Werbung

Nachricht vom 14.01.2022    

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat die Vorstandsvorsitzende der EWM AG, Susanne Szczesny-Oßing, aus Mündersbach in ihrer konstituierenden Sitzung erneut zur Präsidentin der IHK gewählt.

Susanne Szczesny-Oßing wurde mit 100 Prozent der Stimmen wiedergewählt.(Fotoquelle: Industrie- und Handelskammer Koblenz)

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern wiedergewählt. Susanne Szczesny-Oßing bedankte sich für das Vertrauen der Vollversammlungsmitglieder: „Ich freue mich über den Zuspruch und bedanke mich für das erneute Vertrauen. Das Ergebnis gibt Rückenwind. Auch weiterhin möchte ich meine Netzwerke und Erfahrungen als Familienunternehmerin für die regionale Wirtschaft und zum Nutzen aller Betriebe einbringen. Mir ist es ein Anliegen, die Sichtbarkeit unserer Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz zu erhöhen und sie mit starker Stimme gemeinsam mit dem IHK-Hauptamt gegenüber der Politik zu vertreten.“

Bereits seit 2005 ist Susanne Szczesny-Oßing Mitglied der IHK-Vollversammlung, seit 2013 ist sie im Präsidium vertreten. 2017 wurde die Unternehmerin dann erstmals zur Präsidentin der IHK Koblenz gewählt. Szczesny-Oßing wird für die fünfjährige Periode der IHK-Vollversammlung bis 2026 ehrenamtlich dem zehnköpfigen IHK-Präsidium vorstehen.

Die Vizepräsidenten
Auch die neun ehrenamtlichen IHK-Vizepräsidenten wurden in der Sitzung am Donnerstag neu gewählt. Wiedergewählt wurden Thomas Bellersheim, Bellersheim GmbH & Co. KG, Neitersen, Matthias Ess, Verlag Matthias Ess e.K., Bad Kreuznach, Jens Geimer, Westerwald-Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG, Hachenburg, Hildegard Kaefer, Kaefer GmbH & Co. KG, Sohren, Wolfgang Küster, Dornbach GmbH, Koblenz und Rolf Löhmar, Löhmar Elektro GmbH, Urmitz.



Neu im Präsidium vertreten sind fortan Maren Hassel-Kirsche, HKP-Stein & Erden Recycling GmbH, Neuwied, Hans-Jörg Platz, Hunsrück-Sondertransport GmbH, Hoppstädten-Weiersbach und Jörg Schäfer, REWE Jörg Schäfer OHG, Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Ehrungen auf Sommer verschoben
Coronabedingt fand die Sitzung der IHK-Vollversammlung digital statt. Die Ehrung der ausgeschiedenen Vollversammlungsmitglieder wird deshalb in Präsenz im Sommer erfolgen. Gleiches gilt auch für Bertram Weirich, Justiziar, Regionalgeschäftsführer Koblenz und stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz. Für Weirich war es nach mehr als 34 Jahren bei der IHK Koblenz die letzte Vollversammlungssitzung, da er zum Ende des Monats in den Ruhestand geht. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwälder Wirtschaft steht künftig vor großen Herausforderungen

Montabaur. Die Landtagsabgeordnete kam mit Sorgenfalten zum Termin, denn seit mehreren Wochen stehen die Themen Preissteigerungen, ...

Mehrere Hauptgewinne beim PS-Sparen der Sparkasse

Westerwaldkreis. Derzeit nehmen Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg monatlich mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie ...

Gewerbeschau Ransbach-Baumbach: Ausstellung und Feier in einem

Ransbach-Baumbach. Ein interessanter Mix an Ausstellern zeigt Neues und Informatives aus den Bereichen Haus und Inneneinrichtung, ...

Der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr ist jetzt Partner von "HOGANEXT"

Region. "Ziel ist es, die Betriebe bei guter Ausbildung zu unterstützen und ihnen gleichzeitig eine Möglichkeit zur Erhöhung ...

KEVAG Telekom als zweiter Anbieter auf dem Netz der Glasfaser Montabaur

Montabaur. Die Glasfaser Montabaur GmbH & Co. KG baut die gesamte Netzinfrastruktur aus und richtet auch die Hausanschlüsse ...

Altenkirchen, Spatenstich II.: Sporthaus Hammer verlagert Geschäft an die Siegener Straße

Altenkirchen. Dieser Neubau wird das Fachmarktzentrum an der Siegener Straße in Altenkirchen gewiss bereichern: Das Sportfachgeschäft ...

Weitere Artikel


Anmeldung am Gymnasium im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Der Anmeldezeitraum für künftige Fünftklässler am Gymnasium im Kannenbäckerland beginnt am Tag der Zeugnisausgabe, ...

Zeugen gesucht: Räuberischer Diebstahl im Netto-Markt in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Donnerstag, dem 13. Januar griff ein bislang unbekannter Täter gegen 19.20 Uhr beim Bezahlen im Netto-Markt ...

Westerwaldwetter: Nebel, Sonne und am Sonntag Sprühregen

Region. Die letzte Woche war von mehr oder weniger Nebel geprägt. Auf den Höhen des Westerwalds schien die Sonne, in den ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Der Jahresstart wird bunt im Programm

Höhr-Grenzhausen. Wenn das neue Jahr beginnt, dauert es meist nicht lang und auch die “Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen ...

Zeugen gesucht: Container auf Pritschenwagen in Nister aufgebrochen

Nister. Im Zeitraum von Mittwoch, 12. Januar, 17 Uhr, bis Donnerstag, 13. Januar, 8 Uhr, wurde ein Container, der auf einem ...

Belohnung: Wer tötete Christof Scholz in Berod bei Hachenburg?

Berod. Am Freitag, dem 29. Oktober 2021, wurde gegen 20 Uhr der 57-jährige Christof Scholz in seinem Wohnhaus in Berod bei ...

Werbung