Werbung

Pressemitteilung vom 21.03.2022    

Verkehrsunfallflucht in Meudt

Unfälle aufgrund riskanter Überholmanöver häufen sich zurzeit sehr. Ebenso häufen sich die Fahrerfluchten der Unfallverursacher. Wer im Straßenverkehr unachtsam oder fahrlässig handelt und dadurch Unfälle verursacht, sollte doch wenigstens dazu stehen.

Symbolfoto

Meudt. Am 21. März gegen 7.34 Uhr befuhr eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin mit ihrem silbernen Seat Ibiza die L300 aus Boden kommend in Fahrtrichtung Herschbach (Oww). In Höhe der Mülldeponie überholte die Fahrerin mehrere Fahrzeuge auf der Gegenspur. Ein entgegenkommender 34-jähriger Dornburger musste mit seinem Pkw eine Vollbremsung machen, um eine Kollision zu vermeiden. Der dahinterfahrende 18-jährige Weltersburger fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug des vor ihm fahrenden 34-jährigen Dornburgers auf. Die unbekannte und überholende Fahrzeugführerin des silbernen Seat Ibiza entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. An beiden verunfallten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Durch den Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Westerburg zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Corona: Inzidenz wieder unter 2.000, Impfpflicht wegen Papiermangel nicht umsetzbar

Westerwaldkreis. Zwischen Freitag, dem 18. März, und dem heutigen Montag gab es im Kreis insgesamt 1.258 Neuinfektionen. ...

Luftsicherheitskräfte: Streiks an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn am Dienstag

Düsseldorf. Die Streiks erfolgen, da in den bisher vier Verhandlungsrunden zur Erhöhung der Entgelte für Sicherheitskräfte ...

Musikkirche: Passionskonzerte mit Frechblech

Ransbach-Baumbach/Selters.“In dieser liturgisch hochwertigen Zeit meditieren wir das Leiden und Sterben Jesu und bereiten ...

Volleyball Oberliga: Spannung vor dem großen Finale - kurz vor der Meisterschaft

Ransbach-Baumbach. Wenn am kommenden Spielwochenende beide Spiele gewonnen werden, können die Oberligaspieler der Westerwald-Volleys ...

Geldwäsche-Prozess im Westerwald neigt sich dem Ende zu

Koblenz/Selters. Nach der 15. Fortsetzungsverhandlung sind jetzt noch zwei weitere Verhandlungstage angesetzt, wobei die ...

Diebstahl von Dieselkraftstoff in Montabaur

Montabaur. In der Nacht von Sonntag, dem 20. März, auf Montag, den 21. März, kam es auf einem Firmengelände in der Westerwaldstraße ...

Werbung