Werbung

Pressemitteilung vom 20.03.2022    

Gerrit Müller im Amt als Bürgermeister bestätigt

Gerrit Müller wurde im Amt als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod bestätigt. Mit knapp 80 Prozent der Stimmen konnte sich Müller klar gegen seinen Kontrahenten durchsetzen.

Gerrit Müller. Foto: CDU

Rennerod. Gerrit Müller bleibt Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod. Müller setzte sich mit fast 80 Prozent der Stimmen gegen seinen Kontrahenten durch. Die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner gratulierte dem alten und neuen Bürgermeister.

Julia Klöckner: "Das Ergebnis ist eine Bestätigung der Arbeit von Gerrit Müller. Die Verbandsgemeinde kann auf stabile Finanzen blicken, ist schuldenfrei und hat hohe Rücklagen, ohne Investitionen vernachlässigt zu haben. Etwa Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, Schulen und Feuerwehren. Gerrit Müller genießt in der Bevölkerung hohes Ansehen, gilt als zuverlässig und hilfsbereit. Ich wünsche ihm für die neue Amtszeit alles Gute, viel Erfolg und eine glückliche Hand!"

(Pressemitteilung der CDU Rheinland-Pfalz)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Grüne feierten Sommerfest: von Heusinger und Rösner zu Gast

Montabaur. Bei guter Stimmung begrüßten die Vorstandssprecher Torsten Klein und Sarah Schell-Hahn die Anwesenden herzlich ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Demokratietag RLP in Altenkirchen: Jugendliche zur Mitarbeit aufgerufen

Altenkirchen. Am 29. September findet der Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Normalerweise pilgern tausende Jugendliche ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

Altenkirchen: "Werkstattgespräch" zum Thema Stadthalle klärt Grundlegendes

Altenkirchen. Die Schließung der Altenkirchener Stadthalle zum 31. Juli des vergangenen Jahres hat eine gewaltige Zäsur fürs ...

Weitere Artikel


Hachenburger Frischlinge: Rallyeteam gibt Gas für Ukraine

Hachenburg. Die Hilfsgüter waren unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von Ransbach-Baumbach, Michael Merz, in der ...

Diebstahl von Dieselkraftstoff in Montabaur

Montabaur. In der Nacht von Sonntag, dem 20. März, auf Montag, den 21. März, kam es auf einem Firmengelände in der Westerwaldstraße ...

Geldwäsche-Prozess im Westerwald neigt sich dem Ende zu

Koblenz/Selters. Nach der 15. Fortsetzungsverhandlung sind jetzt noch zwei weitere Verhandlungstage angesetzt, wobei die ...

Wohnmobilfahrer stand unter Drogeneinfluss

Winnen. Am Sonntag, 20. März, gegen 11.30 Uhr, wurde auf der K52 ein Wohnmobil kontrolliert.

Bei dem 34-jährigen Fahrer ...

Hup, Hup, Hurra: Der Wiedehopf ist der Vogel des Jahres 2022

Hundsangen. Der auffällige Wiedehopf ist unverwechselbar. Mit seinem langen Schnabel und den orangen Scheitelfedern mit den ...

CDU-Kreistagsfraktion setzt Online-Gesprächsreihe "Impulse Digital" fort

Westerwaldkreis. Die CDU-Kreistagsfraktion setzt ihre Online-Gesprächsreihe "Impulse Digital" am Mittwoch, 23. März, fort. ...

Werbung