Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken im Wiedtal

Breitscheid. Die Kleinen Wäller, das sind die kleinen Geschwister der beliebten Wäller Touren im Westerwald. Weniger anspruchsvoll, ...

Feuerwehr Montabaur feiert Jubiläum mit großer Party

Montabaur. Mit bester Unterhaltung mit der Band “Klangfabrik“ freuen sich die Brandschützer der Kreisstadt auf zahlreiche ...

Wegen Corona abgesagt! Krieg in Europa: SPD lädt in Bad Marienberg zur Gesprächsrunde ein

Bad Marienberg. Nach einem kurzen Input des SPD-Europaabgeordneten Karsten Lucke MdEP soll Raum für Fragen und Austausch ...

Werbung