Werbung

Pressemitteilung vom 12.12.2021    

Sachbeschädigung an Hochsitzen

Mutwillige Zerstörung ist leider kein keine Seltenheit in der heutigen Zeit. Anfang Dezember traf es drei Hochsitze in einem Waldgebiet bei Giesenhausen. Neben der sinnlosen Zerstörung können solche Taten auch für Unbeteiligte sehr gefährlich werden.

Symbolfoto.

Giesenhausen. Im Zeitraum vom 4. Dezember bis zum 7. Dezember wurden durch unbekannte Täter drei Hochsitze im Waldgebiet der Gemarkung Giesenhausen mutwillig zerstört. Wer etwas weiß oder beobachtet hat, möchte sich bitte bei der Polizei Hachenburg melden. Hinweise bitte an Telefon: 02662-95580. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Dickendorf: Brand in Garage richtete erheblichen Schaden an

Dickendorf. Eine Frau wurde nach Inhalation von Rauchgasen vom Rettungsdienst versorgt. Sie hatte nach Ausbruch des Feuers ...

Heckenbrand in Berzhahn: Feuer greift auf Wohnhaus über

Region. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Berzhahn konnte die Hecke und den Dachüberstand des Gebäudes schnell ablöschen, ...

Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Weitere Artikel


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Niederahr. Am Sonntag, dem 12. Dezember gegen 2 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein gefährlicher Eingriff in den ...

Rückblick auf ein turbulentes Wanderjahr 2021 des Westerwald-Vereins e.V.

Westerwald. Lange Zeit war nicht klar, ob und unter welchen Voraussetzungen im Westerwald geführte Wanderungen in Gruppen ...

Jugendhilfeausschuss des Westerwaldkreises tagte

Wirges. Zu Beginn der Sitzung stellten zwei Mitarbeiter von “HaLT“ (Hart am Limit) ihr Präventionsprogramm zur Bekämpfung ...

Erneut Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hundsangen. Am Sonntag, dem 12. Dezember gegen 2.10 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer die Schulstraße aus Richtung Hadamar ...

Firma Schütz geht Partnerschaft mit Boris Herrmann ein

Selters. Der von Schütz entwickelte Leichtbauwerkstoff CORMASTER® ist wichtiger Bestandteil von Boris Herrmanns neuer Rennyacht. ...

Kleiner Rockets-Kader ist in Erfurt ohne Chance

Diez-Limburg. Zu Spielbeginn in Erfurt standen Cheftrainer Jeffrey van Iersel mit Steve Slaton und Lorenzo Valenti lediglich ...

Werbung