Werbung

Pressemitteilung vom 23.03.2022    

IHK Rheinland-Pfalz: Online-Beratung zum Thema ausländische Fachkräfte

Die Beratungen des Welcome Centers der IHK Rheinland-Pfalz richten sich gezielt an Unternehmen, die sich zur Gewinnung und Einstellung von Fachkräften aus dem Ausland informieren wollen. Erstmals geht es in einem Webinar auch um die Beschäftigung ukrainischer Flüchtlinge.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / OvidiuTepes)

Region. Während EU-Bürger freien Zugang zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben, sind die Regelungen bei der Einstellung von Personen aus Drittstaaten strenger: "Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das zum 1. März 2020 in Kraft getreten ist, soll die Einwanderung nach Deutschland für Fachkräfte mit anerkannter Berufsausbildung genauso erleichtert werden wie zum Zweck einer Ausbildung. Auch die betriebliche Integration von Geflüchteten kann für ein Unternehmen interessant sein", sagt Sabine Mesletzky, Sprecherin der IHK Welcome Center in Rheinland-Pfalz. "Doch für viele Arbeitgeber sind die bestehenden Regelungen und Möglichkeiten unübersichtlich - hier unterstützen unsere Welcome Center als erste Ansprechpartner."

Online-Beratung am 29. März und 6. April
Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen immer mehr Unternehmen auf Fachkräfte aus dem Ausland. Je nach Herkunftsland gelten jedoch unterschiedliche Bestimmungen. Damit Unternehmen hier einen Überblick erhalten, bieten die Welcome Center der vier Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz am Dienstag, 29. März, einen Online-Beratungstag an. Experten vermitteln in Einzelgesprächen Informationen von der Fachkräftegewinnung aus dem Ausland über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse bis zur Unterstützung bei der betrieblichen Integration und dem Aufbau einer Willkommenskultur. Termine können gebucht werden unter: www.ihk-event.de/welcome-2022-03.



Aufgrund vieler Nachfragen bieten die IHKs außerdem am Mittwoch, 6. April, von 10 bis 10.45 Uhr ein erstes Webinar für Arbeitgeber mit aktuellen Infos zu Aufenthalt und Beschäftigung von ukrainischen Geflüchteten an. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-rlp.de/wirtschafthilft. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwälder Innovationskraft auf dem Weg zur Klimaneutralität

Alpenrod. Im Rahmen eines Sommerfestes feierte das inhabergeführte Familienunternehmen Rudnick & Enners gemeinsam mit rund ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Regionale Unternehmen und Digitalisierung

Wissen. Auch diesmal passten Wetter und Thema bestens zur Location auf der Dachterrasse des Walzwerks Wissen: Der Digital-Stammtisch ...

Hochprozentiger Genuss aus dem Siegerland: So wurde Erzi geboren

Region. Mittlerweile rufen Händler regelmäßig bei Sven Weber (36) und Achim Peter (55) an, ob es ihr Produkt zu kaufen gibt. ...

Westerwald-Brauerei: ISO-Einführung und Zertifizierung in zwölf Monaten

Hachenburg. Die DIN ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme und legt die Anforderungen an diese fest. Zugleich ...

Sortiment erweitert: EPG Pausa aus Eichelhardt produziert neue Atemschutzmasken

Eichelhardt. Mit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 hat sich die Firmenleitung sofort entschlossen, durch das Steigen der ...

100 Jahre Parfümerie Berner - Stadt Hachenburg gratuliert zum Jubiläum

Hachenburg. So alt werden die meisten Menschen nicht: Seit 100 Jahren gibt es bereits die Parfümerie Berner. "Das 100-jährige ...

Weitere Artikel


Corona: wieder über 5.000 aktive Fälle, Blick auf Nachbarländer

Westerwaldkreis. Zwischen Montag, dem 21. März, und dem heutigen Mittwoch, dem 23. März, gab es im Kreis insgesamt 1.452 ...

Hendrik Hering lädt ein zu "Mittwoch Digital" - Thema: Ukrainekrieg

Hachenburg. "Mittwoch Digital" am 30. März, 18 Uhr mit DRK Präsident Rainer Kaul und dem RLP-Beauftragten Miguel Vicente. ...

Dr. Tanja Machalet begrüßt angekündigte Rentenerhöhung

Region. Die Pressemitteilung im Original: Die Renten werden zum 1. Juli 2022 um 5,35 Prozent in West- und um 6,12 Prozent ...

Sperrung der K 10 zwischen Müschenbach und Hattert

Müschenbach. Im Zeitraum vom 28. März bis 8. April ist die Kreisstraße 10 (K 10) in der Gemarkung Müschenbach zwischen dem ...

Der Tischtennis-Klassiker zum Abschluss: Düsseldorf kommt!

Grenzau. Die spannende Partie gegen Düsseldorf steigt am Sonntag, dem 3. April, von 15 Uhr an in der Grenzauer Zugbrückenhalle. ...

Ostereierschießen für Jedermann in Montabaur

Montabaur. Am Samstag, dem 9. April, lädt die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur nach langer pandemiebedingter ...

Werbung