Werbung

Pressemitteilung vom 19.01.2022    

Anmeldung zur iPad-Klasse 5 der Realschule plus und Fachoberschule "Hachenburger Löwe"

Ab dem kommenden Schuljahr starten alle neuen 5. Klassen der Realschule plus in Hachenburg als iPad-Klasse und auch alle anderen Jahrgangsstufen freuen sich über viele digitale Angebote. Anmeldungen für Realschule plus und Fachoberschule "Hachenburger Löwe" sind vom 1. Februar bis 4. März möglich.

Die Realschule plus in Hachenburg. (Foto: Realschule plus)

Hachenburg. In der Zeit von Dienstag, dem 1. Februar, bis Freitag, dem 4. März, können Schüler, die im nächsten Schuljahr die Realschule plus und Fachoberschule (FOS) “Hachenburger Löwe“ besuchen möchten, täglich von 9 Uhr bis 12 Uhr im Sekretariat angemeldet werden. Am Montag, dem 7. Februar, ist die Anmeldung auch von 15 Uhr bis 18 Uhr möglich. Jeweils ausschließlich mit Termin!

Wichtig!
Bitte vorab telefonisch einen Termin vereinbaren (02662-1790) und kommen pünktlich, mit einem eigenen Stift sowie einer angemessenen Mund-Nasen-Bedeckung zur Schule kommen (Kantstraße 19).
Folgende Unterlagen sind mitzubringen:
Ausgefüllte Anmeldeformulare der RS+/FOS Hachenburg
Kopie des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4
Kopie der Geburtsurkunde
Kopie des Masernimpfschutzes
Anmeldeunterlagen der Grundschule (rosa, gelb, weiß)



Anmeldung der neuen 11. Klassen an der FOS
Lust auf eine praxisnahe und digitale Schulform? In der Fachoberschule haben Schüler in der 11. Klasse drei Tage Praktikum und schnuppern in den Arbeitsalltag. In der Schule arbeiten viele Schüler mit iPad oder Laptop und jede Klasse ist mit WLAN und Smartboard ausgestattet. Angeboten werden die Fachrichtung Gesundheit und die Fachrichtung Wirtschaft/Verwaltung. Anmeldungen sind auf dem Postweg bis Dienstag, dem 1. März möglich. Eine Online-Fragerunde zur FOS findet am Donnerstag, dem 17. Februar, 18.30 Uhr statt. Den Link dazu, viele Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es unter www.realschule-hachenburg.de.

Besonderheiten der neuen iPad-Klassen
Ab dem Schuljahr 2022/23 starten alle Schüler der Klasse 5 mit iPads. Diese können entweder über den Schul-Store oder privat erworben werden. Für alle Geräte gilt jedoch die Anmeldung im schuleigenen Verwaltungsbereich, damit auch die Schul-Apps und die Unterrichtsfunktionen auf allen Geräten gleichermaßen funktionieren. Mit der Anmeldung verpflichten sich die Eltern zum Kauf eines iPads, sehr günstige Finanzierungsmöglichkeiten über die Schule sind ohne Schufa-Eintrag möglich. Nach einer dreijährigen Bindung geht das Gerät bei einer Finanzierung in das Eigentum der Eltern über.

Eine private Nutzung des iPads ist nur zu bestimmten Zeiten möglich. Während bestimmter Zeiten werden die Geräte für die Nutzung privater Apps gesperrt, außerhalb dieser Zeiten kann das iPad individuell genutzt werden. Die Details erfahren alle Eltern angemeldeter Schüler bei einem Elternabend im März. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Heinrich-Roth-Realschule plus spendet 14.000 Euro für ukrainische Flüchtlinge

Montabaur. Als sie den Scheck sieht, muss Pfarrerin Anne Pollmächer tief durchatmen. 14.000 Euro hat die Montabaurer Heinrich-Roth-Realschule ...

Mutter-Kinder-Schreinerwerkstatt begeistert Familien mit einer etwas anderen Aktion

Höhr-Grenzhausen. Die Kooperationsveranstaltung der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und des Jugend- und Kulturzentrums ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfallflucht in Montabaur: Zeugen gesucht

Montabaur. Im Zeitraum von Dienstag, dem 18. Januar, 13 Uhr, bis zum Mittwoch, dem 19. Januar, 10 Uhr, kam es in der Lahnstraße ...

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle in Selters

Selters. Am 19. Januar wurde im Zeitraum von 7 Uhr bis 9.30 Uhr ein in der Verlängerung der Schützstraße am rechten Parkstreifen ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Rockets verdienen sich in Herne viel Respekt

Diez-Limburg. Was die Mannschaft von Trainer Jan Pantkowski über fast 60 Minuten zeigte, hat trotz einer 3:5-Niederlage größten ...

Verkehrsunfallflucht und Trunkenheitsfahrt in Herschbach

Herschbach. Am Dienstag, dem 18. Januar, gegen 19.40 Uhr, verursachte eine 36-jährige Pkw-Fahrerin einen Verkehrsunfall auf ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

Werbung