Werbung

Pressemitteilung vom 29.11.2021    

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet teilt mit, dass Projekte in den beiden Westerwälder Städten Hachenburg und Höhr-Grenzhausen aus dem Innenstadtprogramm des Bundesinnenministeriums gefördert werden.

Die Abgeordnete Dr. Tanja Machalet. (Foto: Dr. Tanja Machalet)

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg erhält 225.000 Euro zur Entwicklung eines ganzheitlichen und innovativen Leerstandsmanagements im Innenstadtgebiet. Hier soll für die Innenstadt von Hachenburg ein Konzept für das Leerstandsmanagement, eine Machbarkeitsstudie zur Umnutzung stadtbildprägender Objekte und eine neue Strategie für die Zusammenarbeit der Gewerbetreibenden erarbeitet werden. Daneben sind Zwischenanmietungen, baulich-investive Maßnahmen zur Nutzbarmachung der Leerstände, Bürgerbeteiligungen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing geplant.

In der Innenstadt von Höhr-Grenzhausen soll ein leer stehendes Ladenlokal vorübergehend angemietet werden, um Angebote aus der Region in den Bereichen “Pop-up“ und “Verkauf“ in Form einer Leistungsshow zu präsentieren und Netzwerkarbeit zu leisten. Begleitend sind Beratungsleistungen, ein Verfügungsfonds und die Gründung einer Genossenschaft für den Betrieb des Ladens geplant. Hierfür erhält die Stadt 582.994 Euro aus dem Förderprogramm.



“Die Westerwälder Städte sind zentrale Anlauforte für die umliegenden Gemeinden in unserem ländlichen Raum und bilden wichtige Knotenpunkte für Information und Versorgung der Bevölkerung. Gut, dass deren Aktivitäten unterstützt werden“, begrüßt Dr. Tanja Machalet die Förderung aus Berlin. (PM)


Mehr zum Thema:    SPD   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Grüne verurteilen die sogenannten "Spaziergänge" im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Der übergroße Teil der Bevölkerung verhalte sich rücksichtsvoll und nehme persönliche Einschränkungen zum ...

Die Schwächsten in der Pandemie unterstützen - Hilfsorganisationen berichten

Region. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel lädt am Mittwoch, dem 19. Januar, um 19 Uhr zu der circa einstündigen ...

Neuigkeiten aus der Sitzung des Ortsgemeinderates Nauort

Nauort. Zunächst begrüßte Ortsbürgermeister Dietmar Quernes die Ratsmitglieder und online zugeschalteten Zuhörer. Unter dem ...

Ergebnisse der letzten Stadtratssitzung in Ransbach-Baumbach im vergangenen Jahr

Ransbach-Baumbach. Die letzte Stadtratssitzung in Ransbach-Baumbach im vergangenen Jahr fand im großen Saal der Stadthalle ...

Schüler der IGS Selters besuchen Landtag

Selters. Unter der Moderation von Andreas Jaeger hatten die Oberstufenschüler, die sich bereits im Sozialkunde Leistungskurs ...

Coronaregeln in RLP: 2Gplus für Gastronomie und kürzere Quarantänezeiten

Mainz/Region. „Wir haben in Rheinland-Pfalz mit der 2Gplus-Regel frühzeitig strenge Maßnahmen ergriffen und kommen mit den ...

Weitere Artikel


DRK ruft zum Blutspenden auf: "Auch in der Pandemie sicher und wichtig"

Westerwaldkreis. „In der Corona-Pandemie durchleben wir bei unseren Blutspendeterminen bundesweit Höhen und Tiefen bezüglich ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt

Dernbach. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat sich die Katharina-Kasper-Stiftung dazu entschlossen, den für den 7. Dezember ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Gemeinde Caan: Gedanken zum Advent

Caan. Da die Worte, die der Caaner Ortsbürgermeister Roland Lorenz öffentlich an die Gemeinschaft richtet, nicht in einen ...

Dekanat ehrt Ehrenamtliche in nachdenklichem Gottesdienst

Hachenburg. Eigentlich sollte es ein großer Festgottesdienst werden, mit dem das Dekanat Westerwald sieben Lektoren und Prädikanten ...

Werbung