Werbung

Nachricht vom 28.11.2021    

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Westerwald Volleys gewinnen gegen TuS Gensingen mit 3:0. Damit festigt das Team den zweiten Tabellenplatz und liegt nur einen Punkt hinter Wiesbach.

Mittelblocker Philipp Heibel gefiel durch guten Block und Angriff. (Fotoquelle: Joachim Letschert)

Ransbach-Baumbach. Die Siegesserie der Westerwald Volleys in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hält an. Gegen den starken TuS Gensingen gewinnen die Kombinierten aus BC Dernbach/Montabaur und SC Ransbach-Baumbach am vergangenen Samstagabend in der Sporthalle Ransbach-Baumbach mit 3:0 in drei Sätzen (25:17, 25:23, 25:19) und festigen den zweiten Tabellenplatz hinter dem Wiesbach. Die Saarländer führen mit 22 Punkten, dahinter folgen die Volleys mit 21 Punkten.

WWV-Trainer Alex Krippes zeigte sich mit der Leistung seines Teams zufrieden, sah aber im Vergleich zur Partie gegen Bad Salzig einige Defizite vor allem im Bereich Annahmegenauigkeit, Abwehr und Sicherung. „Vielleicht bin ich da auch übermäßig kritisch“, milderte er seine Einschätzung leicht ab. Auch präsentierten sich die Gäste aus Rheinhessen als schwer zu bespielende Mannschaft. Aus einer starken Abwehr heraus gelangen Gensingen vor allem im zweiten Satz gute Angriffsaktionen insbesondere über den starken Maximilian Stumm. „Unser Block brauchte eine Zeit lang, um sich auf die zum Teil unkonventionell vorgetragenen Attacken des Gegners einzustellen,“ stellte Co-Trainer Johannes Delinsky fest.

Personell konnte Krippes neben seiner gewohnten Crew den ehemaligen Bundesligaspieler Davic Meder präsentieren, der nach überstandener Verletzung und monatelanger Vorbereitung die Mannschaft ab sofort verstärken wird. Bereits im ersten Satz erhielt Meder seine erste Einsatzzeit und blieb nach kurzer Unterbrechung im zweiten Durchgang bis zum Spielende auf dem Feld. Mit starken Block- und Angriffsaktionen setzte er sich in Szene. „Es war für mich sehr aufregend und ungewohnt nach fünf Jahren Spielpause wieder auf dem Feld zu stehen“, gestand er nach dem Spiel.



Colin Lambach betrat ebenso Neuland auf dem Spielfeld. Der 17jährige Landesauswahlspieler wurde von Krippes auf die Liberoposition geschickt. „Linkshänder Colin ist ein guter Angreifer. Mir ist aber auch in seinem Alter die universelle Ausbildung wichtig“, erklärte Krippes den ungewohnten Einsatz.

Westerwald Volleys: Meder, Dilly, M. Heibel, Ch. Heibel, Ruetz, Mohr, S. Krippes, A. Krippes, Delinsky, Lambach, Korbach, Ph. Heibel.


Vorschau Volleyball Oberliga

TV Walpershofen – Westerwald Volleys
Samstag, 11. Dezember, 18 Uhr, Köllertalhalle Walpershofen-Riegelsberg

Rheinlandmeisterschaften:
Die weibliche Jugend U20 der Westerwald Volleys (SC Ransbach-Baumbach) spielt am 4. Dezember in Ransbach-Baumbach.
Sieben Mannschaften der weiblichen Jugend U20 (Jahrgang 2003 und jünger) werden am kommenden Samstag (4. Dezember, Spielbeginn 11 Uhr) in der Sporthalle Ransbach-Baumbach um den Titel des Rheinlandmeisters spielen. Der Erst- und Zweitplatzierte qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften.
Als Favorit gehen die Mittelrhein Volleys (Andernach/Neuwied) an den Start.

Das ambitionierte Team der Westerwald Volleys um Trainer Peter Kloft möchte mit einem achtbaren Ergebnis vor heimischer Kulisse abschließen.
Teilnehmer: LAF Sinzig, Mittelrhein Volleys I und II, SV Gonzerath, VC Mendig, FC Wierschem, SC Ransbach-Baumbach. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


TTC spielt auswärts gegen Mühlhausen und in eigener Halle gegen den TSV Bad Königshofen

Höhr-Grenzhausen. Punkte würden dem TTC guttun, denn der Verein steht noch immer auf dem vorletzten Tabellenplatz – punktgleich ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Starkes Spielwochenende der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Bis zum Saisonende am 27. März stehen noch sieben Meisterschaftsspiele auf dem Programm der Westerwälder, ...

Zwei Niederlagen, eine böse Verletzung und ein medizinischer Notfall bei den Rockets

Diez-Limburg. Wenn ein einziges Spiel ein Spiegelbild einer ganzen Saison sein kann, dann haben die Rockets genau dieses ...

Ski und Rodeln machen sich gut im Oberwesterwald

Westerwaldkreis. Der Westerwald ist im Winter leider eine zweigeteilte Region, da nur in den Gebieten, die über 450 Meter ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Westerburg. Am 29. November, gegen 7.20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Nie geführt, und doch gewonnen: Die Icefighters aus Leipzig entführen mit einem Tor kurz vor Ende der Verlängerung zwei Punkte ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Werbung