Werbung

Pressemitteilung vom 05.01.2022    

Zur Zukunft der CDU: Neujahrsempfang der Jungen Union Altenkirchen und Westerwald

Wie sieht sie aus, die Zukunft der CDU? Spätestens mit dem ernüchternden Abschneiden bei der Bundestagswahl 2021 ist klar: will die CDU langfristig Volkspartei der Mitte bleiben, muss sie sich neu (er)finden und bestehende Strukturen auf den Prüfstand stellen.

Logo der Jungen Union Westerwald.

Region. Eine personelle, organisatorische und inhaltliche Erneuerung werde in diesem Zusammenhang von zahlreichen Akteuren gefordert. Mit der Mitgliederbefragung zum CDU-Bundesvorsitz wurde ein erster Schritt in diese Richtung unternommen – ausreichend sei dieser noch nicht.

Forderungen bleiben Forderungen, solange keine konkreten Maßnahmen eingeleitet werden. Auf dem digitalen Neujahrsempfang, der gemeinsam von Junger Union Altenkirchen und Westerwald ausgerichtet wird, soll über genau jene Maßnahmen gesprochen werden: Was ist der wesentliche Kern einer umfassenden “Erneuerung“ – worauf kommt es an? Was bedeutet “Konservatismus“ im Jahre 2022? Wie müssen sich parteiinterne Strukturen verändern, um Mitgliedern mehr Mitsprache zu ermöglichen und eine neue Dynamik zu entfalten? Wie kann und muss diese Erneuerung auf Ortsverbandsebene aussehen?

Spannende Einblicke zur Zukunft der CDU, die auch über eine innerparteiliche Sichtweise hinausgehen, dürfen von Christopher Prinz erwartet werden, der als Referent für den Neujahrsempfang gewonnen werden konnte. Prinz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Zu seinem Forschungs- und Interessenschwerpunkten gehören neben der Wahl- und Wahlverhaltensforschung auch die politische Kommunikation und Wahlkampfforschung sowie politische Kulturen und politische Polarisierung.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung via Zoom teilzunehmen und mitzudiskutieren. Der digitale Neujahrsempfang findet am 28. Januar um 19 Uhr statt.

Die Einwahldaten lauten wie folgt:
Zoom-Link: https://zoom.us/j/95726868572?pwd=YjZMR0FWYlgycFJ2QmRSVGJUbnByUT09 (alternativ auch unter www.ju-westerwald.de zu finden)
Meeting-ID: 957 2686 8572
Kenncode: 122067
(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald   CDU  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Westerwaldkreis erhält 2,9 Millionen Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Westerwaldkreis. "Mit der Förderung der Landesregierung kann ganz konkret vor Ort Klimaschutz effektiv und passgenau je nach ...

500. Balkonkraftwerk durch die Verbandsgemeinde Rennerod gefördert

Rennerod. Auch die seit Mitte Mai vereinfachte Anmeldung von Balkonkraftwerken sowie die erhöhte Leistungsgrenze der Wechselrichter ...

Gemeinsam für die Bürger: VG-Rat Hachenburg in neuer Zusammensetzung

Hachenburg. Eine Neuerung zur vorangegangenen Wahlperiode stellt der Einzug des im Januar gegründeten Vereins WGH - Wäller ...

Neuer VG-Rat in Montabaur ist gestartet und nimmt die Arbeit auf

Montabaur. Auch in der Politik tut frischer Wind von Zeit zu Zeit richtig gut, womit natürlich nichts gegen ausscheidende ...

Melanie Leicher als neue Stadtbürgermeisterin in Montabaur ins Amt eingeführt

Montabaur. Zunächst eröffnete Gabi Wieland, die scheidende Stadtbürgermeisterin, die konstituierende Sitzung und erledigte ...

Konstituierende Sitzung des VG-Rats Wirges

Wirges. Auch in der Verbandsgemeinde (VG) Wirges gibt es einen neuen VG-Rat. Am Donnerstag (4. Juli) konstituierte sich der ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Edle Schweinekartoffeln

Region. Die Bauernfamilie machte sich mit den Hackfrüchten viel Arbeit, denn für die Bäuerin waren nur dicke Kartoffeln „gute ...

Quarantäneanordnung gegen Schülerin rechtmäßig

Koblenz. Die Antragstellerin besucht ein Gymnasium. Unter anderem im Fach Religion werden die Schüler ihrer Jahrgangsstufe ...

Zukunftsfeld Wirtschaft und Arbeit besucht FOC Montabaur

Montabaur. Um sich vor Ort über die richtigen Weichenstellungen zu informieren, besuchte das Zukunftsfeld Wirtschaft und ...

Das Neujahrsbaby im Herz-Jesu-Krankenhaus ist da

Dernbach. Der kleine Neo bringt 2.510 Gramm auf die Waage und misst 51 Zentimeter. Die Eltern Jessica und Marco Eichel sind ...

Sprengung eines Geldautomaten in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Polizei hat nach der Sprengung eines Geldautomaten der Naspa in Höhr-Grenzhausen am Morgen des 5. Januars ...

Patrick Schmidt reduzierte sein Gewicht um 140 Kilogramm

Dierdorf. Als Sänger ist Patrick Schmidt in den folgenden Vereinen engagiert: MGV Frohsinn Herschbach, Gospel Voices Sankt ...

Werbung