Werbung

Pressemitteilung vom 02.03.2022    

Neue wfg-Sendereihe: "Wäller Wechsel - Aus Tradition wächst Zukunft"

Aus Tradition - und Überzeugung - setzen DRF Deutschland Fernsehen Produktions GmbH & Co. KG, also der regionale Fernsehsender wwtv, und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) ihre seit 2017 bestehende Kooperation fort. Die jährliche Sendereihe steht immer unter einer anderen Überschrift.

Die jährliche Sendereihe geht mit "Wäller Wechsel" in die nächste Runde (Foto: wfg)

Region. Die Reihe wird 14-tägig ausgestrahlt und über verschiedene Social-Media-Kanäle veröffentlicht. Den Anfang in den ersten zwei Jahren machte das Format "100 Sekunden WW", bei dem über verschiedene wirtschaftsrelevante Aktionen, Veranstaltungen und Projekte im Kreis berichtet wurde. Es folgten die Themen Zukunft Handwerk, Gute GründeR und Wäller Spitzen. Zukunft Handwerk zeigte junge Auszubildende und deren Handwerksberufe, um so auf die vielseitigen Chancen für junge Menschen, aufmerksam zu machen, die das Westerwälder Handwerk bietet. Gute GründeR konzentrierte sich auf junge Unternehmer, die klassisch gegründet oder einen Betrieb im Westerwaldkreis übernommen haben. Unter der Überschrift "Wäller Spitzen" wurden zwölf Unternehmerinnen und ihre Geschichten vorgestellt.

Im Jahr 2022 folgt nun die Serie "Wäller Wechsel", in der elf Unternehmensnachfolge-Geschichten von Westerwälder Betrieben erzählt werden. "Die Übergabe auf die nächste Generation stellt oftmals einer Herausforderung dar", weiß die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Katharina Schlag. Dabei sei zu beobachten, dass jede Generation, egal ob übergebend oder übernehmend, vor ganz eigenen Herausforderungen stehe. "Wir möchten mit dem Projekt Mut machen, sich frühzeitig mit dem Gedanken an den Übergabeprozess an einen Nachfolger zu beschäftigen“, erklärt Schlag die diesjährige Schwerpunktsetzung. "Daher möchten wir insbesondere gelungene Beispiele zeigen, deren Übergabeprozess erfolgreich geglückt ist - auch wenn die Ausgangslage nicht bei allen optimal war."



Darüber hinaus wird das Thema "Unternehmensnachfolge" in den Social-Media-Kanälen und den Veröffentlichungen der wfg Westerwaldkreis in diesem Jahr generell einen Schwerpunkt darstellen. Interessierte Unternehmen können sich noch für einige wenige Plätze in der Sendereihe melden. Auch außerhalb des Projektes können Unternehmen von ihren Erfahrungen mit dem Thema "Unternehmensnachfolge" berichten und sich gerne an Janick Pape, 02602 124-333, janick.pape@westerwaldkreis.de wenden.

Alle Folgen der aktuellen und vergangenen Reihen "100 Sekunden WW", "Zukunft Handwerk", "Gute GründeR" und "Wäller Spitzen" können kostenfrei auf dem YouTube-Kanal der Wirtschaftsförderungsgesellschaft wfg Westerwaldkreis angesehen werden. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte": Was ist Gerechtigkeit?

Montabaur. Das gemeinsame Angebot von dem Evangelischen Dekanat Westerwald, der Katholischen Erwachsenen Bildung Westerwald-Rhein-Lahn, ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Außenhandel im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter unter Druck

Koblenz. Die Geschäftslage wird überwiegend als schlecht bewertet, wobei Ausnahmen in den Regionen Asien/Pazifik und USA/Nordamerika ...

"MT-Kulturtreff" organisiert Dialog zwischen Wirtschaft und Kultur in Montabaur

Montabaur. Am 23. Februar hat Uli Schmidt, einer der Initiatoren des Netzwerks "MT-Kulturtreff", die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ...

400 Gäste feiern zusammen die Einführung des neuen Saisonsbiers Hachenburger Märzen

Hachenburg. Hosenträger und Schiebermütze, euphorische Twist-Tänzer im "Alten Brauhaus" und "Ten O‘ Clock Postman" von Secret ...

Weitere Artikel


Am Sonntag findet ein absoluter Knaller im Rheinland-Pokal der Frauen statt

Langenbach bei Kirburg. Am Sonntag, dem 6. März, gibt es im Achtelfinale der Frauen beim Rheinland-Pokal ein ganz besonders ...

Sozialdemokraten werben beim Bund für Windkraft am Rand des Stegskopfs

Region. "Auch die Anrainergemeinden haben ein hohes Interesse daran, dass am Rande des Platzes auf besonders windhöffigen ...

Verbandsgemeindewerke Rennerod investieren in Trinkwasserversorgung von Hellenhahn-Schellenberg

Rennerod. Schließlich gelte es, die Trinkwasserlieferung in der gewohnt guten Qualität für die Zukunft verlässlich zu sichern. ...

Kirchen im Westerwald laden zu weiteren Friedensgebeten ein

Westerwaldkreis. Rund 300 Menschen nahmen sich Zeit, um an diejenigen zu denken, die unter den Folgen des Krieges leiden ...

CDU-Fraktion informierte sich über die Arbeit des Jugendzentrums in Westerburg

Westerburg. Die facettenreiche Arbeit der Jugendbetreuung wurde dabei deutlich. So ist der offene Treff für zwei Altersgruppen ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Westerwaldkreis. Was ist wichtiger, Wärmespeicher oder Wärmedämmung? Jeder Speicher muss zunächst aufgeladen werden und entlädt ...

Werbung