Werbung

Nachricht vom 15.12.2021    

Westerwälder Rezept: Festtagsmenü mit Fleisch

Von Helmi Tischler-Venter

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest, das wegen coronabedingten Kontaktbeschränkungen im kleinen Familienkreis stattfinden muss, bieten wir Ihnen drei Menüs zur Auswahl mit noblen Zutaten. Bisher stellten wir Ihnen ein vegetarisches und ein Fisch-Menü vor. Heute gibt es Fleisch.

Fotos: Wolfgang Tischler

Region. Für die Weihnachtsfeier im kleinen Familienkreis ist das Beste gerade gut genug. Daher gönnen wir uns diesem Jahr nach einem bunten und gesunden Rucola-Salat im Hauptgang feines Bio-Rinderfilet mit Grieß-Bällchen. Beides ist schnell zubereitet. Das leckere weihnachtliche Dessert, eine Apfelsinen-Creme auf Honigkuchen, kann schon am Vortag zubereitet werden.

Apfelsinen-Creme auf Honigkuchen
Zutaten für 4 Personen:

3 Apfelsinen
1 Zitrone
40 Gramm Zucker
3 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Speisestärke
30 Gramm Butter
1 Ei und 1 Eigelb
200 Gramm Honigkuchen (oder andere Weihnachtsplätzchen)
200 Gramm Mascarpone
1 Packung Vanillezucker
100 Gramm Schlagsahne
1 Stiel Zitronenmelisse oder Minze

Zubereitung:

Zwei Apfelsinen waschen und halbieren. Die vier Hälften auspressen, Zitrone auspressen. Zitronen- und Orangensaft verrühren. 150 Milliliter Saft abmessen. Mit 40 Gramm Stärke und Zucker verrühren, aufkochen und Butter unterschlagen. Vom Herd ziehen. ein Ei und Eigelb verquirlen und unterrühren. Creme bei geringer Hitze unter Rühren dicklich einkochen. Abkühlen lassen.

Honigkuchen zerbröseln und in vier Dessertgläser verteilen. Mit vier Esslöffeln Saftmischung beträufeln.

Mascarpone, 50 Milliliter Saftmischung und Vanillinzucker glatt verrühren. Sahne mit einem Esslöffel Zucker steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben, in den Gläsern verteilen. Orangencreme darauf geben.

Die dritte Apfelsine schälen und filetieren. Zwei Esslöffel Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Rest Saftmischung zugeben und Apfelsinenfilets darin wenden, kurz köcheln. Kandierte Apfelsinenfilets auf den Desserts verteilen. Mit Zitronenmelisse garnieren.

Rucola-Salat:
Zutaten:

2 Bund oder eine Packung Rucola
20 Kirschtomaten
20 Gramm Pinienkerne
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Balsamico-Essig
1 Teelöffel Senf
1 Teelöffel Zucker
1 Prise Salz
30 Gramm Parmesan
1/2 Granatapfel

Zubereitung:
Rucola waschen, putzen und abtropfen lassen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Kirschtomaten waschen und abtrocknen.

Granatapfel rundum mit einer Suppenkelle beklopfen, damit die Kerne sich darin von den Häuten lösen. Danach den Granatapfel quer aufschneiden und die Kerne mit einem Esslöffel aus der Schale nehmen.



Olivenöl mit Balsamico-Essig vermischen, Senf, Zucker und Salz dazugeben und alles gut miteinander verrühren.

Rucola mit Kirschtomaten und Pinienkernen auf Tellern anrichten. Die Soße darüber träufeln. Frisch gehobelten Parmesan und Granatapfelkerne darauf verteilen.

Rinderfilet mit Grießbällchen und gebratenem Salbei
Zutaten für die Rinderfilet-Steaks:

4 Steaks
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Bund Salbei (30 Gramm)
Salz, Pfeffer, Rosmarin
1/2 Granatapfel

Zutaten für die Bällchen:
40 Gramm Parmesan
500 Milliliter frische Milch
260 Gramm Hartweizengrieß (Polenta)
1 Bio-Orange
1 Zimtstange
3 Sternanise
2 Nelken
1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner
1 Teelöffel Korianderblätter
1 Teelöffel Petersilienblätter
200 Gramm gesalzene Butter
4 Esslöffel Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Den Parmesan fein reiben. In einem Topf Milch mit 500 Milliliter Wasser aufkochen. Den Grieß unter Rühren einrieseln lassen und bei mittlerer Hitze circa eine Minute köcheln lassen. Den Parmesan unterrühren. Die Grießmasse im Topf abkühlen lassen.

Mit angefeuchteten Händen Bällchen daraus formen und diese abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Inzwischen die Rinderfilets zubereiten:
Den Backofen auf 100 Grad (ohne Umluft) vorheizen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Rinderfilets bei starker Hitze auf jeder Seite circa 5 bis 8 Minuten lang scharf anbraten. Anschließend nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Bio-Rindfleisch besitzt meist so viel Eigengeschmack, dass Salz nicht unbedingt nötig ist. Das Fleisch in Alufolie gewickelt im Backofen nachgaren lassen.

Die Salbeiblätter waschen, abtrocknen und im Öl in der Pfanne frittieren, eventuell noch einen Esslöffel Öl zugeben. Orange filetieren und in die Pfanne geben zusammen mit der Zimtstange, dem Sternanis; Nelken und den Pfefferkörnern. Petersilien- und Korianderblätter hacken und in die Pfanne geben. Die Grießbällchen in die Gewürz-Öl-Mischung geben und rundherum bei mittlerer bis starker Hitze anrösten. Mit Salzbutter durchschwenken.

Das Rinderfilet zusammen mit den Salbeiblättern, den Granatapfelkernen und den Grießbällchen auf Tellern anrichten. Die Bällchen mit Gewürzbutter beträufeln. (htv)

Weitere Feiertagsrezepte finden Sie in unserem Archiv:
Heiligabend-Klassiker Kartoffelsalat mit Würstchen

Flottes Festessen mit heimischem Wildbret

Menü aus Backofen und Kühlschrank

Westerwälder Rezept: Festtagsmenü mit Fisch

Last Minute: Weihnachtsgeschenke aus der Küche


Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Überraschung für Feuerwehr in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Hinter dieser Spende steckt die Initiative „Mobilfunk mit Herz“ der Supernova GmbH. Die angeschlossenen ...

Zerstörung des Rad- und Wanderweges in Rehe sorgt immer noch für Entrüstung

Rehe. Inzwischen hat sich sogar eine “Bürgerinitiative (BI) Baumschutz VG Rennerod“ gegründet, die organisiert die Fehler ...

Zeugen gesucht: Zwei Autoreifen in Meudt beschädigt

Meudt. Durch bisher unbekannte Täter wurden am 13. Dezember im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 10 Uhr an einem Pkw, der an der ...

„Ihre Lotsen“ – Gemeinsames Portal der Westerwälder Wirtschaftsförderungen

Region. Aber wie findet man die passende Förderung für sein Unternehmen und wo fängt man an? „Unter https://ihrelotsen.de!“, ...

Alpenroder Unternehmen ist Holzindustrie-Ausstatter des Jahres 2022

Alpenrod. Einmal jährlich verleiht das unabhängige, österreichische Fachjournal "Holzkurier" die Auszeichnung "Holzindustrie-Ausstatter ...

Ausflugstipp im Westerwald: Am Ketzerstein stehen die Naturgesetze auf dem Kopf

Liebenscheid. Basaltsteine und Basaltformationen gibt es im Westerwald vielerorts. Auch wenn Basalt zu den begrenzten Rohstoffen ...

Werbung