Werbung

Nachricht vom 29.11.2021    

Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt

Alle, die auf der Suche nach einem tröstlichen Weihnachten sind, werden von der Katharina-Kasoer-Stiftung in Dernabch zu einem Online-Vortrag mit Pater Erik Riechers eingeladen. Aufgrund der Coronabedingungen wurde die Präsenzveranstaltung in eine Online-Veranstaltung umgewandelt.

Symbolfoto

Dernbach. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat sich die Katharina-Kasper-Stiftung dazu entschlossen, den für den 7. Dezember geplanten Vortragsabend mit Pater Erik Riechers als Präsenzveranstaltung im ResonanzRaum Kloster im Aloysia Löwenfels Haus abzusagen.

Stattdessen wird die Veranstaltung „Warten auf Weihnachten, wenn alles dunkel ist“ erstmals als Online-Vortrag angeboten. Die Online-Veranstaltung findet statt am Dienstag, 7.Dezember, um 20 Uhr.

Impulse, Gedanken, tröstliches auf dem Weg durch die Weihnachtszeit

Weihnachten wird überfrachtet mit Erwartungen, so drückt es der Referent des Abends, Pater Erik Riechers aus Vallendar aus. Es sollte eine Zeit sein, in der alles warm, angenehm, friedlich, hell und tröstlich ist. Doch die Geburt Jesu erzählt eine andere Geschichte. Sie beschreibt eine Zeit, in der alles dunkel ist und das Leben weder vollendet noch vollkommen. Die wahre Spiritualität von Weihnachten lehrt uns, wie wir mit den Unvollkommenheiten des Lebens umgehen können. Für Menschen, die durch Stress, Verlust und Traurigkeit eine Zeit der Dunkelheit durchleben, offenbart Weihnachten einen Gott, mit dem man durch die Stürme des Lebens navigieren kann.

Auf der Homepage der Katharina-Kasper-Stiftung wird am 7. Dezember ab 19.45 Uhr ein Link verfügbar sein, über den man direkt an der Online-Veranstaltung über Zoom kostenlos teilnehmen kann. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ortsbegehung in Neuhäusel - Verkehrsberuhigter Bereich im Visier

Neuhäusel. Nieselregen und Kälte waren die Begleiter des Treffens, an dem auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Ulrich ...

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Dernbach

Dernbach. Am Freitag, den 28. Januar, gegen 23.50 Uhr, kam es in der Ebernhahner Straße in Dernbach zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Corona: Trotz steigender Inzidenzen sinkt die Hospitalisierungsrate

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt wurden im Westerwaldkreis seit vergangenem Freitag 1.749 Neuinfektionen registriert. ...

Polizei in Wirges sucht nach dem Fahrer eines beschädigten Renault

Wirges. Am 25. Januar um 11.30 Uhr wurde ein geparktes Fahrzeug in der Südstraße 11 beim Ausparken beschädigt. Die Unfallverursacherin ...

Mieter-Gütesiegel warnt vor zu teuren Klimaschutz-Sanierungen

Westerwaldkreis. Solche Sanierungen sind mit Kosten verbunden: Rund 569 Millionen Euro pro Jahr werden Wohnungseigentümer ...

Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Weitere Artikel


Westerwaldkreis: 984 aktive Corona-Fälle sind bekannt

Westerwaldkreis. Bundesweit machen die Coronazahlen einen ganz leichten Schwenk nach unten. Ob der Gipfel der Welle damit ...

Trunkenheitsfahrt mit Pkw in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, dem 29. November, um 23.50 Uhr wurde ein 21-jähriger Fahrzeugführer in Hachenburg einer Verkehrskontrolle ...

Caan: Aufgang zur Terrasse ist fertig

Caan. Der Handlauf am Aufgang zur Terrasse ermöglicht auch Besuchern mit einem leichten Handicap im Sommer den direkten Zugang ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

DRK ruft zum Blutspenden auf: "Auch in der Pandemie sicher und wichtig"

Westerwaldkreis. „In der Corona-Pandemie durchleben wir bei unseren Blutspendeterminen bundesweit Höhen und Tiefen bezüglich ...

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg ...

Werbung