Werbung

Nachricht vom 06.12.2021    

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Bei präventiven Abfahrtskontrollen auf der Rastanlage Heiligenroth konnte die Autobahnpolizei offenbar verhindern, dass ein stark alkoholisierter Lkw-Fahrer auf die A3 fuhr. Überwiegend blieben die Kontrollen aber ohne Beanstandung.

Symbolfoto

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, 5. Dezember, zwischen 18 und 24 Uhr präventive Kontrollen vor Abfahrt des Schwerverkehrs durch.

Insgesamt wurden 20 Lkw-Fahrer kontrolliert. 19 Fahrer waren ohne Beanstandung. Lediglich in einem Fall wurden bei einem freiwilligen Atemalkoholtest 1,99 Promille festgestellt. Eine Abfahrt wurde präventiv bis zur Ausnüchterung untersagt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DNA-Analyse bestätigt: Zwölf Lämmer in Wallmerod gehen auf das Konto des Wolfs

Wallmerod. Die genommenen DNA-Proben von acht toten Lämmern, die innerhalb der Verbandsgemeinde Wallmerod (Westerwaldkreis) ...

Warnstreiks bei der Deutschen Telekom: 12.000 Mitarbeiter senden starkes Signal

Region. Nach Angaben von ver.di beteiligten sich bundesweit etwa 12.000 Telekom-Mitarbeiter an den ganztägigen Warnstreiks, ...

713 'Meister made in Koblenz': Westerwälder erzielt bestes Prüfungsergebnis

Region. Kurt Krautscheid, Präsident der HwK Koblenz, eröffnete die Veranstaltung mit lobenden Worten für die Vielfalt und ...

Workers' Memorial Day: IG BAU warnt vor unterschätzten Gefahren im Freien

Westerwaldkreis. Anlässlich des internationalen Workers' Memorial Day warnte Gordon Deneu, Bezirksvorsitzender der IG BAU ...

Lebenselixier Trinkwasser: SGD Nord setzt Wasserschutzgebiet "Stollen Alexandria" fest

"In einem sehr umfangreichen Verfahren konnten wir sicherstellen, dass für die Menschen in der Region um Bad Marienberg ihr ...

Besondere Bilderausstellung im Rathaus Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Malen und kreativ sein fand ich schon von Kindesbeinen an sehr spannend und inspirierend. Den Linkshändern ...

Weitere Artikel


Gas.de stellt Lieferung an Kunden aus dem Westerwald ein

Koblenz. Im Netzgebiet der EVM-Gruppe sind hiervon rund 4.500 Kunden betroffen, zahlreiche davon aus dem Westerwaldkreis. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Zeugen gesucht: E-Bikes in Horessen aus Garagen gestohlen

Horressen. In der Nacht zu Donnerstag, dem 2. Dezember, kam es in Montabaur-Horressen, zu mehrfachen Einbrüchen in Garagen ...

Die Klasse 8b der IGS Selters spendet für krebskranke Kinder

Selters. Während des Unterichts der Klasse 8b auf der IGS Selters sprach die Lehrerin Silke Donath die Schüler darauf an, ...

"Lebendige Krippe" in Marienrachdorf auf Video festgehalten

Marienrachdorf. Das hatte sich Guido Pusch, Stiftungsgründer vom Pflegebauernhof Pusch in Marienrachdorf, ganz anders vorgestellt. ...

Werbung