Werbung

Nachricht vom 30.11.2021    

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Medientraining für Kita-Kinder in der Stadtbibliothek Montabaur: Kids aus der Kita Himmelfeld übten den Umgang mit einem Tablet und lernten dabei spielerisch die Bibliothek kennen. Natürlich wurde dann auch noch richtig mit Schere und Papier gebastelt.

Das Training haben Daniel Zils von medien+bildung.com und Carina Senko von der Stadtbibliothek Montabaur geleitet. (Fotoquelle: Stadt Montabaur)

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ausgesucht, den Würfel hat er auf einem Tablet entworfen und anschließend gebastelt. Jan ist Vorschulkind an der Kita Himmelfeld und hat an einem Medientraining in der Stadtbibliothek Montabaur teilgenommen. Dieses war der Abschluss einer Fortbildungsreihe, die das Bibliotheksteam besucht hatte. Ausrichter der Fortbildung war das Landesbibliothekszentrum in Kooperation mit medien+bildung.com.

Vorschulkinder lernten den Umgang mit Tablets

Die Vorschulkinder der Kita Himmelfeld waren mit Eifer bei der Sache. Unter der Anleitung von Medienpädagoge Daniel Zils von medien+bildung.com übten sie erst einmal den Umgang mit den Tablets. Dann ging es auf Fotosafari durch die Räume der Stadtbibliothek auf der Suche nach geeigneten Bildmotiven für die Papierwürfel.

„Auf diese Weise haben sie nicht nur die ganze Bibliothek kennengelernt, sondern auch mit Freude ihre Lieblingsbücher fotografiert“, berichtete Carina Senko vom Bibliotheksteam, die das Medientraining organisiert und zusammen mit Zils geleitet hatte. Im nächsten Schritt galt es, die Bilder auf dem Tablet zu bearbeiten, auf das richtige Format zu bringen und schließlich in das Raster für den späteren Papierwürfel einzufügen. Dabei konnten die Kinder neben den eigenen Fotos auch online auf eine Bildgalerie zugreifen. All das ermöglicht die App „foldify“, die das Bibliotheksteam im Rahmen der Fortbildung kennengelernt hatte.

Der Würfel kommt zurück in die reale Welt
Schließlich wurden die fertigen Würfelschablonen auf Papier ausgedruckt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Hier war die Mithilfe der Erzieherinnen gefragt. „Für uns war es sehr spannend zu beobachten, welches Kind welche Kompetenzen mitbringt: Einige konnten mühelos mit dem Tablet umgehen, hatten aber hier und da noch Probleme, den Würfel richtig zu falten. Bei anderen Kindern war es genau umgekehrt“, stellte Angelika Kespe vom Kita-Team fest.



Die App „foldify“ eignet sich besonders gut, um den Transfer von der digitalen Welt ins reale Leben zu üben. „Erst erscheinen die Fotomotive aus der realen Welt digital auf dem Bildschirm des Tablets, dann entsteht dort digital der Vordruck für den Würfel, der dann als Papierausdruck wieder ins reale Leben gelangt. So lernen die Kinder spielerisch, wie digitale und analoge Welt zusammenhängen“, erklärte Daniel Zils die Vorteile dieser App.

Dabei ist „foldify“ nur eine von vielen Anwendungen und Methoden, die die Bibliotheksmitarbeiterinnen im Rahmen der zweijährigen Fortbildung kennengelernt haben. „Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten. Wir müssen jetzt überlegen, welche Geräte und Programme wir bei uns einsetzen können. Auf jeden Fall ist Medienbildung ein Schwerpunkt in unserer Bibliothek“, so Carina Senko.

Vor Ausbruch der Corona-Pandemie haben Schulklassen jeder Altersstufe und Kita-Gruppen regelmäßig die Bibliothek besucht. Mit dem Einsatz der neuen Medien könnten künftig auch gezielte Kursangebote dazu kommen. Dieses Medientraining wurde vom Landesbibliothekszentrum finanziert. (PM)


Mehr zum Thema:    Kinder & Jugend   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Standesamt Hachenburg informiert: Emilia und Leon sind beliebteste Namen

Hachenburg. Mit dem Schließen der Register des Standesamts ist es auch an der Zeit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. ...

Energietipp: Wahl von Grundstück und Grundriss - die erste Entscheidung beim Haus

Westerwaldkreis. Die Lage zu anderen Gebäuden, großen Bäumen und Grünflächen nimmt durch Lichtverhältnisse, Zufahrtsmöglichkeiten ...

Wäller helfen: Aktion mit dem Jugendzentrum Hachenburg und weitere Hilfe im Ahrtal

Region. Das neue Jahr bringt auch weitere und neue Herausforderungen bei der Unterstützung im Flutgebiet. Die ersten Ortschaften ...

Besucherstopp im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Dernbach. Eine Ausnahme dieses Verbots ist nur in Ausnahmen möglich. Begründete Ausnahmen gelten in Absprache mit der jeweiligen ...

Die SGD Nord rät: Wasservögel besser nicht füttern

Region. Experten haben festgestellt, dass die Fütterung für die Wasservögel überflüssig und sogar gesundheitsgefährdend ist. ...

Besonders schwerer Fall von Diebstahl und anschließender Brandstiftung

Selters. In der Nacht vom 3. Januar auf den 4. Januar wurde in der Bahnhofstraße in Selters ein verschlossener Motorroller ...

Weitere Artikel


Kalte Jahreszeit: Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Westerwaldkreis. Viele Vögel sind bereits in ihre Winterquartiere im Süden gezogen. Doch einige Vogelarten wie Amseln oder ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Der Impfbus kommt ins Nistertal

Atzelgift. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann einfach ohne Termin und vorherige Anmeldung in Atzelgift vorbeikommen. ...

Siershahn: Wem gehört das schwarze Mountain Bike?

Siershahn. Am 23. November wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Montabaur in Siershahn ein Mountainbike sichergestellt.

(Details: ...

Sieg in der Overtime: Rockets gewinnen in Essen

Diez-Limburg. “Karma hat zugeschlagen", sagte Jeffrey van Iersel nach der Partie. Der Trainer der Diez-Limburger meinte damit ...

Werbung