Werbung

Pressemitteilung vom 20.01.2022    

EGDL: Cody Drover stürmt ab sofort für die Rockets

Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist bereits mit seiner Familie in Düsseldorf gelandet, die Spielgenehmigung liegt auch schon vor. Somit kann er bei der EGDL direkt voll einsteigen.

Cody Drover gemeinsam seiner Lebensgefährtin Victoria und den Kindern Adalynn und Avery bei der Ankunft in Düsseldorf. (Foto: EGDL)

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) ist die erste Station des 26-Jährigen in Deutschland, zuletzt stand der Kanadier in der höchsten französischen Liga auf dem Eis. Cody Drover bringt starke Statistiken und einen hervorragenden Ruf mit an die Lahn. Vier Jahre lang spielte der Außenstürmer für die University of Ottawa in der höchsten kanadischen College-Liga USports. In seinem Team gehörte Drover stets zu den Topscorern, in der Saison 2018/19 war er sogar der Spieler mit den meisten Punkten seiner Mannschaft. In dieser Saison entschied sich Drover, seine Karriere in Europa fortzusetzen. Er spielte kurzzeitig in der höchsten englischen Liga EIHL (Dundee) und in der höchsten französischen Liga (Bordeaux), verließ beide Teams jedoch auf eigenen Wunsch.

“Wir haben uns für den Schritt nach Europa entschieden, weil ich Eishockey nach dem College so sehr vermisst habe", sagt Drover. “Wegen Corona fand letzte Saison kein geregelter Spielbetrieb bei uns statt, aber ich wollte meine Karriere noch nicht beenden. Also entschieden wir uns nach der Geburt unseres zweiten Kindes dazu, gemeinsam als Familie nach Europa zu gehen." Drover ist gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Victoria, Tochter Adalynn und Sohn Avery angereist.

Dass sich Drover nun für die Rockets entschied, darf durchaus als Überraschung gewertet werden. “Ich habe mich so entschieden, weil ich von Beginn das Gefühl hatte, dass man an mich und meine Fähigkeiten glaubt", sagt der Kanadier. Und daran, dass er dem Team einen positiven Push geben könne. “Dazu kommt, dass ich Jordan King sehr gut kenne. Es ist immer schön, wenn man mit jemandem zusammenspielen kann, dessen Gesicht man schon so lange kennt. Er ist ein klasse Spieler. Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit ihm für die Rockets aufzulaufen und ein paar Siege einzufahren."



“Er ist ein super Spieler mit tollem Eishockeyverständnis", sagt auch Jordan King über seinen neuen Mitspieler. “Ich kenne ihn sehr gut, weil ich oft gegen ihn gespielt habe." King, der seit einer Woche im Rockets-Kader steht, spielte jahrelang mit Drover in der gleichen Liga. “Für mich einer der besten Stürmer, gegen die ich in der USports-Liga gespielt habe." Auch Arno Lörsch, Sportlicher Leiter der Rockets, freut sich über den Neuzugang: “Aufgrund seiner Erfahrung und seiner Klasse kann er noch einmal positiven Einfluss nehmen auf die Mannschaft und die gesamte Situation. Er kann dem Team einen weiteren Schub geben."

Mit der Verpflichtung von Cody Drover reagieren die Rockets auf die Verletzung von Kevin Loppatto, der erst in der Vorwoche verpflichtet wurde. Der US-Stürmer verletzte sich im ersten Spiel und wird vorerst ausfallen. Weil die EGDL aber dringend einen zweiten Import-Stürmer benötigt, musste man auf die Verletzung reagieren. Der sympathische US-Boy wird vorerst an der Lahn bleiben und weiterhin mit den Rockets trainieren, sobald die Verletzung überstanden ist. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Region. Am zweiten Samstag im Juni finden in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche kostenfreie Sport- und Bewegungsangebote zum ...

Vier Medaillen: Taekwondo Axel Müller e. V. sammelte in Münster fleißig Edelmetall

Nistertal. Für den Trainer war es nicht nur ein erfolgreicher, sondern auch ganz besonderer Wettbewerb: Bei den Junioren ...

“Jedem sayn Tal“ am Sonntag, den 19. Juni

Selters. Klaus Müller, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, hatte nach Selters in die Verwaltung eingeladen und stellte ...

Alexander Schraut wird neuer U19-Coach bei den Eisbären

Nentershausen. Die Eisbachtaler Sportfreunde sind bei der Suche nach einem neuen Trainer für die derzeit in der A-Junioren ...

Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

Fighting Farmers: Ein Heimspiel mit Sieg in Montabaur

Montabaur. American Football gehört mit Baseball, Basketball und Eishockey zu den “ Vier Großen“ in der amerikanischen Sportwelt. ...

Weitere Artikel


Die Linken rufen zur Mahnwache auf

Montabaur. Mehr als 500 Coronatote täglich in Deutschland, mehr als 30.000 Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie. 195 Todesfälle ...

„Rock the forest“ in Rengsdorf - endlich kracht es wieder im Wald

Rengsdorf. Die Vorfreude und die Hoffnung sind groß, dass der geplante Termin Ende Juli 2022 tatsächlich durchgeführt werden ...

Neugestaltung der Bahnhofstraße in Montabaur: Baubeginn am 31. Januar

Montabaur. Anschließend stehen ab 2024 die beiden anderen Abschnitte, die obere und die untere Bahnhofstraße, auf dem Bauplan. ...

Corona-News: Inzidenz im Westerwaldkreis klettert auf 322 und weiterer Todesfall

Westerwaldkreis. Eine 7-Tage Inzidenz von über 300 und auch erstmals eine Hospitalisierungs-Inzidenz über der magischen Grenze ...

LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

Werbung