Werbung

Pressemitteilung vom 02.03.2022    

Erneut mit dem Westerwald-Verein e. V. nach Berlin

Auch in diesem Jahr bietet der Westerwald-Verein e. V. seinen Mitgliedern und auch Nicht-Mitgliedern eine attraktive Mehrtagestour in die Bundeshauptstadt und Weltmetropole Berlin an. Die Fahrt findet unter der 2G-Plus-Regelung vom 16. Juni bis zum 20. Juni (über Fronleichnam) statt.

Symbolfoto

Montabaur. Es ist viel geplant, wenn der Westerwald-Verein in diesem Sommer wieder nach Berlin fährt. Natürlich steht nicht nur eine große, 5-stündige Stadtrundfahrt auf dem Programm, sondern es ist geplant, auch das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt in Berlin zu besichtigen.

Mit dem Westerwald-Verein werden die Teilnehmer alles Wichtige von Berlin sehen und erleben. Bei Bedarf können vor Ort eine Fahrt nach Potsdam, in den Spreewald oder eine Schifffahrt auf der Spree organisiert werden. Die Übernachtung und Frühstück erfolgen in einem guten 4-Sterne-Hotel; für individuelle Aktivitäten können die in unmittelbarer Umgebung befindliche U- und S-Bahn genutzt werden. Die Teilnehmer haben genügend Zeit für etwa einen eigenen Stadtbummel, Museums-, Theater- und Musical-Besuche oder den Besuch des neuen Humboldt Forums.



Schon bevor die konkreten Daten für die diesjährige Tour vorlagen, hat sich eine Vielzahl von Personen angemeldet. Das Interesse für diese Fahrt ist wie jedes Jahr außergewöhnlich groß; es stehen nur noch wenige Plätze zur Verfügung.

Informationen zur Fahrt gibt es in der Geschäftsstelle des Westerwald-Vereins, Koblenzer Straße 17, 56410 Montabaur (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr), Telefon: 02602/9496690, Fax: 02602/9496691, E-Mail: info@westerwaldverein.de; www.westerwaldverein.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Bauernverband Rheinland-Nassau zum "Wolf": "Schutzstatus nicht mehr gerechtfertigt"

Region. Generell habe man nichts gegen den Wolf, so Josef Schwan, Kreisvorsitzender für Altenkirchen des Bauern- und Winzerverbandes. ...

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht auf der B 49 zwischen Koblenz und Montabaur

Koblenz/Montabaur. Am Vormittag des 1. März kam es auf der B 49, in Fahrtrichtung Montabaur, kurz hinter Koblenz Hochheim, ...

20 Jahre Techno in Hachenburg: Castle Freaks - Maximum Overdrive

Hachenburg. Sebastian Groth, Veranstalter des Events, gehört zur ersten Liga der deutschen Techno-DJs. Seinem Engagement ...

Hilfstransport in Richtung Ukraine: Meso and More nimmt noch Hilfsgüter an

Kroppach. Helfen und Handeln – das ist die Devise der Firma Meso and More aus Kroppach. So organisierten sie kurzerhand einen ...

Westerwälder Rezepte: Saftiges Rührei als Mitternachts-Snack

Dierdorf. In meiner Familie mussten das immer Rühreier sein, samtig weich und saftig. Ohne Milch oder sonstige Zutaten. Trockene ...

Michael Merz stellt sich in Ransbach-Baumbach zur Wiederwahl

Ransbach-Baumbach. Bald stehen in Ransbach-Baumbach Wahlen an. Im Juni wird der Bürgermeister der Verbandsgemeinde gewählt. ...

Werbung