Werbung

Pressemitteilung vom 23.11.2021    

Fünf Jahre "Genossenschaftsidee als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit"

Passend zum fünften Jahrestag der Genossenschaftsidee als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit der UNESCO spricht Thomas Mende aus dem Vorstand der Raiffeisen Gesellschaft auf dem 33. Weltkongress Anfang Dezember. Pandemiebedingt wird er online an dem in Seoul stattfindenden Kongress teilnehmen.

Thomas Mende. (Foto: Raiffeisen Gesellschaft)

Hachenburg. ICA, das steht für „International Cooperative Alliance“. Dieses internationale Netzwerk, bereits 1895 gegründet, ist die weltweite Stimme der Genossenschaften. Bei ihrem 33. Weltkongress Anfang Dezember online mit dabei: Thomas Mende aus dem Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft. Er gehörte zur deutschen Delegation, die sich vor exakt fünf Jahren in Addis Abeba für die UNESCO-Entscheidung einsetzte, die Genossenschaftsidee als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit anzuerkennen.

Jahrelange Vorbereitung — gemeinsam vorangetrieben von der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und der Raiffeisen-Gesellschaft — machten sich schließlich am 30. November 2016, spätabends in Addis Abeba, bezahlt: Die Genossenschaftsidee wurde zur ersten erfolgreichen deutschen UNESCO-Nominierung als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit.



Über diesen „großen Tag für die Genossenschaften weltweit“, über Hintergründe zum Bewerbungsprozess und Entscheidungswege wird Thomas Mende berichten. Mit ihm diskutieren im Panel „Genossenschaftliche Kultur und Sicherung des Kulturerbes“ unter anderem Vertreter aus Brasilien, Kanada, Costa Rica, Japan, Kenia, Ukraine, Großbritannien und Südkorea.

Thomas Mende: „Die UNESCO-Entscheidung aus dem Jahr 2016 hat weite Kreise gezogen — innerhalb der genossenschaftlichen Welt, aber auch darüber hinaus. Nun können wir beim ICA-Weltkongress für die weitere internationale Vernetzung und Kooperation sorgen. Passend zum fünften Jahrestag.“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kebab-Weihnacht in Westerburg: Lesung mit Lale Akgün

Westerburg. Die Autorin Lale Akgün wird am 17. Dezember in Westerburg zu Gast sein und aus ihrem Buch „Kebab-Weihnacht“ lesen. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Weitere Artikel


Druckminderschacht zwischen Heuzert und Marzhausen erfolgreich gesetzt

Heuzert. Die von der rheinland-pfälzischen Wasserwirtschaft geförderte, rund 2100 Meter lange Wassertransportleitung, die ...

"Lego-Spike" im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Zuerst wurde ein Miniatur-Computer, das Herzstück des Roboters, mit einem Tablet verbunden und aktiviert. Mit ...

Bei der Weihnachtsfeier auf Nummer Sicher gehen

Region. „Die betriebliche Weihnachtsfeier ist mehr als ein Meeting. Sie ist ein Dankeschön an die Mitarbeitenden und eine ...

Online-Vortrag: Klimaschutz im Westerwald

Hachenburg. Nach einer Begrüßung durch den Werksleiter der Verbandsgemeindewerke Hachenburg, Marco Dörner, wird der Klimaschutzmanager ...

Sperrung der K 41 zwischen Waigandshain und Emmerichenhain

Waigandshain. Im Zeitraum vom 29. November bis 10. Dezember ist die Kreisstraße 41 (K 41) zwischen Waigandshain und Emmerichenhain ...

Rockets verlieren am Pferdeturm in Hannover

Diez-Limburg. Es gibt so Tage, an denen will einfach nicht viel gelingen. Tage, an denen kleine Fehler sofort bestraft werden. ...

Werbung