Werbung

Pressemitteilung vom 18.03.2022    

Zeugen gesucht: Verkehrsunfall mit Flucht bei Neuhäusel

Auf einer Bundesstraße einfach wenden, ist für gewöhnlich keine gute Idee. Diese Erfahrung musste auch die Fahrerin eines anthrazitfarbenen 2er-BMW machen, die durch diese Aktion einen Unfall verursachte und trotzdem einfach weiterfuhr.

Symbolfoto

Neuhäusel. Am Morgen des 18. März, gegen 7.35 Uhr, ereignete sich auf der B 49 in Höhe der Ausfahrt Neuhäusel, in Fahrtrichtung Koblenz, ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht der Unfallverursacherin. Die Fahrerin eines anthrazitfarbenen 2er-BMW wendete hierbei mitten auf der Bundesstraße, um dann in entgegengesetzter Richtung ihre Fahrt fortzusetzen. Hierdurch kam es im Folgeverkehr zum Auffahrunfall zweier abbremsenden Fahrzeuge. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Zeugen, die Hinweise auf die Fahrerin oder das Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Dienststelle Montabaur unter Telefon 02602-9226-0 in Verbindung zu setzen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


Nachlassversteigerung am 26. März 2022 in Koblenz / Karthause

Koblenz. In Koblenz gibt es bei der Nachlassversteigerung eine sehr umfangreiche Auswahl an verschiedenen Exponaten.

Die ...

IGS Selters – Berufsorientierung in der Klassenstufe 9

Selters. Zum Auftakt wurde das Unternehmen, welches als eines der größten Arbeitgeber der Region gilt, von Herrn Becker und ...

Kriminalstatistik PD Montabaur: 2021 die wenigsten Straftaten seit 30 Jahren

Region. Die PD Montabaur umfasst den Westerwaldkreis sowie den Rhein-Lahn-Kreis, wobei in diesem Gebiet insgesamt 302.000 ...

Ein Abend zum Entschleunigen mit Tina Hüsch im Stöffel-Park

Enspel. Im Gespräch im Anschluss nach dem Abend mit Tina Hüsch bekannte der Geschäftsführer des Stöffel-Parks freimütig, ...

Corona: Inzidenz im Westerwaldkreis erstmals über 2.000, Bund beschließt Basisschutz

Westerwaldkreis. Zwischen Mittwoch, dem 16. März, und dem heutigen Freitag gab es im Kreis insgesamt 1.378 Neuinfektionen. ...

Hallenbad Nauort ab 21. März wieder offen

Nauort. Auf die Besucher wartet nun ein komplett saniertes Bad. Etwa wurde die Technik auf den neusten Stand gebracht, das ...

Werbung