Werbung

Pressemitteilung vom 12.12.2021    

Drei neue Handwerksmeister für Caan

Einen großen und wichtigen Schritt haben jetzt zum Ende des Jahres drei junge Handwerker aus Caan gewagt: Sie haben bei der Handwerkskammer Koblenz erfolgreich ihre Meisterprüfung abgelegt.

Drei neue Handwerksmeister in Caan. (Foto: Gemeinde Caan)

Caan. Drei neue Handwerksmeister darf die Gemeinde Caan zur erfolgreichen Prüfung vor der Handwerkskammer beglückwünschen. Ortsbürgermeister Roland Lorenz gratulierte den frisch gebackenen Handwerksmeistern zur beruflichen Weiterentwicklung. “Ihr Drei habt mit dieser Handwerkerprüfung für euch einen wichtigen und zukunftsorientierten Schritt gewagt. Die Lehrgangszeit war mit Sicherheit kein “Zuckerschlecken“, wie man so sagt, aber mit dem Meistertitel eines Deutschen Handwerks seid ihr in einem wirtschaftlich verbundenen Europa auf dem richtigen Weg. Ihr werdet in ganz Europa mit dem Meistertitel fachmännisch anerkannt und könnt überall arbeiten. Auf jeden Fall seid ihr aber für unseren kleinen Ort Caan ein Gewinn!“, beglückwünschte Roland Lorenz die neuen Meister.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die neuen Meister sind:
Marco Lief, 23 Jahre alt, Stuckateur Meister. Als Meisterstück baute er eine Kabine mit Brand- und Schallschutz im Trockenbau mit Putz- und Stuckarbeiten aus. Marco wird zum 1. Januar 2022 den elterlichen Betrieb übernehmen.
Felix Süßmeyer, 22 Jahre alt, Meister im Straßenbau. Felix Süßmeyer wird im elterlichen Betrieb ab dem 1. Januar 2022 die Meisterstelle ausfüllen. Als Meisterstück fertigte er ein Schachtmauerwerk und aus Natursteinmosaik ein Symbol.
Stefan Kaiser, 30 Jahre alt, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister. Als Meisterstück fertigte er einen Brunnen und wird ebenfalls zum 1. Januar 2022 in den elterlichen Betrieb einsteigen und dort eine weitere Meisterstelle bekleiden. (PM)


Mehr dazu:   Handwerk  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landsommer bietet Genusserlebnisse zwischen Rheintal und Westerwald

Region. Eine der schönsten Zeiten für Naturerlebnis und Genuss ist der Sommer. Hier können das Rheintal und der Westerwald ...

Gewitter verursachte Stromausfall in Ransbach-Baumbach und Teilen von Mogendorf

Region. Am heutigen Montag, 27. Juni, kam es um 2.48 Uhr zu einem Stromausfall in Ransbach-Baumbach und Teilen von Mogendorf. ...

Kindergeld auch nach der Schule: In diesen Fällen besteht ein Anspruch

Region. Grundsätzlich erhalten Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Kindergeld. Aber auch nach der Vollendung des 18. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss und Fund von Betäubungsmitteln

Hachenburg. Es wurde daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es konnte ...

Wanderung durch die Felsgrabenschlucht

Höhr-Grenzhausen. „Durch die Felsgrabenschlucht“ und hat eine Länge von circa 6,4 Kilometern. Schriftliche Voranmeldung unter ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Die Kunz & Brosius "Comedy-Show"

Höhr-Grenzhausen. Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien ...

Weitere Artikel


Erneut Bestnoten für Demenzbereiche im Seniorenzentrum St. Josef & St. Agnes

Dernbach. Die Prüferin und Geschäftsführerin der ENPP-Böhm Bildungs- und Forschungsgesellschaft zum Psychobiografischen Pflegemodell ...

Nicole nörgelt – über den zerbrechlichen Weihnachtskapitalismus

Wie hieß noch gleich dieser Film mit Arnold Schwarzenegger, in dem er durch die Geschäfte hastet, um für seinen Sohn kurz ...

Etwas anderes Weihnachtskonzert: Rockin' around the Christmas Tree

Rennerod. Ob weltbekannte Klassiker in Swing-Versionen, rockige Songs oder hawaiianische Weihnachtsgrüße – es gab ein buntes ...

Jugendhilfeausschuss des Westerwaldkreises tagte

Wirges. Zu Beginn der Sitzung stellten zwei Mitarbeiter von “HaLT“ (Hart am Limit) ihr Präventionsprogramm zur Bekämpfung ...

Rückblick auf ein turbulentes Wanderjahr 2021 des Westerwald-Vereins e.V.

Westerwald. Lange Zeit war nicht klar, ob und unter welchen Voraussetzungen im Westerwald geführte Wanderungen in Gruppen ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Niederahr. Am Sonntag, dem 12. Dezember gegen 2 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein gefährlicher Eingriff in den ...

Werbung