Werbung

Pressemitteilung vom 30.11.2021    

Sieg in der Overtime: Rockets gewinnen in Essen

Wichtiger Auswärtssieg für die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL): Die Rockets gewinnen das Duell beim Tabellennachbarn Moskitos Essen mit 5:4 nach Verlängerung. Die EGDL kassierte den Ausgleich der Gastgeber kurz vor Ende der regulären Spielzeit, gab in der Overtime aber die richtige Antwort.

Thomas Voronov (Foto: Nicole Baas)

Diez-Limburg. “Karma hat zugeschlagen", sagte Jeffrey van Iersel nach der Partie. Der Trainer der Diez-Limburger meinte damit jene Szene unmittelbar vor dem späten Ausgleich: Essen hatte den Torhüter für einen weiteren Feldspieler vom Eis genommen, da fuhr die EGDL mit drei Mann gegen einen Verteidiger auf das leere Tor zu, brachte die Scheibe aber nicht zum entscheidenden 5:3 unter. Stattdessen gelang den Stechmücken im Gegenzug fünf Sekunden vor dem Ende noch der Ausgleich zum 4:4 durch Stephan Kreuzmann.

Ehrlicherweise bescherte das den Gastgebern einen Punkt, den sie sich in einem starken letzten Drittel verdient hatten. Zuvor, in Abschnitt eins und zwei, hatten die Rockets mehr vom Spiel und zudem ihre Chancen eiskalt genutzt. David Lademann (14. Minute) und Kyle Brothers (18. Minute) schossen im ersten Drittel eine 2:0-Führung heraus, Cheyne Matheson (31. Minute) erhöhte im zweiten Abschnitt auf 3:0.

Doch der letzte Durchgang verlief so, wie es Essens Trainer vorhergesagt hatte: “Ich habe meinen Spielern gesagt, sie sollen ruhig bleiben und an ihre Chance glauben", sagte Frank Petrozza. “Irgendwann wird es klappen mit dem Tor." Und der erste Treffer von Enrico Saccomani (49. Minute) war denn auch der oft zitierte “Dosenöffner": Mees de Witt (52. Minute) und Andre Hübscher (53. Minute) legten nach – und plötzlich stand es 3:3.

Doch die Rockets bewiesen an diesem Abend gleich zweimal eine ganz starke Moral und setzten ausgerechnet in den Momenten Akzente, als das Momentum auf Seiten der Moskitos war. Denn nur sieben Sekunden nach dem 3:3 brachte Thomas Voronov die EGDL wieder in Führung (53. Minute). Und auch der späte Ausgleich warf die Gäste nicht komplett aus der Bahn: In Überzahl besorgte Kevin Lavallee im Alleingang den Gamewinner (65. Minute).



“Wir sind gut gestartet und hatten das Spiel nach den Toren in den ersten beiden Dritteln unter Kontrolle", sagte van Iersel. Im letzten Drittel seien sie dann unnötig in Panik geraten, als sie die ersten Tore kassiert haben. “Als wir dann zum 4:3 zurückschlagen, war ich echt froh. Aber dann kam der späte Ausgleich – der war uns zuletzt in Herne gelungen. So ist das eben, die Dinge gleichen sich im Saisonverlauf meist aus. Ich bin froh, dass wir die zwei Punkte am Ende mitgenommen haben. Wir sind auf dem richtigen Weg."

Details:
EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Korus, Bettahar, Slaton, Seifert, Valenti, Wächtershäuser, Mayr - Brothers, Matheson, Voronov, Lademann, Lavallee, Büsing, König, Lehtonen, Krymskiy, Wellhausen, Bojarin
Schiedsrichter: Licau / Müller
Zuschauer: 491
Tore: 0:1 David Lademann (14.), 0:2 Kyle Brothers (18.), 0:3 Cheyne Matheson (31.), 1:3 Enrico Saccomani (49.), 2:3 Mees de Witt (52.), 3:3 Andre Hübscher (53.), 3:4 Thomas Voronov (53.), 4:4 Stephan Kreuzmann (60.), 4:5 Kevin Lavallee (65.)
Strafminuten: Essen 8, Diez-Limburg 12
Der Ausblick:
Sonntag, 18.30 Uhr: EGDL vs Hamm (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


TTC spielt auswärts gegen Mühlhausen und in eigener Halle gegen den TSV Bad Königshofen

Höhr-Grenzhausen. Punkte würden dem TTC guttun, denn der Verein steht noch immer auf dem vorletzten Tabellenplatz – punktgleich ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Starkes Spielwochenende der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Bis zum Saisonende am 27. März stehen noch sieben Meisterschaftsspiele auf dem Programm der Westerwälder, ...

Zwei Niederlagen, eine böse Verletzung und ein medizinischer Notfall bei den Rockets

Diez-Limburg. Wenn ein einziges Spiel ein Spiegelbild einer ganzen Saison sein kann, dann haben die Rockets genau dieses ...

Ski und Rodeln machen sich gut im Oberwesterwald

Westerwaldkreis. Der Westerwald ist im Winter leider eine zweigeteilte Region, da nur in den Gebieten, die über 450 Meter ...

Weitere Artikel


Siershahn: Wem gehört das schwarze Mountain Bike?

Siershahn. Am 23. November wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Montabaur in Siershahn ein Mountainbike sichergestellt.

(Details: ...

Der Impfbus kommt ins Nistertal

Atzelgift. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann einfach ohne Termin und vorherige Anmeldung in Atzelgift vorbeikommen. ...

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ...

Großes Interesse am 3. Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Nach vier Biermarathon-Veranstaltungen und zwei Glühweinläufen fand
der dritte Glühweinlauf zugunsten des Kinder- ...

Besonderes Adventskonzert in evangelischer Schlosskirche in Westerburg

Westerburg. Am 2.Advent, Sonntag, den 5. Dezember ist "Beziehungsweise", die Band des Evangelischen Dekanats Westerwald, ...

Westerwaldkreis: Arbeitslosigkeit fast so niedrig wie vor der Krise

Westerwaldkreis. Der regionale Arbeitsmarkt erholt sich weiter: Während der vergangenen Wochen ist die Zahl der Menschen, ...

Werbung