Werbung

Nachricht vom 19.01.2022    

LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | Am Mittwoch, dem 19. Januar um 15:12 Uhr meldete die Leitstelle Wiesbaden einen Sattelzug, der die Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln befahren und in Höhe des Elzer Berges flüssige Ladung aus einem Silo verlieren würde. Das Fahrzeug konnte von der Polizei gefunden und von der Autobahn gelotst werden.

Foto und Video: RS Media

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. Der Sattelzug wurde von der Polizei von der Autobahn geführt. An der Anschlussstelle Diez ging es auf die Landstraße 317 und dort in eine Nothaltebucht vor der Ortschaft Nentershausen. Die L 317 wurde von der Abfahrt Diez bis in die Ortslage Nentershausen in beide Richtungen sofort voll gesperrt, da die Gefahrenlage nicht abgeschätzt werden konnte.

Aufgrund der unklaren Lage wurde Großalarm für die Feuerwehren ausgelöst und im Einzelnen die Feuerwehren Nentershausen, Görgeshausen sowie Spezialkräfte der Feuerwehren Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Montabaur alarmiert.

Da zunächst unklar war, ob es sich um Gefahrgut handeln könnte, wurde umgehend die Halterfirma des Sattelzuges telefonisch über den Verlust informiert. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Eigentümer der Ladung konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem Ladungsverlust nicht um Rückstände eines gefährlichen Stoffes gehandelt hat. Nach unseren Informationen war es Schwefelschlamm, der ausgetreten war. Insofern konnte an der Einsatzstelle Entwarnung gegeben werden. Die sich noch auf der Anfahrt befindliche Einheit der Feuerwehr Rennerod konnte abdrehen. Auf sie wartete allerdings kurz darauf der nächste Einsatz.



Die Feuerwehr benötigte die Vollsperrung der Fahrbahn in beide Fahrtrichtungen nach der Entwarnung jedoch noch rund eine weitere Stunde für Reinigungsarbeiten der Fahrbahn. Warum es zu dem Austritt der Flüssigkeit kam, ist noch nicht geklärt. (woti)


Video von der Einsatzstelle



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Corona-News: Inzidenz im Westerwaldkreis klettert auf 322 und weiterer Todesfall

Westerwaldkreis. Eine 7-Tage Inzidenz von über 300 und auch erstmals eine Hospitalisierungs-Inzidenz über der magischen Grenze ...

EGDL: Cody Drover stürmt ab sofort für die Rockets

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) ist die erste Station des 26-Jährigen in Deutschland, zuletzt ...

Die Linken rufen zur Mahnwache auf

Montabaur. Mehr als 500 Coronatote täglich in Deutschland, mehr als 30.000 Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie. 195 Todesfälle ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

Mittwoch Digital: Hendrik Hering und Ahr-Koordinator Günter Kern zur Flutkatastrophe

Region. Sechs Monate sind seit der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal vergangen. Der Untersuchungsausschuss und eine ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Werbung