Werbung

Nachricht vom 23.03.2022    

Corona: wieder über 5.000 aktive Fälle, Blick auf Nachbarländer

Zur Wochenmitte steigen die Zahlen der aktiv Infizierten immer wieder an. So auch in dieser Woche. Die Inzidenz im Westerwaldkreis liegt am heutigen Mittwoch bei 1.750,7 es sind allerdings erneut über 5.000 aktive Fälle registriert. Auch zwei Todesfälle sind im Kreis zu verzeichnen.

Symbolfoto

Westerwaldkreis. Zwischen Montag, dem 21. März, und dem heutigen Mittwoch, dem 23. März, gab es im Kreis insgesamt 1.452 Neuinfektionen. Die Zahl der aktiven Fälle geht damit wieder auf über 5.000 Fälle rauf mit 5.225 Infizierten. Die Inzidenz ist mit einem Wert von 1.750,7 wieder weiter unter 2.000, jedoch noch immer leicht über dem Wert Deutschlands, welcher bei 1734,2 liegt. Die absoluten Zahlen gehen meist der Inzidenz voran, somit darf man gespannt auf die Werte am kommenden Freitag sein. Die Hospitalisierungsinzidenz steigt auch wieder auf einen Wert von 6,79.

Auf Landesebene gibt es in den letzten 24 Stunden 15.283 neue bestätigte Corona-Fälle und sechs Todesfälle. Somit ist klar, dass die relativ niedrigen Zahlen von Montag dem Wochenende geschuldet waren. Die Inzidenz in ganz Rheinland-Pfalz ist daher auch wieder gestiegen und liegt aktuell bei 1.580,3.

Wie es in den Nachbarländern aussieht
In Rheinland-Pfalz hat sich der Freedom Day ja auf den 2. April verschoben. In den meisten Nachbarländern fand dieser bereits statt, in den Niederlanden werden jetzt sogar komplett alle Maßnahmen fallen gelassen. In Österreich hingegen wurden nach dem Fallenlassen der Maßnahmen aufgrund extremer Zahlen wieder Maßnahmen eingeführt.




Anzeige

Der Virologe Christian Drosten macht aktuell wenig Hoffnung auf dauerhaft fallende Maßnahmen. Auch in den kommenden Jahren werde man in den Herbst- und Wintermonaten je nach aktuellem Infektionsgeschehen auf Maßnahmen zurückgreifen müssen. Grund dafür sei unter anderem die fehlende Herdenimmunität aufgrund stagnierender Impfzahlen.

Aktive Corona-Fälle in den Verbandsgemeinden
Im gesamten Westerwaldkreis sind laut Kreisverwaltung inzwischen 5.225 aktive Fälle registriert. Auch liegen wieder alle Verbandsgemeinden über 300. Spitzenreiter mit über 1.100 aktiven Fällen bleibt Montabaur, Hachenburg nähert sich der 700 und auch Westerburg liegt weit über 500.
Bad Marienberg: 497
Hachenburg: 675
Höhr-Grenzhausen: 340
Montabaur: 1.143
Ransbach-Baumbach: 347
Rennerod: 451
Selters: 354
Wallmerod: 346
Westerburg: 592
Wirges: 480

Neuigkeiten zum Stand der Pandemie in den Nachbarkreisen finden Sie hier:
Kreis Altenkirchen
Kreis Neuwied

Quellen: Landesuntersuchungsamt, Kassenärztliche Vereinigung, Kreisverwaltung, Landesregierung, Bundesregierung, RKI, Redaktion


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren"

Region. In der 36-seitigen Broschüre werden die überwiegend als Rundwege angelegten Touren mit ihrem Verlauf beschrieben, ...

Ankündigung: Großübung der Bereitschaft des Leitstellenbereiches Montabaur am Wochenende

Montabaur. Die Übung für die teilnehmenden Einheiten von Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Technischem Hilfswerk, aus ...

Wo die Stille bunt ist - Kunstprojekt der IGS Selters für Senioren

Selters. Ungefähr acht Quadratmeter nimmt das neue künstlerische Herzstück des Raumes der Stille im Seniorenzentrum St. Franziskus ...

Bei ukrainischer Hymne kamen die Tränen: Gemeinsames Fest in Westerburg

Westerburg. Während der Feier packten ein gutes Dutzend Ehrenamtler und ukrainische Gäste kräftig mit an. Der evangelische ...

Kirchenchor Roßbach feierte ein musikalisches Fest

Roßbach. Die Erste Vorsitzende Mechthild Oettgen begrüßte die Gäste und schwärmte davon, wie die Dirigentin Victoria Künstler ...

Westerwälder Rezepte: Kürbis-Kartoffel-Gratin

Dierdorf. Das Rezept ist als Hauptgericht für vier Personen zu gemischtem Salat berechnet.

Zutaten:
500 Gramm Hokkaido-Kürbis
800 ...

Weitere Artikel


Hendrik Hering lädt ein zu "Mittwoch Digital" - Thema: Ukrainekrieg

Hachenburg. "Mittwoch Digital" am 30. März, 18 Uhr mit DRK Präsident Rainer Kaul und dem RLP-Beauftragten Miguel Vicente. ...

Dr. Tanja Machalet begrüßt angekündigte Rentenerhöhung

Region. Die Pressemitteilung im Original: Die Renten werden zum 1. Juli 2022 um 5,35 Prozent in West- und um 6,12 Prozent ...

Nothilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Hachenburg. "Das Schicksal der Menschen in der Ukraine erschüttert uns zutiefst. Wir fühlen mit denjenigen, die gerade Schreckliches ...

IHK Rheinland-Pfalz: Online-Beratung zum Thema ausländische Fachkräfte

Region. Während EU-Bürger freien Zugang zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben, sind die Regelungen bei der Einstellung ...

Sperrung der K 10 zwischen Müschenbach und Hattert

Müschenbach. Im Zeitraum vom 28. März bis 8. April ist die Kreisstraße 10 (K 10) in der Gemarkung Müschenbach zwischen dem ...

Der Tischtennis-Klassiker zum Abschluss: Düsseldorf kommt!

Grenzau. Die spannende Partie gegen Düsseldorf steigt am Sonntag, dem 3. April, von 15 Uhr an in der Grenzauer Zugbrückenhalle. ...

Werbung