Werbung

Nachricht vom 08.12.2021    

Erfolgreicher Handwerks-Nachwuchs auf Bundesebene

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) findet jährlich bundesweit in über 130 Gewerken und in bis zu vier aufeinander aufbauenden Stufen (Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene) statt. Es ist ein Wettbewerb mit Tradition, denn die ersten Sieger 1951 gehen heute auf die 90 Lebensjahre zu. Die jüngsten Sieger in dieser 70-jährigen Geschichte wurden nun ermittelt.

DHKT-Vizepräsident und Vizepräsident der Handwerkskammer Koblenz Joachim Noll (v.r.) gratulierte Zahntechnikerin Marisa Hardt, Kauffrau für Büromanagement Katharina Schwab, Fotografin Virginia Tibus und Konditor Johannes Dhein im Rahmen der Preisverleihung in Berlin zu ihrem Erfolg. Foto: Joachim Noll

Koblenz/Berlin. Mit elf Podiumsplätzen, davon fünf erste Bundessieger, vier Zweitplatzierte sowie zwei Bronzegewinner haben die Nachwuchskräfte aus dem Kammerbezirk den PLW erfolgreich bestritten. „Eine absolute Erfolgsgeschichte. Sie alle können unter diesen Umständen besonders stolz auf das Erreichte sein“, gratulierte HwK-Vizepräsident Joachim Noll im Rahmen der Preisverleihung in Berlin den anwesenden Gewinnern und verwies auf den Erfolg trotz der Herausforderungen im Zuge der Pandemie.

Die ersten Bundessieger, ihr Wohnort und der Ausbildungsbetrieb sind:
• Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Konditorei, Michelle Matlok aus 56567 Neuwied, Heinrich Baumann Konditorei-Cafe-Köstlichkeiten, Inhaber Jean Warnecke-Brühl, 56068 Koblenz

• Fotografin Virginia Tibus aus 56812 Cochem, ARTs UNLIMITED GmbH, 56727 Mayen

• Kauffrau für Büromanagement Katharina Schwab aus 56745 Bell, Achim Lohner GmbH & Co. KG, 56751 Polch

• Konditor Johannes Dhein aus 55497 Schnorbach, Heinrich-Jürgen Dhein, 55496 Argenthal

• Zahntechnikerin Marisa Hardt aus 35781 Weilburg, R. Rumpf Zahntechnik GmbH, 65582 Diez



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die zweiten Bundessieger, ihr Wohnort und der Ausbildungsbetrieb sind:
• Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik Jonas Kramb aus 56290 Beltheim, ERN Elektrosysteme Rhein-Nahe GmbH, 55469 Simmern

• Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker Jonas Wick aus 56249 Herschbach, Matthias Wick Fensterbau GmbH, 56249 Herschbach

• Silberschmied Leon Troost aus 56072 Koblenz

• Straßenbauer Lars Reischl aus 55765 Birkenfeld, Tiefbau Behnke GmbH, 55765 Birkenfeld

Die dritten Bundessieger, ihr Wohnort und der Ausbildungsbetrieb sind:
• Goldschmiedin Selina Jasek aus 57645 Nister, Markus Kreuzberg, 56470 Bad Marienberg

• Land- und Baumaschinenmechatroniker Nicola Heucher aus 56814 Landkern, Agrom Agrartechnik GmbH, 56743 Thür

Insgesamt 36 Teilnehmer aus dem Kammerbezirk Koblenz traten auf Bundesebene an, nachdem Sie sich zuvor in ihrem jeweiligen Handwerk auf Landesebene qualifiziert hatten. Weitere Informationen zum Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) gibt bei der HwK Koblenz, Theresa Just, Telefon 0261/ 398-421, lehrlingsrolle@hwk-koblenz.de. (Joachim Noll)


Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Acht neue IHK-Industriemeister Keramik: Feierstunde in IHK-Stelle Montabaur

Montabaur. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein hohes ...

IHK Montabaur: Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig: Wie darf ich mein Unternehmen nennen? Welche Rechtsformen gibt es? Welche ...

Geisweider Flohmarkt am 2. Juli unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Weitere Artikel


CDU-Wirtschaftsrat Altenkirchen-Betzdorf bestätigt Christoph Held als Sektionssprecher

Region. Ebenfalls einstimmig in den Vorstand der Sektion wiedergewählt sind Dr. Michael Fink, Seniorchef der Gemeinschaftspraxis ...

Judotraining und Gürtelprüfung in Montabaur wird wegen Corona vorerst ausgesetzt

Montabaur. Der Vorstand und die Trainer der Sportfreunde Montabaur haben sich in einer Onlinekonferenz darauf verständigt, ...

Schwach und verwundet vor Gott treten: Online-Konferenz mit Pater Erik Riechers

Dernbach. Bei einer adventlichen Online-Konferenz folgten viele Teilnehmer der Einladung der Katharina Kasper Stiftung in ...

Westerwald: Lieferschwierigkeiten bei Gelben Säcken

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) teilt mit, dass es zu Verzögerungen beim Verteilen der ...

Polizeibeamter wegen ungenehmigter Nebentätigkeit aus dem Dienst entfernt

Koblenz. Dem Beamten, der als Polizeioberkommissar zuletzt bei einer Polizeiinspektion des Landes eingesetzt war, wurde im ...

Impfpassfälschern das Handwerk gelegt

Neuwied. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, deren Zweck die Herstellung ...

Werbung