Werbung

Pressemitteilung vom 25.01.2022    

Schlossgarde Montabaur und GK Heiterkeit: Miniatur-Karnevalszug für Montabaur

Leider fallen das närrische Treiben und vor allem der närrische Lindwurm auch in dieser Session aus. Da sich viele Gruppen gedanklich schon mit ihrem Beitrag auseinandergesetzt haben, haben die Schlossgarde Montabaur und die Große Karnevalsgesellschaft Heiterkeit eine tolle Idee entwickelt - einen Miniatur-Karnevalszug.

Ein Miniatur-Karnevalszug für Montabaur. (Foto: Monika Winter)

Montabaur. Unter dem Motto “Corona - ha - du kannst uns mal, die Narren feiern Karneval! Und wenn's in groß halt nicht kann sein, bau'n wir den Zug - zum Spaß - in KLEIN!“ rufen die Schlossgarde Montabaur und die Große Karnevalsgesellschaft Heiterkeit alle Vereine, Schulklassen, Kindergartengruppen, Thekenmannschaften, Nachbarschaftsgruppen, Firmen, Behörden, Abteilungen, Restaurants, Ex-Prinzessinnen, Ex-Prinzen, Ex-Kinderprinzenpaare, Ex-Dreigestirne, Musikgruppen, Tanzgruppen, Fußgruppen und alle aus der Region, die wir in der Aufzählung vergessen haben, dazu auf, ihre “Zugnummer“ als Modell zu bauen.

Der Maßstab der Modelle sollte dabei circa 1:25 sein. Das heißt, eine erwachsene Person sollte zwischen 6,5 Zentimeter und 8 Zentimeter groß sein, Kinder entsprechend kleiner, also so circa 4,5 Zentimeter bis 6 Zentimeter. Die Fahrzeugbreite eines Pkws sollte so zwischen 8 Zentimetern und 13 Zentimetern liegen, die Länge bis zu 25 Zentimeter, Lkws und Traktoren entsprechend größer und Handkarren natürlich kleiner.

Gerne können für den Bau fertige Teile von Playmobil, Lego, Modellbau oder ähnlichem verwendet werden, aber auch komplette Eigenkreationen aus Ton, Knete, Pappmaschee oder anderen Materialien sind willkommen. Ob Auto, Lkw, Traktor, Fahrrad, Motorrad, mit oder ohne Anhänger, Fußgruppen mit und ohne Bollerwagen, Handkarren, Schubkarren … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache alle machen mit und lassen den Zug fahren!



Die Modelle müssen bis spätestens 20. Februar abgegeben werden. Spätere Abgaben können im Film leider nicht mehr berücksichtigt werden. Bitte die Zugnummer bis zum 5. Februar unter karneval@minis-unterwegs.de anmelden. Teilnehmer erhalten dann eine genaue Beschreibung mit allen nötigen Daten.

Die Zugmodelle werden ab dem 27. Februar in Montabaur ausgestellt. Der virtuelle Zug startet zur üblichen Zeit am Veilchen-Dienstag um 14.11 Uhr.

Mit einer Karneval-Jury werden die Modelle bewertet und an die drei Erstplatzierten werden Preise ausgeben. Bitte beim gemeinsamen Bau der Modelle die aktuell gültige Coronaverordnung beachten. (PM)


Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festakt bei der 150-Jahr Feier der Feuerwehr Montabaur

Montabaur. Die Feuerwehr gehört in jeder Ortsgemeinde zu einem wichtigen Bestandteil der Gesellschaft. Umso mehr ist es erfreulich, ...

Westerburg: Sachbeschädigung durch Feuer an Mahnmal

Westerburg. Die Polizei geht derzeit von der vorsätzlichen Herbeiführung des Brandes aus und sucht nun Zeugen, die zu diesem ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Leidenschaftlicher Vortrag zum Thema Wirtschaft: Vinzenz Baldus referierte im Stöffel-Park

Enspel. Das Misstrauen und die Missgunst gegenüber erfolgreichen Betrieben prangert er an (während Politiker sich selbst ...

Das Unwetter im Westerwaldkreis: Ein Toter nach Stromschlag, viele Schäden durch Hagel

Westerwaldkreis. Der Unfall in Wittgert geschah gegen 18.50 Uhr, als in einem Privatanwesen ein Bekannter der dort wohnenden ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte - Blecheweise Hefekuchen immer samstags

Dierdorf. Unsere Redakteurin erinnert sich lebhaft: Da Hefekuchen Zeit zum Aufgehen braucht, wurde am Morgen zuerst eine ...

Zeugen gesucht: Lkw verdreckte Fahrbahn vor Seck

Seck. Am Dienstag, dem 25. Januar, gegen 09.10 Uhr, wurde eine starke Straßenverschmutzung auf der L 300, zwischen Waldmühlen ...

Eishockey: Rockets in Quarantäne - Spiele abgesagt

Region. Die beiden Spiele der EG Diez-Limburg gegen die Hamburg Crocodiles am Wochenende sind abgesagt worden. Im Team der ...

Hui Wäller: Wäller Helfen besuchen Rennerod

Rennerod. Der intensive Austausch zur Entwicklung des Vereins und den aktuellen Themen wie Vernetzung in der Region, Hochwasserhilfe ...

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Februar

Hachenburg. Der Februar wird bunt! Das Jugendzentrum Hachenburg hat sich einiges einfallen lassen, dass es niemandem langweilig ...

Kinderschutzbund: Wie haben Kinder die Wochen des Lockdowns erlebt?

Höhr-Grenzhausen. Trotz der zeitweisen Schulschließungen ist die Zahl der Gespräche mit Kindern an den 15 Grundschulen der ...

Werbung