Werbung

Pressemitteilung vom 12.01.2022    

Rockets verpflichten Kevin Loppatto und Jordan King

Die Neuen sind da - und sie standen schon wenige Stunden nach ihrer Ankunft das erste Mal mit ihrem neuen Team auf dem Eis: Kevin Loppatto und Jordan King sind die beiden neuen Import-Stürmer der Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL).

Neues Duo für den Sturm der EGDL: Jordan King und Kevin Loppatto. (Foto: EGDL)

Diez-Limburg. “Wir freuen uns, dass die beiden sich so schnell aus Kanada und Frankreich auf den Weg zu uns gemacht haben", sagte Arno Lörsch, Sportlicher Leiter der Rockets. Laufen alle Formalitäten nach Plan, dann stehen die beiden Neuen schon am Wochenende im Rockets-Kader.

Kevin Loppatto
Der in Atlanta geborene 28-jährige US-Boy hat in seiner Heimat zunächst unterschiedliche Nachwuchs- und College-Ligen durchlaufen, bevor er 2018 nach Europa wechselte. Drei Jahre lang spielte Lappotta in Schweden Eishockey, wurde in der HockeyEttan-Liga gleich in seiner ersten Saison als Spieler mit den meisten Toren ausgezeichnet. Das gelang in den vergangenen zehn Jahren nur zwei Nicht-Schweden – dem neuen Rockets-Import Loppatta, und ein Jahr später dem ehemaligen Rockets-Import Cheyne Matheson.

“Kevin hat eine ähnliche Vita wie Cheyne", sagt Arno Lörsch. “Wir sind gespannt, wie gut er sich in der Oberliga präsentiert und wie schnell er hier zu seinem Spiel findet." Loppatto, der zuletzt bei MontBlanc in der zweiten französischen Liga spielte, freut sich auf seinen Wechsel: “Deutschland ist ein Land, in dem ich unglaublich gerne spielen möchte. Ich habe viel von der Oberliga gehört und freue mich darauf, jetzt hier gemeinsam mit den Rockets in dieser Liga zu spielen."

Jordan King
Als in Kanada vor wenigen Tagen der Spielbetrieb in der USports-Liga coronabedingt eingestellt werden musste, schlugen die Rockets sofort zu und sicherten sich die Dienste von Jordan King. Der 24-jährige Stürmer war in seinem Team stets einer der Leistungsträger. Die Lakehead University ist eines der renommierten Teams in der Liga, die als kanadisches Pendant zur College-Liga NCAA gilt.



“Ich freue mich darauf, Jordan für uns auf dem Eis zu sehen", sagt Lörsch. “Ich bin davon überzeugt, dass er uns weiterhelfen kann und seinen Weg gehen wird." Für King ist es die erste Europa-Station in seiner Eishockey-Karriere: “Ich war bisher nur mal zu Besuch in Frankfurt", schmunzelt der Kanadier. “Ich freue mich sehr auf die neue Erfahrung, auf mein neues Team und die Fans. Ich werde alles geben, um die Rockets zum Erfolg zu führen.

Die Rockets sind davon überzeugt, mit Loppatto und King zwei Spieler verpflichtet zu haben, die der Mannschaft sofort weiterhelfen können. “Der Markt ist nicht nur bei deutschen Spielern, sondern auch bei den Imports, derzeit wie leergefegt", sagt der Sportliche Leiter der EGDL. “Wir mussten schon viele Gespräche führen und viele Agenten kontaktieren, um zwei Spieler zu finden, die aus unserer Sicht die Klasse haben, um erfolgreich Oberliga zu spielen. Über beide Spieler konnte ich mich ausführlich informieren. Wir wünschen uns, dass sie sich schnell akklimatisieren und im Team ankommen." Doch wer das “gute Näschen" von Lörsch kennt, der ja auch Matheson und Brothers nach Deutschland gelotst hatte, der kann berechtigte Hoffnungen haben, dass auch Loppatto und King genau die richtigen Verstärkungen für die EGDL sind. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


TTC spielt auswärts gegen Mühlhausen und in eigener Halle gegen den TSV Bad Königshofen

Höhr-Grenzhausen. Punkte würden dem TTC guttun, denn der Verein steht noch immer auf dem vorletzten Tabellenplatz – punktgleich ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Starkes Spielwochenende der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Bis zum Saisonende am 27. März stehen noch sieben Meisterschaftsspiele auf dem Programm der Westerwälder, ...

Zwei Niederlagen, eine böse Verletzung und ein medizinischer Notfall bei den Rockets

Diez-Limburg. Wenn ein einziges Spiel ein Spiegelbild einer ganzen Saison sein kann, dann haben die Rockets genau dieses ...

Ski und Rodeln machen sich gut im Oberwesterwald

Westerwaldkreis. Der Westerwald ist im Winter leider eine zweigeteilte Region, da nur in den Gebieten, die über 450 Meter ...

Weitere Artikel


Energietipp der Verbraucherzentrale: Unterdach - winddicht und durchlässig

Region. Um den Dachstuhl zu schützen, wird unter den Dachziegeln in der Regel ein Unterdach konstruiert. Es verhindert, dass ...

Aktuelle Einwohner-Statistik der Verbandsgemeinde Hachenburg

Hachenburg. Nach der Gemeindestatistik haben sich im Halbjahresvergleich zum 30. Juni 2021 die Einwohnerzahlen bis zum 31. ...

Corona: Zwei Menschen im Westerwaldkreis an Covid-19 verstorben

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt bleibt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald relativ konstant bei 235,2. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ...

Flachbildfernseher von Sattelzug gestohlen

Mogendorf. Am Mittwoch, dem 12. Januar, gegen 3.27 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Maxi-Autohofes in Mogendorf zu einem ...

Fahrzeugbrand nach Unfall in Langenhahn

Langenhahn. Zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand wurden die Feuerwehren aus Langenhahn und Hintermühlen am Dienstag, dem 11. ...

Westerwälder Rezepte: Das beste Spiegelei der Welt

Dierdorf. Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Wenn ich als Kind meine Oma am anderen Ortsende besuchte, wollte sie mir immer ...

Werbung