Werbung

Nachricht vom 29.01.2022    

Aktiv sein und bleiben - trotz Krebs

Ein neues Online-Kursangebot der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz mit sportlichen Übungen kann Nebenwirkungen einer Krebstherapie abmildern. Ein zusätzlicher Online-Vortrag behandelt die Bedeutung eines speziellen Ernährungsplans für Krebspatienten.

Logo der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz

Region. Sport ist gerade für Menschen mit einer Krebserkrankung überaus hilfreich, um die Nebenwirkungen der Therapie wie etwa chronische Erschöpfung zu reduzieren. Mit einem regelmäßigen, moderaten Bewegungstraining können die körperliche Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit verbessert, das Selbstwertgefühl gesteigert, sowie das Immunsystem gestärkt werden. Zusätzlich verringert Sport das Rückfallrisiko.

Ab 3. Februar startet ein fortlaufendes Online-Trainingsprogramm der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Diplom-Sportlehrer Volker Dietershagen. Das Angebot richtet sich an alle, die von einer Krebserkrankung betroffen sind oder waren – unabhängig von der jeweiligen Behandlungsphase. Die Kursinhalte werden auf die individuelle Leistungsfähigkeit der Teilnehmer abgestimmt. Dennoch sollten Interessenten zur Sicherheit mit ihrem behandelnden Onkologen abklären, dass nichts gegen eine Kursteilnahme spricht.

Die Kursgebühr beträgt 28 Euro/Monat (Mitglieder zahlen 26 Euro). Die Trainingseinheiten finden jeweils donnerstags von 10.30 bis 11.15 Uhr statt. Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich.

Ernährung bei Krebs
Was ist dran an Krebsdiäten, Superfood und ketogener Ernährung? Ein kostenfreier Online-Vortrag der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz klärt darüber am 7. Februar auf.



Essen und Trinken sind für viele Menschen wichtige Themen. Für Krebspatienten haben gesunde, ausgewogene und schmackhafte Mahlzeiten einen besonderen Stellenwert: Sie steigern ihre Lebensqualität. Die Ernährung gilt heute als wichtiger Baustein der Krebstherapie und kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

Ernährung ist kein Heilmittel gegen den Krebs, aber sie schafft Voraussetzungen für ein besseres Befinden. Wichtig ist eine gezielte Ernährungstherapie, um hohe Gewichtsverluste zu vermeiden und um einer Mangelernährung vorzubeugen. Eine wichtige Rolle spielen dabei zum Beispiel das Vitamin D, Eisen, B-Vitamine, Folsäure, Selen und Zink. Eine Krebsdiät, die einen Tumor heilen kann, gibt es leider nicht.

Dipl. Ökotrophologin Marion Heinz (AOK Rheinland-Pfalz/Saarland) erläutert in einem Online-Vortrag am 7. Februar von 18 bis 19 Uhr die Bedeutung einer entsprechenden Ernährung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung zum Sportkurs oder zum Ernährungsvortrag
Benötigt werden ein Laptop/PC oder Tablet mit integrierter Kamera, Lautsprecher und Mikrofon, sowie eine stabile Internetverbindung. Anmeldung unter 02 61 / 98 86 50 oder per E-Mail an koblenz@krebsgesellschaft-rlp.de ; die Zugangsdaten werden nach Eingang der verbindlichen Anmeldung verschickt. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


7. Firmenlauf der Sparkasse Westerwald-Sieg in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für Firmen, deren Läuferteams und Mitarbeitern geht es bei diesem Event um mehrere Aspekte: Läufergruppen ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

5 Dörfer-Tour: Am ersten September-Wochenende über die Dörfer wandern

Caan. Wanderfreunde können aber auch in einem Dorf ihrer Wahl beginnen. Es gibt in den jeweiligen Ortsgemeinden an den Raststellen ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Sommerfest vom Westerwaldverein Bad Marienpark e.V. war ein voller Erfolg

Hardt. Hans Jürgen Wagner begrüßte die Runde und Ingrid Wagner gab eine Vorschau auf die künftigen Aktivitäten . Küchenfee ...

Umgebaute Ampelanlage regelt Begegnungsverkehr in der AS Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Autobahn GmbH prüft regelmäßig Brücken und modernisiert diese. Im Rahmen dieser Routine wird die Niederlassung ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Die polnische Mitgift“ von Patricia Verne

Dierdorf/Karlsruhe. Die Autorin ist 1979 als Patrycja Czarkowska im polnischen Opole (Oppeln) geboren und in Konstanz am ...

Zwei Verletzte bei Hachenburg: Während Überholvorgang die Kontrolle verloren

Hachenburg. In den Mittagsstunden des 29. Januars kam es auf der Landesstraße 288 in der Gemarkung Hachenburg zu einem Verkehrsunfall ...

Spielautomaten an der A 3 aufgebrochen und geplündert

Heiligenroth. Auf dem Rastplatz Montabaur an der A 3 in Fahrtrichtung Köln hebelten zwischen Donnerstag, 27. Januar, 0 Uhr, ...

Karrierestart - Mit der richtigen Bewerbung ab in die Zukunft

Region. Die IHK Koblenz lädt alle Schüler am Dienstag, den 10. Februar von 9 Uhr bis 19 Uhr, zu einer PopUp-Beratung unter ...

Endergebnisse der „Stunde der Wintervögel“ liegen vor

Mainz. Bei der zwölften winterlichen Vogelzählung zählten ornithologisch interessierte Menschen vom 6. bis 9. Januar an über ...

Ortsbegehung in Neuhäusel - Verkehrsberuhigter Bereich im Visier

Neuhäusel. Nieselregen und Kälte waren die Begleiter des Treffens, an dem auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Ulrich ...

Werbung