Werbung

Nachricht vom 21.02.2011    

Vater tötete Frau und Kinder und zündete Haus an

Bei den Leichen, die am vergangenen Freitag aus dem abgebrannten Haus in der Hauptstraße von Rückeroth geborgen wurden, handelt es sich nach Angaben der Polizei um die Familie, die dort wohnte. Dies ergab zweifelsfrei die am Wochenende erfolgte Obduktion. Hintergrund war eine Familientragödie.

Rückeroth. Ebenso hat die Obduktion ergeben, dass die beiden Kinder sowie die Ehefrau eines gewaltsamen Todes gestorben sind. Aufgrund der Gesamtsituation am Brandort sowie einer Vielzahl weiterer, eindeutiger Belege, sind sich die ermittelnden Beamten der Kripo Montabaur sicher, dass der 53-jährige Familienvater zunächst die übrigen Familienmitglieder getötet und anschließend das Haus in Brand gesteckt hat. Hintergrund für diese Verzweiflungstat waren demnach familieninterne Schwierigkeiten.

Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingestellt, da es nach Darstellung der Polizeidirektion Montabaur “keinerlei Anzeichen für eine auch irgendwie geartete Beteiligung Außenstehender” gibt.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vater tötete Frau und Kinder und zündete Haus an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen

Hier finden Sie den Nachbericht vom Freitag, den 20. Mai.

Nordhofen. Hilfreich könnte sich für die Feuerwehren der Umstand ...

Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Weitere Artikel


Podemer starteten in die närrische Session

Pottum. Den Auftakt der ersten Prunksitzung in Pottum machten die beiden „Roten Funken“ Anna-Lena Schilling und Elisa Held, ...

Hendrik Hering: Gute Aussichten für die Mehrzweckhalle in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Die Planungen der Ortsgemeinde Hellenhahn-Schellenberg, das Sportlerheim umfangreich umzubauen, ...

Projektteam "Kreis Heimattag" nutzt auch soziale Medien

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Kreisheimattag und Modern? Ja, das geht! Das Projektteam verpasst dem Vorurteil über den Veranstaltungsnamen ...

Demo gegen Lohndumping und Auslagerung bei SSI Schäfer

Betzdorf. "Schäfer schlachtet seine Herde - und seine Lämmchen!" stand auf den Transparenten zu lesen, die zur Demonstration ...

Mahnwache soll Podiumsdiskussion beleben

Montabaur. Der BUND lädt alle interessierten Bürger ein, an der Mahnwache teilnehmen. „Die Teilnehmer sollen anschließend ...

Expertin mahnt: Pflegende Angehörige schulen

Westerburg. Das Waschen, das Umlagern von Bett zu Stuhl oder in eine Badewanne bedeuten oft eine große körperliche Anstrengung ...

Werbung