Werbung

Nachricht vom 03.03.2011    

Unbekannte brachen in Wohnhaus ein

Bislang unbekannte Täter brachen am Mittwochnachmittag, den 2. März, in ein Wohnhaus ein und erbeuteten dort einen Möbeltresor mit Bargeld.

Wallmerod. Die Täter waren in Abwesenheit der Bewohner, vermutlich über die Terrasse an das Einfamilienhaus gelangt, hatten dort den heruntergelassenen Rolladen hochgeschoben, das hölzerne Fenster mittels massiver Gewalteinwirkung aufgehebelt und waren so ins Hausinnere vorgedrungen.

Im Wohnhaus wurden alle Behältnisse nach Wertsachen durchwühlt. Die Täter transportierten einen kleinen Möbeltresor ab, in dem sich ein geringer vierstelliger Bargeldbetrag befand. Darüber hinaus wurde diverser Frauenschmuck mitgenommen und aus mehreren Behältnissen dreistellige Bargeldbeträge gestohlen.

Die Polizei Westerburg fragt, wer im Bereich der Straßen Langgarten, Im alten Hof, Wiesengrund, verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat? Hinweise an die Polizei Westerburg unter der Tel.-Nr. 02663 / 98050.


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unbekannte brachen in Wohnhaus ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kurz berichtet


Waldritter-Ferienspiele bieten noch freie Plätze

Westerburg. Erste Ferienwoche von sechs bis elf Jahren "Umweltdetektive - Thema: Wasser", in Westerburg, kostenlos. Zweite ...

"Online Marketing Assistant" für Auszubildende: 15 kostenfreie Seminarplätze

Region. Ziel ist es, die Kompetenzen der Auszubildenden im Bereich des Online-Marketings und die damit beruflichen Chancen ...

Musikkirche - Musikalischer Abendgottesdienst 6. August

Ransbach-Baumbach. Gemeinsam mit Pfarrer Carsten Schmitt und Corina Supper-Münzer als Organistin wird ein Gottesdienst präsentiert, ...

Einladung zum Sommerfest des Westerwaldvereins Bad Marienberg e.V.

Bad Marienberg. Bitte anmelden bei Birgit Regner, unter der 02661-95 311 92. Wer Kuchen oder Salat beisteuern möchte, dies ...

Neue Ausgabe von "Wanderungen im Kannenbäcker Land"

Höhr-Grenzhausen. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht es auf eine circa sieben bis acht Kilometer lange Runde: Hotel ...

Sachbeschädigung in Hachenburg

Hachenburg. Die Leuchten wurden hierbei mutwillig aus der Deckenverkleidung gerissen, wodurch ein nicht unerheblicher Schaden ...

Weitere Artikel


Narren stürmten das Westerburger Rathaus

Westerburg. Schon am frühen Morgen stürmten zahlreiche Mitglieder der Karnevalistischen Kooperation Westerburger Vereine ...

Über Gentechnik und die "gekaufte Wahrheit"

Hachenburg. Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen demnach, dass 95 Prozent der Forscher im Bereich Gentechnik von ...

Rennerod: Einfamilienhaus brannte am Freitagmorgen

Rennerod-Emmerichenhain. Um 8.01 Uhr war der Polizei Westerburg gemeldet worden, dass aus einem Einfamilienhaus in Rennerod-Emmerichenhain ...

Flugplatzfest des LSC Westerwald im Zeichen von "Fly & Help"

Montabaur. Ganz besonders stolz sind die Veranstalter darauf, dass das Flugplatzfest in diesem Jahr zugunsten des Projektes ...

Agentur spricht von Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Westerwaldkreis. Die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen in den beiden von der Agentur für Arbeit Montabaur betreuten Landkreisen ...

Besinnungstag zur Fastenzeit in Hachenburg

Hachenburg. Der Geistliche Tag findet am Samstag, 19. März, 10 Uhr bis zirka 16 Uhr im Caritas-Altenzentrum Haus Helena, ...

Werbung