Werbung

Nachricht vom 28.11.2021    

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Von Nicole

GLOSSE | Also, für mich war ja Omikron bisher immer die Heimat der rabiaten Aliens aus „Futurama“. Ach, Überraschung, die Aliens sind längst unter uns. Zwar nicht groß und kriegerisch, sondern viel kleiner, aber mindestens genauso gefährlich. Wenn sie uns nicht krank machen, dann doch irgendwie vernagelt und radikal im Kopf.

Macht Omikron uns endgültig zu Aliens? Oder sind wir das eh schon? Nicole wundert gar nichts mehr... (Symbolfoto)

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, an dem ich solche Gewaltakte mit rationalem Denken hinterfragen könnte. Wie infiziert im Hirn muss man sein, um sich von solchen Aktionen irgendwas zu versprechen?

Aber fast noch mehr als brennende Türen von Gesundheitsämtern erschrecken mich die, die süffisant lächelnd danebenstehen und Dinge sagen wie „Pfft, wundert mich nicht!“, „Das ist erst der Anfang!“ oder „Daran ist nur die Politik schuld!“. Ich mag ja nicht der allergrößte Spahn-Fan sein, aber der hat mit größter Sicherheit nicht in Altenkirchen rumgezündelt, dazu hat sich irgendwer aus freien Stücken entschlossen und fand es eine tolle Idee. Ohne Worte!

Gleichzeitig wachsen die Schlangen vor den Impfmobilen und die Wartelisten bei den Hausärzten, unter den Impfwilligen auch etliche, die sich jetzt erst zur Erstimpfung entschieden haben. Und ich hoffe inständig, dass sie das nicht nur tun, um befürchtete Nachteile für Ungeimpfte zu vermeiden. Aber mein Glaube in die Menschheit gibt dieser Tage nicht mehr viel her.

Nicht jeder Ungeimpfte ist ein radikaler Schwurbler und notorischer Anti-Demokrat und nicht jeder, der eine Impfung bekommen hat, ist ein systemgesteuerter Lemming ohne eigene Meinung. Aber in dieser Sache scheint es keinen Mittelweg zu geben. Ein bisschen geimpft geht genauso wenig wie ein bisschen schwanger. Und derweil exportiert Bayern seine Covid-Intensivstationspatienten in andere Bundesländer, weil die Pflegeplätze ausgegangen sind. Ich kriege Kopfschmerzen.



Und vielleicht ist das genau der Grund, warum wir noch keine echten Aliens gesehen haben. Die meiden uns! Wir sind ansteckend mit unseren kranken Gedanken und verdrehten Meinungen und für die Erde sind wahrscheinlich wir die Viren, die ständig mutieren, alles infizieren und kaputtmachen. Schluss mit der Philosophie. Dafür haben wir jetzt Delta und Omikron. Haben wir das verdient? Ich sage dazu mal nichts.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund.
Ihre Nicole



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür - Polizeidirektion Montabaur lädt ein

Montabaur. Am Sonntag, 23. Juni, lädt die Polizeidirektion Montabaur zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 13 und 18 ...

Regionale Stromunterbrechung wegen Wartungsarbeiten im Mittelrhein-Gebiet

Wallmerod/Boden/Moschheim. Die geplanten Arbeiten am Stromnetz werden auch Auswirkungen auf Hahn am See, Ettinghausen, Niederahr ...

14-Jähriger verletzt: Unfall mit Fahrerflucht auf Supermarkt-Parkplatz in Montabaur

Montabaur. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 7.10 Uhr morgens, auf dem Parkplatz des Norma-Supermarktes in der ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

"Sparkassen Fair Play Soccer Tour": Stadionstimmung mit Fußballlegende René Tretschok in Betzdorf

Betzdorf. René Tretschok, ehemaliger Bundesligaspieler bei verschiedenen Vereinen, hat in seiner Fußballerkarriere in relativ ...

Weitere Artikel


Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Westerburg. Am 29. November, gegen 7.20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. ...

Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Ransbach-Baumbach/Neuhäusel. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126 / K 149 vor ...

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Die Siegesserie der Westerwald Volleys in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hält an. Gegen den starken ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Nie geführt, und doch gewonnen: Die Icefighters aus Leipzig entführen mit einem Tor kurz vor Ende der Verlängerung zwei Punkte ...

Werbung