Werbung

Pressemitteilung vom 14.03.2022    

Frauensachenflohmarkt in Höhr-Grenzhausen: Nur noch wenige Startnummern

Nach einer coronabedingten Pause findet der Frauensachenflohmarkt wieder statt und verspricht bereits jetzt eine große Auswahl an Kleidungsstücken, Schuhen und Accessoires – denn über 200 Startnummern für Verkäufer waren schon wenige Tage nach Anmeldestart vergeben.

In diesem Jahr kann der Frauensachenflohmarkt in Höhr-Grenzhausen wieder stattfinden (Foto: Veranstalter)

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, den 26. März, findet in der Aula der Ernst-Barlach-Realschule plus in Höhr-Grenzhausen zum 24. Mal der Frauensachenflohmarkt für Frühjahr- und Sommerkleidung des Jugend- und Kulturzentrums "Zweite Heimat" und des AWO Ortsvereins statt. Nachdem der Flohmarkt im letzten Frühjahr pandemiebedingt ausfallen musste, starten die Organisatorinnen in diesem Jahr umso motivierter in die neue Saison.

Dies gilt auch für die Verkäufer, denn bereits wenige Tage nach dem Start der Nummernvergabe sind weit über 200 Nummern belegt. Diese Zahl verspricht schon jetzt eine umfassende Auswahl an über 6500 Kleidungsstücken, Schuhen, Taschen und Accessoires und unterstreicht den steigenden Trend weg von Fast Fashion hin zu nachhaltigem und zudem günstigem Second-Hand-Mode-Shopping: eine Win-Win-Situation für Verkäufer, Käufer und die Umwelt sowie ein garantierter Feelgood-Moment für alle Schnäppchenjäger und Fashionistas, die ihren heimischen Kleiderschrank mit aktueller Mode Preisen aufrüsten wollen.



Der Flohmarkt findet am Samstag, 26. März, zwischen 11 und 14 Uhr statt. Wenige Startnummern für Verkäufer sind noch verfügbar und können gebucht werden unter E-Mail: info@juzzweiteheimat.de. Weitere Infos unter www.juzzweiteheimat.de/frauensachenflohmarkt oder telefonisch unter 02624/7257. (PM)


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Eishockey: Rockets verabschieden sich erhobenen Hauptes

Diez-Limburg. Während für die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) und drei andere Teams von Tabellenplatz 11 an die ...

Kunst- und Kulturschaffende rund um Montabaur gegen Krieg und Gewalt

Montabaur. Vor diesem Hintergrund sei es aktuell nicht leicht, dem gewohnten kulturellen Tun nachzugehen, denn das Unvorstellbare ...

Gesundheitswesen: Dringendes Update in Klinikfinanzierung gefordert

Dierdorf/Selters. Das völlige Fehlen struktureller Unterstützungen für die immer noch schwer strapazierten Häuser habe Guido ...

Corona: Inzidenzen steigen weiter - aktuell höchster Wert seit Pandemiebeginn

Westerwaldkreis. Zwischen Freitag und dem heutigen Montag gab es im Kreis insgesamt 1.157 Neuinfektionen. Die Zahl der aktiven ...

Puppentheater mit Pumuckl in Bad Marienberg

Bad Marienberg. "Sperlichs Theater" gastiert am 20. März in Bad Marienberg und zeigt
in der Stadthalle ein lustiges und ...

Verbandsgemeinde Rennerod unterstützt Stadt und Ortsgemeinden beim Hochwasserschutz

Rennerod. Durch eine umfassende Hochwasservorsorge lassen sich allerdings die negativen Auswirkungen auf Mensch und Natur ...

Werbung