Werbung

Nachricht vom 28.02.2011    

Unbekannte brachen in Wohnhaus in Fehl-Ritzhausen ein

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Woche in ein Einfamilienhaus in Fehl-Ritzhausen eingebrochen.

Fehl-Ritzhausen. Unbekannte brachen zwischen Mittwoch, den 23. Februar, 17 Uhr und Donnerstag, den 24. Februar, 6 Uhr in ein Einfamilienhaus in Fehl-Ritzhausen ein. Durch Aufbrechen einer rückwärtigen Balkontür gelangten die Täter in das Wohnhaus. Hier wurden mehrere Räume durchsucht und zwei aufgefundene Möbeltresore samt Inhalt (Schmuckstücke und diverse Papiere) und Bargeld in bisher nicht bekannter Höhe entwendet. Der Abtransport der beiden Möbeltresore erfolgte mit einer vor Ort aufgefundenen Brennholzkarre. Diese wurde vermutlich am Freitag, den 25. Febuar, in den Nachmittagsstunden im nahegelegenen Kirchweg an einer unbebauten Wiese abgestellt. Hinweise bitte unter Tel. 02662/95580 an die Polizei Hachenburg.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unbekannte brachen in Wohnhaus in Fehl-Ritzhausen ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Kurz berichtet


SPD Westerburger Land: Mitgliederzahlen steigen weiter

Westerburg/Höhn. Auch wenn die SPD derzeit in den Umfragen nicht gut abschneidet, kann sie sich über steten Mitgliederzuwachs ...

Elternbeiratswahl im Lieblingsplatz

Hachenburg. Mitte Oktober fand die diesjährige Elternbeiratswahl in der Kindertagesstätte Kita) Lieblingsplatz in Hachenburg ...

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

Mitarbeiter-Jubiläen im Hachenburger Kinderhaus

Hachenburg. Am 1. August 1993 startete das Hachenburger Kinderhaus mit einer kleinen Belegschaft. Bevor die Kinder einzogen, ...

Auf den Spuren Goethes und der Kelten

Bad Marienberg. Während vier Wanderfreunde auf dem Goetheweg in Wetzlar wandelten und Ingrid Wagner als „Lotte“ mit Goethe ...

Nachwuchskicker erhalten neue Team-Outfits

Hachenburg/Müschenbach. Mit einem super Team, das mit viel Spaß und Freude beim Training und den Spielen dabei war, geht ...

Weitere Artikel


Jährlich starten 100 Westerwälder Jugendliche ihre Karriere mit Hartz IV

Montabaur. Ein erstes Fachgespräch war in der Erich-Kästner-Realschule in Ransbach-Baumbach mit einem Dutzend Referenten ...

Berufswahl mal ohne Rollenklischees

Montabaur. Girls’ Day und Boys’ Day zeigen andere Wege auf: Am Donnerstag, 14. April können bundesweit Jungen in soziale, ...

Neueröffnung der Musikschule „Andreas & Andreas“ im Zentrum der Badestadt

Bad Marienberg. Seit kurzem bietet die Musikschule „Andreas & Andreas“ in Bad Marienbergs Innenstadt individuellen Unterricht ...

Orgel-Wunschkonzert in evangelischer Kirche Wallmerod

Wallmerod. Die evangelische Kirchengemeinde nutzt die Wiederinbetriebnahme der Orgel zum Anlass, um den langjährigen Organisten ...

DLRG Westerburg bezog neues Vereinsheim

Westerburg. Zu den zahlreichen Gästen zählten auch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und VG-Bürgermeister Gerhard Loos, die ...

Sainscheid dankt Hering für seinen Einsatz

Westerburg. Den Auftakt machte ein Besuch bei der Firma Holzapfel im Gewebegebiet. Hans-Ludwig Blaas, Gesellschafter und ...

Werbung