Werbung

Pressemitteilung vom 13.01.2022    

Sommerkarneval: KARNEfestiVAL und närrischer Sonntag in Montabaur

Die Schloss-Garde Mons Tabor feiert nach zweimaliger Verschiebung in diesem Jahr Sommerkarneval auf der "Eichwiese". Ein ganzes Wochenende lang wird mit den Größen des Karnevals ein richtiges "KARNEfestiVAL" gefeiert.

Symbolfoto

Montabaur. Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung findet das große Festwochenende am 25. und 26. Juni auf der Eichwiese in Montabaur statt. Das ursprünglich 3x11-jährige Jubiläum findet nun als komplettes Festwochenende statt. Die Narren aus Nah und Fern können sich samstags auf das KARNEfestiVAL mit Bands wie “Räuber“, “Domstürmer“, “Brings“ und “Paveier“ freuen. Mit kölscher Musik, bester Laune und guter Stimmung wird der Festplatz in Montabaur zur Partyhochburg.

Ein weiteres Highlight wird sonntags folgen. Hier ist der Vorstand um Carsten Irrgang in der Planung für einen karnevalistischen Familientag mit närrischem Programm mitten im Sommer. Weitere Infos und Karten für das KARNEfestiVAL bekommen interessierte Karnevalisten jederzeit bei den Vorstandsmitgliedern sowie unter www.karnefestival.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Karneval   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Erneute Absage des Schlittenhunderennens in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das war eigentlich ...

Vereine im Westerwaldkreis bekommen Spenden der Naspa Stiftung

Westerwaldkreis. Im Westerwaldkreis erhalten bei der aktuellen Förderrunde 21 Vereine und Initiativen finanzielle Unterstützung ...

Orientalischer Tanz und Tanzfitness beim TuS Hachenburg

Hachenburg. Die Stunde “Orientalischer Tanz“ beginnt um 18.30 Uhr und richtet sich an alle interessierten Frauen und Mädchen ...

evm unterstützt Karnevalsvereine

Region. Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. “Trotzdem ...

Freudige Überraschung zum Jahreswechsel

Krümmel. Großen Grund zur Freude gab es bei der Feuerwehr in Krümmel beim letzten Übungsdienst im Jahr 2021. Die beiden Geschäftsführer ...

Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Weitere Artikel


Die Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung der Verbandsgemeinde Westerburg ist wirksam

Koblenz/Westerburg. Die Klägerin, ein Unternehmen, ist Eigentümerin eines circa 47.000 Quadratmeter großen Grundstücks, das ...

Feuerwehr Haiderbach gleich zweimal im Einsatz

Haiderbach. Am Morgen des 13. Januars wurde die Feuerwehr Haiderbach erstmals um 2.12 Uhr zu einem gemeldeten Schuppenbrand ...

Bundesweiter Fernstudientag - Die IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Region. Am 27. Januar findet der jährliche bundesweite Fernstudientag statt. Auch dieses Jahr ist die IHK-Akademie Koblenz ...

IG BAU fordert "höheren Kontroll-Druck" im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Allein Baufirmen bekamen 343-mal Besuch von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls, wie die Industriegewerkschaft ...

Halbjahreszeugnisse: Wie kann ich mein Kind sinnvoll unterstützen?

Westerwaldkreis. Auf die Vergabe der Halbjahreszeugnisse sind viele Familien diesmal besonders gespannt. Denn wie schon das ...

Neuigkeiten aus der Sitzung des Ortsgemeinderates Nauort

Nauort. Zunächst begrüßte Ortsbürgermeister Dietmar Quernes die Ratsmitglieder und online zugeschalteten Zuhörer. Unter dem ...

Werbung