Werbung

Pressemitteilung vom 21.01.2022    

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Das "Kunstfenster Bahnhofstraße 20" in Altenkirchen geht ins dritte Jahr des Bestehens. Der Betreiber, das Kunstforum Westerwald, ist eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Fachrichtungen aus allen Bereichen des Westerwalds.

Das Kunstfenster Bahnhofstraße 20 in Altenkirchen. (Foto: Kunstforum Westerwald)

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene der Kreisstadt Altenkirchen einreiht, nun schon seit drei Jahren. Jeden Monat ist ein anderer Künstler an der Reihe, mit seinen Arbeiten das Fenster zu gestalten. So wird dem Betrachter eine breite Palette an Exponaten geboten – von Bildern über Plastiken, Skulpturen, Installationen, Büchern und vieles mehr. Den "fensterlnden" Bahnhofstraßenbesuchern bietet sich eine erfrischende Vielfalt des coronakonformen Kunstgenusses. Fast könnte man in der Bahnhofstraße von einer kleinen Kunstmeile in der Kreisstadt sprechen, denn es können Kunstwerke neben dem Kunstfenster des Kunstforums Westerwald auch im Unikum, im Atelier Vieregg und auch in der künstlerischen Talentschmiede in der Jugendkunstschule angeschaut werden.

Der Vorsitzende des Vereins Kunstforum Westerwald, Friedhelm Zöllner, der im Januar das Fenster mit Bildern und Skulpturen bestückt, fasst seine Fenstererfahrung zusammen: “Wir waren uns nicht sicher, ob das Fenster Beachtung finden und angenommen würde. Doch jetzt, zum Start in das dritte Jahr, kann man sagen, das Experiment ist gelungen. Die Vielfalt der verschiedenen Aussteller und die Qualität der Arbeiten überzeugt offensichtlich.“ Der Belegungsplan sei voll bis Dezember. Es habe sogar Interesse von Nichtmitgliedern gegeben, Arbeiten auszustellen. Man wolle sich aber zunächst auf Mitglieder beschränken. Da deren Zahl ständig zunehme, sei das Fenster langfristig belegt. Das Kunstforum Westerwald ist immer auf der Suche nach neuen – auch unüblichen und ausgefallenen – Ausstellungsorten und nimmt gerne auch von Fensterbesuchern Tipps dafür entgegen.



Weitere Infos zum Kunstforum Westerwald findet man online unter: www.kunstforum-westerwald.de. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Montabaur: Werke als Reaktion auf Krisen

Montabaur. Die Krisen der vergangenen Jahre berührten auch Künstler, die oft besonders feinfühlige Antennen für die Veränderungen ...

Orange Moon & Friend im Gewölbe

Montabaur. Das Zusammenspiel von Geige, Gitarre und Gesang geht „unter die Haut“, „trifft mitten ins Herz“ und ist Ausdruck ...

Exponate 2022 - Absolventenausstellung der Fachschule für Keramik

Höhr-Grenzhausen. Die vielfältig gestalteten Werkstücke werden erstmals der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Dabei sind Arbeiten ...

Kooperation der Volkshochschulen - Die documenta und Kassel kennenlernen

Montabaur. Mit ihrem digitalen Vortrag am 7. Juni begeben sich die Kunsthistorikerinnen und documenta-Kennerinnen Karina ...

Der Kulturrenner(od) im Juni – Mittsommer

Rennerod. Mittsommer heißt singen, tanzen und pure Lebensfreude. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ feiern in diesem ...

"Food For Future"-Festival im Kino Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Ute Maria Lerner möchte mit der Auswahl ihrer Programmpunkte und Filme Impulse geben, wie eine lebens- und liebenswerte ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Ida und Erich sorgen für Schmuddelwetter

Region. Das Tief Ida verzieht sich in den nächsten Tagen etwas nach Osten, dadurch kann das Hoch Erich wieder wärmere Luft ...

Verbandsgemeinde Rennerod plant Rekordinvestitionen und ausgeglichenen Haushaltsplan

Rennerod. Die Rekordsumme von gesamt 12,3 Millionen Euro schlägt sich im Verbandsgemeindehaushalt mit Investitionen von 3,7 ...

Corona: Inzidenzen steigen unaufhaltsam - seit Mittwoch 447 Neuinfektionen

Westerwaldkreis. In den letzten zwei Tagen kam es zu 447 Neuinfektionen im Westerwaldkreis. Insgesamt sind fast 1.500 Fälle ...

Rockets reisen nach Leipzig und empfangen Halle

Diez-Limburg. Corona ist derzeit allgegenwärtig. Weil es unter der Woche die Ice Dragons aus Herford erwischte, wurde die ...

Betrugsversuche durch Anrufe nehmen wieder zu: Tipps der Polizei können helfen

Region. Am Donnerstag, dem 20. Januar, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Diez zu einer Vielzahl von Anrufen bei ...

Herzsportgruppe Selters ist trotz Corona aktiv

Selters. Als Unterabteilung innerhalb der Spielvereinigung Saynbachtal Selters hat sich vor über 30 Jahren die Herzsportgruppe ...

Werbung