Werbung

Nachricht vom 23.11.2021    

Neuhäusel: Betoneimer verursachte Unfall

Die Polizei sucht Zeugen: Ein nicht gesicherter Eimer mit Betonresten ist einem Unbekannten von der Ladefläche gefallen. Im Dunkeln ist ein solches Hindernis absolut tückisch und hat in diesem Fall zu einem Schaden geführt.

Symbolfoto

Neuhäusel. Am 23. November, um 17.20 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin die Bundesstraße 49 aus Richtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Montabaur. In Höhe der Zufahrt Neuhäusel-Nord lag ein schwarzer Eimer mit Betonresten mitten in der Fahrspur, so dass die Pkw-Fahrerin über das plötzlich aufgetretene Hindernis drüberfuhr und somit ihr Pkw an der Front beschädigt wurde.

Bislang konnte der Unfallverursacher, der den Eimer als nicht ausreichend gesicherte Ladung verloren hatte, nicht ermittelt werden.
Daher werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden unter Telefon: 02602-92226-0 oder per e-Mail unter pimontabaur.wache@polizei.rlp.de. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg. Eine der beiden entfernte sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in Richtung des Marktplatzes in Westerburg. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Offener Brief unseres Kolumnisten und Hauptkommissar a. D. Jörg Schmitt-Kilian

Region. Hintergrund: Bei einem mutmaßlichen Messerangriff wurde in Dortmund in der vergangenen Woche ein Jugendlicher durch ...

Weitere Artikel


Pflanzaktion des FC Bayern Fanclub Steig-Alm auf der Marienberger Höhe

Bad Marienberg. Viele Besucher der Marienberger Höhe haben in den letzten Monaten festgestellt, dass dort wo früher noch ...

Unfallflucht in Höhr-Grenzhausen - Die Polizei sucht Zeugen

Höhr-Grenzhausen. In dem Zeitraum von Montag bis zum Dienstag, 22. und 23. November, parkte ein Verkehrsteilnehmer seinen ...

Diebstahl eines Nandus aus einer umzäunten Wiesenfläche

Hartenfels. Im Zeitraum vom 21. November, 20 Uhr bis zum 22. November, 9 Uhr, wurde in Hartenfels (Nonnenbäume) von einer ...

Waldnachmittag in Hachenburg fordert ökologische Waldwende

Hachenburg. Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die Wissenschaftler Dr. Martin Flade, Gabriele Neumann ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Heilberscheid: Wehrführer Matthias Noll startet in seine zweite Amtszeit

Heilberscheid. Matthias Noll von der Freiwilligen Feuerwehr Heilberscheid möchte seine Wehr für weitere zehn Jahre anführen, ...

Werbung