Werbung

Pressemitteilung vom 22.11.2021    

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen beendet der Westerwaldverein Bad Marienberg das Wanderjahr schon jetzt. Anfang Dezember gibt es nur noch ein Treffen, um Bäume auf der Marienberger Höhe zu pflanzen, die traditionelle Adventsfeier findet nicht statt. Zur Pflanzaktion werden noch Freiwillige gesucht.

Saisonende mit traditionellem Martinsgansessen. (Foto: Westerwaldverein)

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das traditionelle Martinsgansessen statt, das einmal mehr von Udo Hrachowetz köstlich zubereitet wurde. Nachdem der Vorsitzende alle herzlich begrüßt hatte, nahm er die Gelegenheit wahr, die Anwesenden über den Stand der Dinge zu informieren und musste leider mitteilen, dass die Adventsfeier auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Ferner berichtete er, dass im Jubiläumsjahr 2022 schon drei feste Termine geplant sind:
12. März 2022: Jahreshauptversammlung (JHV) des Westerwaldvereins Bad Marienberg
7. Mai 2022: Jahreshauptversammlung des WW-Hauptvereins
10. September 2022: Sterntreffen aller Zweigvereine. An diesem Tag soll auch das 125-jährige Jubiläum gefeiert werden.

Bei der JHV am 12. März stehen Neu- und Wiederwahlen an. Neu zu besetzen sind die folgenden Posten: stellvertretender Vorsitz, Fachbereich Wandern und Fachbereich Kultur. Für den Fachbereich Wege konnte Ralf Neeb gewonnen werden, der die Wege bis zur Wahl kommissarisch betreut. Ebenfalls kommissarisch kümmert sich Ingrid Wagner um die Wanderplanung. Interessierte können sich bei Hans J. und Ingrid Wagner melden und Details zu den Aufgaben erfahren.



Mit dem Wandern soll im März/April – je nach Wetter – begonnen werden. Dazu werden, wie auch schon in diesem Jahr, kurzfristig Wandertermine bekannt gegeben.

Zur bevorstehenden Pflanzaktion hinter dem Wildpark ist zu berichten, dass die Bäume unterwegs sind und voraussichtlich Ende November geliefert werden, sodass die Pflanzaktion Anfang Dezember stattfinden kann. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben. Es werden noch Freiwillige benötigt, die an dieser Aktion teilnehmen möchten. Sie müssen nicht unbedingt Mitglied im Verein sein, hier ist – im Interesse des Waldes – Jedermann gefragt! Interessierte melden sich bitte bei Ingrid Wagner, Telefon: 02661-983626 oder per E-Mail: wwv-hjwagner@t-online.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sommerkarneval: KARNEfestiVAL und närrischer Sonntag in Montabaur

Montabaur. Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung findet das große Festwochenende am 25. und 26. Juni auf der Eichwiese ...

Erneute Absage des Schlittenhunderennens in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das war eigentlich ...

Vereine im Westerwaldkreis bekommen Spenden der Naspa Stiftung

Westerwaldkreis. Im Westerwaldkreis erhalten bei der aktuellen Förderrunde 21 Vereine und Initiativen finanzielle Unterstützung ...

Orientalischer Tanz und Tanzfitness beim TuS Hachenburg

Hachenburg. Die Stunde “Orientalischer Tanz“ beginnt um 18.30 Uhr und richtet sich an alle interessierten Frauen und Mädchen ...

evm unterstützt Karnevalsvereine

Region. Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. “Trotzdem ...

Freudige Überraschung zum Jahreswechsel

Krümmel. Großen Grund zur Freude gab es bei der Feuerwehr in Krümmel beim letzten Übungsdienst im Jahr 2021. Die beiden Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


Straßensperrung bei Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Zeitraum vom 29. November bis 10. Dezember ist die Kreisstraße 58 (K 58) zwischen Großseifen und Stockhausen-Illfurth ...

Aufwendige Reparatur der Windkraftanlage Waigandshain erfolgreich abgeschlossen

Waigandshain. In unmittelbarer Nähe zur Fuchskaute, der höchsten Erhebung des Westerwaldes (657 Meter über NN), befindet ...

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge: "Gypsy meets Art"

Höhr-Grenzhausen. Zum Ende des Jahres gibt es in Höhr-Grenzhausen eine ganz besondere Accoustic Lounge mit Lulo Reinhardt. ...

Verstärkte Verkehrskontrollen in und um Westerburg

Westerburg. Die Polizei Westerburg möchte darauf hinweisen, dass es zu Beginn der dunklen Jahreszeit, besonders in der Vor- ...

Stöffel-Xtreme-Run in Enspel: ein Sport für die Härtesten

Enspel. Es war viel los im Stöffel-Park. Bei den Xtreme-Läufen und Cross-Rennen trotzten sowohl die Teilnehmer, als auch ...

DFB-Treffpunkt „Ehrenamt 2021“ in Oberwambach

Oberwambach. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Marco Schütz und Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte ...

Werbung