Werbung

Nachricht vom 23.02.2022    

Feuerwehreinsatz: Pferdetransportwagen brennt in Wallmerod

Ein Transportwagen für Pferde ist nahe Wallmerod auf einem Anwesen in Flammen aufgegangen. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Das Feuer konnte von den anrückenden Wehren aus Wallmerod, Hundsangen, Meudt, Steinefrenz und Weroth aber schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Löscharbeiten. (Fotoquelle: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wallmerod)

Wallmerod. Am 23. Februar gegen 11.15 Uhr wurden die Feuerwehren Wallmerod, Hundsangen, Meudt, Steinefrenz und Weroth aufgrund eines brennenden Lkws für Pferdetransporte alarmiert. Auf einem Anwesen außerhalb der Ortslage Wallmerod war ein solcher in Brand geraten.

Aus bislang ungeklärter Ursache fing dieser, seit längerem stehende Lkw für Pferdetransport Feuer. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand er bereits nahezu in Vollbrand.

Die rund 30 angerückten Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Zum Abkühlen und Verhindern eines erneuten Feuers wurde der Lkw mit Schaum bedeckt. Nach circa einer Stunde war der Einsatz beendet. Tiere befanden sich glücklicherweise nicht in dem Pferdetransportwagen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Corona: Leichte Rückgänge im Westerwald - Es ist aber noch nicht vorbei

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt fällt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald auf 1.082,2 je 100.000 Einwohner, bleibt ...

Verkehrsunfall mit verletzter Person bei Hof

Hof. Am frühen Morgen des 24. Februars befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Südstraße in Hof und bog auf die Bundesstraße ...

Rockets gewinnen auswärts in Hamm

Diez-Limburg. Schon zu Spielbeginn gab es gute Nachrichten für Jan Pantkowski: Insgesamt 16 Feldspieler standen dem Rockets-Trainer ...

Evangelisches Dekanat Westerwald verteilt wieder kostenlose Insektenquartiere

Westerwaldkreis. Damals hatte die Jugendkirche "Way to J" rund 200 Insektenhotels verschenkt. Dank der großen Spendenbereitschaft ...

Sabine Jungbluth als neue Pfarrerin in Wallmerod

Wallmerod. Sabine Jungbluth wird an der Seite von Pfarrerin Heike Meissner innerhalb der Kirchengemeinde für die Orte Ettinghausen, ...

Internationaler Frauentag: Wer braucht Feminismus?

Bad Marienberg. Damit fordern sie den gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Chancengleichheit, Gewaltfreiheit und politischer ...

Werbung