Werbung

Nachricht vom 04.03.2022    

Straßensperre wegen aufwendiger Lkw Bergung nach Unfall

Am Samstag, dem 5. März, wird die B 255 zwischen Hahn am See und Rothenbach Ortsteil Obersayn für die Bergung eines Lkws voll gesperrt. Der Sattelzug kam aus ungeklärter Ursache von der Straße ab.

Die Bergung des Lkw gestaltet sich aufwendig. (Foto: Ralf Steube)

Rothenbach. Am Samstag, dem 5. März, wird die Bundesstraße B 255 zwischen Rothenbach und Hahn am See für die Bergung eines Lkws voll gesperrt. Die Bergung des in den Graben verunfallten Lkws gestaltet sich als aufwendig, weshalb man die Bergung planmäßig auf Samstag, den 5. März legte.

Wie es zu dem Unfall kam und der Lkw im Graben landete, ist bislang unklar. Möglicherweise wurde er von einer heftigen Windböe erfasst und so aus der Fahrspur gebracht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Mehr dazu:   Auto & Verkehr  

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großzügige Spende für Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. Die Ortsgemeinde Ebernhahn kann auf eine lange Tradition im Bereich der Chormusik zurückblicken und ist weit über ...

50 Jahre Luftrettung in Koblenz mit 53.000 Einsätzen

Koblenz. Seit 1999 betreibt die ADAC-Luftrettung den Standort in Koblenz und stellt den ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph ...

Mogendorfer baute Schule in Tansania: So erleben Kinder den Schulalltag

Westerwaldkreis. Seit der Errichtung unterrichten dort drei Lehrer 250 Kinder in vier Klassen. Drei weitere Klassen kommen ...

Westerwaldwetter: Wende in Sicht

Region. Am heutigen Freitag, dem 27. Januar gibt es im Westerwald noch vereinzelt gefrierenden Sprühregen, da in höheren ...

Kalender zeigt mutige Jugendliche auf einer Heldenreise

Westerwaldkreis. Zwölf Fotos von jungen Menschen, zusammengefasst im neuen Kalender des Diakonischen Werks Westerwald, der ...

Referenten informieren über Agrarreform und Agrarförderung

Altenkirchen. Als Referenten stehen zu Fragen rund um das Programm zur Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinde Wirges: verschiedene Hilfsangebote für die Ukraine

Wirges. Alle verfolgen täglich die erschütternden Bilder aus der Ukraine, welche einen sehr traurig stimmen. Seit Kurzem ...

Nachruf: Westerwald-Verein trauert um Dr. Georg Geißler

Montabaur. Der frühere langjährige Biologie- und Chemielehrer am Mons-Tabor-Gymnasium in Montabaur ist vor wenigen Tagen ...

Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Sessenhausen. Am Donnerstag, dem 3. März, kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz gegen ...

Feuerwehr der VG Puderbach bekämpft Brand einer Bäckerei in Dernbach

Dernbach. Die Warnmeldung des Bundes finden Sie hier.
Um 6.53 Uhr wurden die Feuerwehren Dernbach und Puderbach in die Gartenstraße ...

Ukraine-Krieg: Bistum Trier stellt 50.000 Euro bereit und ruft zu Spenden auf

Region. "Wir sind betroffen und schockiert angesichts des Krieges in der Ukraine", sagt Ludwig Kuhn, Leiter der Diözesanstelle ...

Gemeinderatssitzung Nauort: Ratsmitglieder sprachen über vielfältige Themen

Nauort. Die Sitzung begann mit dem öffentlichen Teil. Vor Eintritt in die Tagesordnung beschloss der Ortsgemeinderat Nauort ...

Werbung