Werbung

Pressemitteilung vom 24.01.2022    

Boosterimpfung für Floriansjünger, Erzieher und viele mehr in Selters

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Dierdorf/Selters ermöglichte jüngst allen Angehörigen der Feuerwehr und den Mitarbeiter der kommunalen Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Selters sowie der Verbandsgemeindeverwaltung eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus.

Über die gelungene Aktion freuten sich (v.l.n.r.) Wehrleiter Tobias Haubrich, Verbandsbürgermeister Klaus Müller, der ärztliche Direktor des KHDS Dr. med. Reinhold Ostwald, Pia Baumann sowie Vanessa Weldert. (Foto: MVZ Dierdorf/Selters)

Selters. Lange Schlangen gab es im MVZ neben dem Selterser Krankenhaus nicht, dafür hatten Vanessa Weldert vom MVZ und der Selterser Wehrleiter Tobias Haubrich mit einem straff organisierten Zeitplan gesorgt. Der ärztliche Direktor Dr. med. Reinhold Ostwald ließ es sich nicht nehmen, den systemrelevanten und überdies ausschließlich ehrenamtlichen Einsatzkräften selbst den schützenden Piks zu geben.

“Das Angebot wurde gut angenommen“, freute sich der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters. Was die Impfbereitschaft angehe, sei die Selterser Feuerwehr mit rund 450 Aktiven vorbildlich. “Der Anteil der Geimpften liegt bei über 90 Prozent“, sagte der Feuerwehrchef. Er betonte, dass der Impfschutz neben der richtigen Schutzkleidung immens wichtig sei, da man im Einsatz regelmäßig mit Situationen konfrontiert werden könnte, in denen man Kontakt zu Coronainfizierten hat.



“Die Feuerwehren sind ein wichtiger Bestandteil der Sicherheit unserer Gesellschaft. Um die Sicherheit aufrechtzuerhalten und die Feuerwehrleute zu schützen, sind die Boosterimpfungen wichtig“, betonte auch Dr. med. Reinhold Ostwald. “Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, die Feuerwehrleute ebenso wie die Mitarbeiter der Kindertagesstätten sowie der Verbandsgemeindeverwaltung ein entsprechendes Impfangebot zu ermöglichen.“
“Die Impfaktion wurde sehr diszipliniert durchgeführt und gut organisiert“, stellte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, Klaus Müller, fest. Er dankte allen Impfwilligen und denen, die den Termin möglich gemacht hatten. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Straßensperrung der L300 zwischen Wirges und Moschheim

Region. Die Sperrung der Landesstraße 300 findet zwischen Wirges und Moschheim statt und dauert von 9.30 Uhr bis etwa 13.30 ...

Corona: Inzidenz knackt die 700 und erreicht höchsten Wert seit Pandemiebeginn

Westerwaldkreis. Seit Freitag kam es zu 671 Neuinfektionen im Westerwaldkreis. Insgesamt sind fast 1.800 Fälle im Kreis aktiv, ...

Sachstandabfrage zum Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel

Montabaur. Bündnis 90/Die Grünen im Westerwald lehnen laut einem Bericht des WW-Kuriers vom 14. Dezember 2021 den Ausbau ...

Hendrik Majewski wird neuer Geschäftsführer der Netzgesellschaft

Koblenz. Hoffknecht scheidet nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch zum 1. Februar 2022 aus und übernimmt als Geschäftsführer ...

CDU-Kreisverband dankt an Andreas Nick für Engagement im Europarat

Westerwaldkreis. Mit der Akkreditierung der vom Deutschen Bundestag gewählten neuen deutschen Delegation zu Beginn der ersten ...

Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Werbung