Werbung

Pressemitteilung vom 20.03.2022    

Wohnmobilfahrer stand unter Drogeneinfluss

Bei einer Polizeikontrolle fiel den Polizeibeamten ein 34-jähriger Wohnmobilfahrer auf, welcher drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte. Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Symbolfoto WW-Kurier

Winnen. Am Sonntag, 20. März, gegen 11.30 Uhr, wurde auf der K52 ein Wohnmobil kontrolliert.

Bei dem 34-jährigen Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, worauf ein Drogentest durchgeführt wurde. Da dieser positiv reagierte, erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt.

Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen den Fahrer eingeleitet.

(Meldung Polizeidirektion Montabaur)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Heinrich-Roth-Realschule plus spendet 14.000 Euro für ukrainische Flüchtlinge

Montabaur. Als sie den Scheck sieht, muss Pfarrerin Anne Pollmächer tief durchatmen. 14.000 Euro hat die Montabaurer Heinrich-Roth-Realschule ...

Mutter-Kinder-Schreinerwerkstatt begeistert Familien mit einer etwas anderen Aktion

Höhr-Grenzhausen. Die Kooperationsveranstaltung der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und des Jugend- und Kulturzentrums ...

Weitere Artikel


Gerrit Müller im Amt als Bürgermeister bestätigt

Rennerod. Gerrit Müller bleibt Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod. Müller setzte sich mit fast 80 Prozent der Stimmen ...

Hachenburger Frischlinge: Rallyeteam gibt Gas für Ukraine

Hachenburg. Die Hilfsgüter waren unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von Ransbach-Baumbach, Michael Merz, in der ...

Diebstahl von Dieselkraftstoff in Montabaur

Montabaur. In der Nacht von Sonntag, dem 20. März, auf Montag, den 21. März, kam es auf einem Firmengelände in der Westerwaldstraße ...

Hup, Hup, Hurra: Der Wiedehopf ist der Vogel des Jahres 2022

Hundsangen. Der auffällige Wiedehopf ist unverwechselbar. Mit seinem langen Schnabel und den orangen Scheitelfedern mit den ...

CDU-Kreistagsfraktion setzt Online-Gesprächsreihe "Impulse Digital" fort

Westerwaldkreis. Die CDU-Kreistagsfraktion setzt ihre Online-Gesprächsreihe "Impulse Digital" am Mittwoch, 23. März, fort. ...

Pfarrer aus Unnau holt 34 ukrainische Kriegsflüchtlinge sicher in den Westerwald

Unnau. "Wir standen abends im Schneetreiben in den Karpaten und wussten weder ein noch aus": Eine sechstägige Odyssee quer ...

Werbung