Werbung

Nachricht vom 30.11.2021    

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Unter strengen Hygieneauflagen wurde es möglich, dass Jürgen Becker immerhin vor 130 Besuchern in der Mensa des evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg auftreten konnte. Die Scharfzüngigkeit Beckers begeisterte das Publikum.

Jürgen Becker in der Mensa des evangelischen Gymnasiums. (Fotoquelle: evangelisches Gymnasium Bad Marienberg)

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits verschoben werden – am vergangenen Donnerstag konnte dieser nun endlich stattfinden.

„Die Ursache liegt in der Zukunft“ – so heißt das aktuelle Programm des ehemaligen Moderators der WDR-Sendung „Mitternachtsspitzen“. Unter einem strengen Hygienekonzept konnten in der Mensa des Gymnasiums immerhin rund 130 Personen Platz finden. Alle Beteiligten waren froh, dass Corona der Veranstaltung diesmal nicht knapp einen Strich durch die Rechnung machte.

Kabarett zu künftigen und aktuellen Themen
Gekonnt scharfzüngig referierte Jürgen Becker an dem Abend über Zukunftsängste und ungewisse Zukunftsprognosen, stellte dann aber zurecht fest, dass eben genau diese Ungewissheit doch den Markenkern der Zukunft als solche ausmacht. Immer wieder wurden aktuelle politische Themen wie das ökologische Bewusstsein kommentiert.



Sowohl die aktuell geschäftsführende Bundesregierung wie auch die kommende Ampel-Regierung wurden dabei satirisch betrachtet. Abgerundet wurde der Abend mit einer amüsanten Analyse des Karnevals, gepaart mit Kamelle und Kölsch für das Publikum. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungsrückblicke   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Erfolgreiches Neujahrskonzert der Musikkirche in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. “Es ist schon eine sehr große Variationsbreite an Klangspektrum, was die unterschiedlichen Gruppen an ...

Puppenspiel "Wie Findus zu Pettersson kam" in Hachenburg

Hachenburg. Es war einmal ein alter Mann, der hieß Pettersson. Der war oft so allein, dass er sich am Morgen am liebsten ...

Sascha Grammel in Hachenburg wird erneut verschoben

Hachenburg. Die Hachenburger KulturZeit gibt bekannt: Aufgrund der Anordnungen der Länder bezüglich der Corona-Lage muss ...

Vince Ebert in Westerburg - Make Science Great Again!

Westerburg. 90 Prozent der Amerikaner halten die Evolutionstheorie für unbewiesenen Mumpitz. 34 Prozent bezweifeln, dass ...

Buchtipp: Eine kurze Liste meiner Probleme von Mimi Steinfeld

Dierdorf/München. Cressida Catterberg ist eine chaotische junge Frau mit einem durchlaufenden momentanen finanziellen Problem. ...

"Hachenburger KulturZeit" setzt auf 2G+ bei Veranstaltungen

Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht freut sich darauf, den preisgekrönten Kabarettisten H.G. Butzko am 22. Januar in ...

Weitere Artikel


Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Westerwälder Rezepte - Vegetarisches Festtagsmenü

Region. Da zurzeit wieder Kontakte eingeschränkt werden müssen, wird auch Weihnachten wieder im kleinen Familienkreis gefeiert ...

Alkoholisiert und ohne Führerschein endete die Fahrt in Unnau-Korb

Unnau-Korb. Am Dienstag, dem 30.November, wurde um 11.30 Uhr ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Kalte Jahreszeit: Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Westerwaldkreis. Viele Vögel sind bereits in ihre Winterquartiere im Süden gezogen. Doch einige Vogelarten wie Amseln oder ...

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ...

Werbung