Werbung

Pressemitteilung vom 21.02.2022    

Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf "Dörfer-Tour" in Seck

Am 18. Februar konnte Ortsbürgermeister Johannes Jung die heimische Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf ihrer "Dörfer-Tour" in der Gemeinde Seck begrüßen. Ein schon länger gehegter Wunsch von Bätzing-Lichtenthäler wurde damit erfüllt.

Sabine Bätzing-Lichterthäler informierte sich über Projekte der Gemeinde Seck. (Foto: Gemeinde Seck)

Seck. Bei dem Besuch ging es um Informationen über die Bestrebungen der Gemeinde Seck, gemeinsam mit der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Franziskus im Hohen Westerwald ein neues Gemeindezentrum zu bauen. Seit dem vollständigen Abbrand des ehemaligen Pfarr- und Jugendheims im Jahr 2020 verfügt Seck über keine Begegnungsstätte für die Dorfbevölkerung.
Ortsbürgermeister Jung konnte über die bereits weit fortgeschrittenen gemeinsamen Planungen von Kirchengemeinde und Zivilgemeinde berichten. Er betonte ausdrücklich die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Orts- und der Kirchengemeinde.

In Fortsetzung einer Machbarkeitsstudie konnten bereits konkrete Planzeichnungen gemeinsam erarbeitet werden. Die Raumbedarfe und Gestaltungswünsche beider Seiten sind bestmöglich berücksichtigt. Sämtliche Bedarfe der örtlichen Vereine, wie Kirchenchöre, Männerchor, Musikverein, Sportverein, Josefsverein mit Kolpingfamilie, Frauengemeinschaft sowie der Katholischen Bücherei können in dem geplanten Gebäude abgebildet werden.

"Wir haben da beiderseits nicht nachgelassen. Wenn Treffen in Präsenz aufgrund der pandemischen Lage nicht verantwortbar waren, fanden Video-Konferenzen statt", so Johannes Jung. Ein auf breiter Basis entwickelter Konsens mündete im Januar 2022 in einem Vorschlag zur Umsetzung, der dem Bistum Limburg zur Entscheidung vorliegt. "Wir rechnen mit einer zeitnahen positiven Rückmeldung aus Limburg. Schließlich favorisierte auch das Bistum den Vorschlag der Gemeinde Seck für einen gemeinsamen Neubau. Wir sind uns mit der Kirchengemeinde einig und wollen das Projekt jetzt zügig voranbringen", so der Secker Ortschef. "Mir drängt die Zeit, ich möchte da vorankommen, insbesondere in der Hoffnung, dass wir die Pandemie bald weitgehend hinter uns lassen können. Wir wollen mit der neuen Begegnungsstätte die durch die Pandemie nahezu völlig zum Erliegen gekommenen sozialen Kontakte wieder möglich machen", so Jung weiter. "Wir haben schließlich noch nicht einmal geeignete Räume, in denen wir uns der Kinder- und Jugendbetreuung widmen und unseren zahlreichen Ortsvereinen zur Verfügung stellen können. Das trifft die Zivilgemeinde wie die Kirchengemeinden gleichermaßen. So wie jetzt kann es nicht weitergehen“, sagt Johannes Jung abschließend.



Sabine Bätzing-Lichtenthäler zeigte sich erfreut über die bislang erzielten Fortschritte für ein neues Haus der Begegnung, des sozialen Austauschs und für ein reges Vereinsleben. Sie sagte ihre Unterstützung bei den weiterführenden Schritten zu und bat den Ortsbürgermeister, sie bei dieser Planung in die Zukunftsentwicklung der Gemeinde Seck "auf dem Laufenden zu halten".

Der Gemeinderat hatte den vorgestellten Planentwürfen in seiner Sitzung Anfang Februar einstimmig zugestimmt und den Ortsbürgermeister ermächtigt und beauftragt, weiterführende Verhandlungen mit der Katholischen Kirchengemeinde und dem Bistum Limburg mit dem Ziel des gemeinsamen Baus eines neuen Gemeindezentrums zu führen. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass das Bistum Limburg voraussichtlich in der zweiten Märzhälfte zu ersten Vertrags-Gesprächen einladen wird. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Sabine Bätzing-Lichtenthäler   SPD  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD Wirges ehrt langjährige Mitglieder

Wirges. Entsprechend viele Jubilare konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden ...

Jugendbahnhof Bad Marienberg überzeugt mit tollem Angebot

Bad Marienberg. Wie die CDU in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg in einer Pressemeldung mitteilt, nahmen die Fraktionen ...

Neuwieder Christdemokraten besuchten Landesparteiausschuss in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für den Kreisverband Neuwied nahmen Viktor Schicker (Waldbreitbach), Stefan Betzing (Dattenberg), Jürgen ...

Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Region. Laut Pressemitteilung des Wahlkreisbüros von Sandra Weeser in Betzdorf standen unter anderem eine Stadtrundfahrt, ...

Einladung zum Kreisthementag der JU Westerwald mit Prof. Dr. Helge Braun MdB

Selters. Um die teils massiven Auswirkungen dieser multiplen Krisen auf verschiedene Akteure abzufedern, hat die Bundesregierung ...

Gründe für Kerosinablass über dem Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die CDU-Politikerin fragte zunächst nach dem Grund des Kerosinablasses und nach der Flughöhe, in der dies ...

Weitere Artikel


IHK-Akademie: Infoveranstaltung Geprüfte Wirtschaftsfachwirte

Region. Am 3. März bietet die IHK-Akademie Koblenz um 17 Uhr eine Online-Infoveranstaltung über die Weiterbildung zum Geprüften ...

Filmreif-Kino Hachenburg zeigt Drama "Spencer" im März

Hachenburg. Das Drama führt zurück in den Dezember 1991: In der Ehe zwischen dem Prinzen und der Prinzessin von Wales herrscht ...

Kellerduell: TTC Grenzau gegen den TTC OE Bad Homburg

Höhr-Grenzhausen. Heimspiel am Dienstag, 1. März in Grenzau gegen den TTC OE Bd Homburg: Wenn der TTC Zugbrücke Grenzau in ...

Musikalischer Abendgottesdienst mit Kammermusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das Ensemble bringt Kammermusik für Gesang, Gitarre, Violine, Blockflöte, Basstrompete und Truhenorgel ...

Stürme verursachten weitere Stromausfälle in vielen Ortsgemeinden im Westerwald

Westerwaldkreis. Der anhaltende Sturm beschäftigte die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) auch ...

ExAmen präsentiert packende Rockmusik mit Tiefgang

Westerwaldkreis. "ExAmen - Message in Concert" ist ein Projekt der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Westerwald/Rhein-Lahn ...

Werbung