Werbung

Pressemitteilung vom 05.03.2022    

Von Räucherfisch bis zum Solarkocher: "Klimafasten" mit dem Evangelischen Dekanat Westerwald

Zum zweiten Mal ruft das Evangelische Dekanat Westerwald zum "Klimafasten" auf. Während die Aktion 2021 pandemiebedingt nur online stattfinden konnte, hat das Referat für Gesellschaftliche Verantwortung in diesem Jahr eine Reihe interessanter Veranstaltungen geplant - in Präsenz.

Auf dem Programm für das "Klimafasten" steht unter anderem eine Führung durch den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Aller in Vielbachauf, die sich um eine enge Verbindung zwischen Verbraucher und Erzeuger bemüht. (Foto: Evangelische Kirche Dekanat Westerwald)

Westerwaldkreis. An der Aktion "Klimafasten" beteiligen sich mehrere Landeskirchen - auch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, zu der der Westerwälder Kirchenkreis gehört. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Ernährung. Nadine Bongard, Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Dekanat Westerwald, nimmt das Thema zum Anlass, um spannende Einblicke in die Betriebe der Region zu ermöglichen. "Es geht um die Frage, wie wir uns klimafreundlich ernähren können und wie Verbraucher einen Beitrag zur Klimawende leisten können", sagt sie. Die Reihe beginnt am kommenden Samstag, 5. März, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Mogendorf unter der Überschrift "Soviel Du brauchst".

"Es freut mich, dass sich die Kirchengemeinde Nordhofen-Mogendorf für dieses Thema engagiert und viele der geplanten Aktionen von dort aus mitinitiiert wurden", sagt Nadine Bongard. Zu diesen Aktionen zählen auch zwei Führungen durch landwirtschaftliche Betriebe, die sich besonders um nachhaltige Produktion und um die enge Verbindung zwischen Erzeuger und Verbraucher bemühen: am Mittwoch, 23. März, um 16 Uhr zum Wiesenhof nach Maxsain und am Samstag, 26. März, um 10 Uhr zum Birkenhof nach Vielbach. Beide Hofführungen werden mit einer Andacht eröffnet.

Am Samstag, 12. März, um 11 Uhr steht dann die Überfischung der Meere im Mittelpunkt, bei der es sich um ein weltweites Problem handelt. "Für diese Woche hat das Mogendorfer Kirchenvorstandsmitglied Guido Thabe eine Betriebsbesichtigung in der Teichanlage Meißel in Giershofen organisiert", erklärt Nadine Bongard. "An diesem Termin erleben die Teilnehmenden nicht nur Wissenswertes zum Leben im Meer, sondern lernen auch Räucherfisch als schmackhafte regionale Alternative zu Hochseefisch kennen."



Mit dem Film "Monobloc" widmet man sich unterdessen einem ganz anderen Thema: Es geht um den Kunststoff-Stuhl Monobloc, das meistverkaufte Möbelstück aller Zeiten. Die humorvolle Dokumentation ist einerseits eine Hommage an das Sitzmöbel, andererseits thematisiert sie das Problem eines stetig wachsenden Berges aus Plastikmüll. Der Film wird am Sonntag, 13. März, um 11 Uhr und am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr im Hachenburger "Cinexx" gezeigt. Zu den Vorstellungen kommen außerdem Nicole Hagen und Manuel Schneider-Scheyer aus Atzelgift, die seit Jahren erproben, einen nachhaltigen Haushalt ohne Plastik zu führen. Sie geben Best-Practice-Tipps, um Müll zu vermeiden. Zudem wird Ulrich Diez vom Reparaturcafé in Hof erwartet und stellt seine Arbeit vor.

Eine weitere Betriebsbesichtigung steht am Donnerstag, 7. April, an - zur nachhaltig arbeitenden Druckerei Wildner GmbH nach Altendiez. Die Abfahrt ist um 18 Uhr, und im Anschluss gibt es ein Nachtgebet in der Kapelle St. Peter in Altendiez.

Die Aktion "Klimafasten 2022" endet mit einer Tour zur Klima-Expertin und Diplom-Geografin Carmen Ulmen nach Eitorf: Am Sonntag, 10. April, brechen die Teilnehmenden um 11 Uhr ab Nordhofen auf. Carmen Ulmen bereitet im Sommer Mahlzeiten mit dem Solarkocher zu und stellt diese und andere Beispiele ihres nachhaltigen Lebensstils vor.

Alle Veranstaltungen bis auf die Filmvorführung sind kostenlos. Anmeldungen und weitere Informationen bei Nadine Bongard unter Telefon 02663/968228 oder per E-Mail an nadine.bongard@ekhn.de oder unter www.klimafasten.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kirche & Religion  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Heinrich-Roth-Realschule plus spendet 14.000 Euro für ukrainische Flüchtlinge

Montabaur. Als sie den Scheck sieht, muss Pfarrerin Anne Pollmächer tief durchatmen. 14.000 Euro hat die Montabaurer Heinrich-Roth-Realschule ...

Mutter-Kinder-Schreinerwerkstatt begeistert Familien mit einer etwas anderen Aktion

Höhr-Grenzhausen. Die Kooperationsveranstaltung der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und des Jugend- und Kulturzentrums ...

Weitere Artikel


Musikkirche: Passionskonzerte mit Ensemble "Frechblech" in Ransbach-Baumbach und Selters

Ransbach-Baumbach/Selters. Mit Werken von Jan Pieterszoon Sweelinck, Friedrich Silcher, Ernst Friedrich Richter, Jens Schawaller, ...

Hachenburger Kirchengemeinden laden zu Ökonomischen Passionsandachten ein

Hachenburg. Die Passionszeit liegt vor dem höchsten christlichen Fest, Ostern. Sie beginnt mit dem Aschermittwoch, endet ...

Verbandsgemeinde Bad Marienberg errichtet E-Ladesäulen vor Verwaltungsgebäude

Bad Marienberg. Als weiteren Service für ihre Kunden hat die Verbandsgemeindeverwaltung zwei Elektroladesäulen vor dem Verwaltungsgebäude ...

Corona: neue Regeln ab 4. März - seit Mittwoch drei Todesfälle im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Während es in der ersten Wochenhälfte innerhalb von zwei Tagen nur zu 665 Neuinfektionen im Westerwaldkreis ...

Lesung in Hachenburg: Zukunftsmusik mit Katerina Poladjan

Hachenburg. Der neue Roman von Katerina Poladjan über vier Generationen von Frauen, eine Kommunalka und das Ende einer Epoche. ...

Gemeinderatssitzung Wirscheid: Haushaltsplan, Stromversorgung und weitere Angelegenheiten

Wirscheid. Die Sitzung begann mit dem öffentlichen Teil, in dem zunächst der Planentwurf für den Bebauungsplan "Feuerwehrhaus ...

Werbung