Werbung

Pressemitteilung vom 22.11.2021    

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen beendet der Westerwaldverein Bad Marienberg das Wanderjahr schon jetzt. Anfang Dezember gibt es nur noch ein Treffen, um Bäume auf der Marienberger Höhe zu pflanzen, die traditionelle Adventsfeier findet nicht statt. Zur Pflanzaktion werden noch Freiwillige gesucht.

Saisonende mit traditionellem Martinsgansessen. (Foto: Westerwaldverein)

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das traditionelle Martinsgansessen statt, das einmal mehr von Udo Hrachowetz köstlich zubereitet wurde. Nachdem der Vorsitzende alle herzlich begrüßt hatte, nahm er die Gelegenheit wahr, die Anwesenden über den Stand der Dinge zu informieren und musste leider mitteilen, dass die Adventsfeier auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Ferner berichtete er, dass im Jubiläumsjahr 2022 schon drei feste Termine geplant sind:
12. März 2022: Jahreshauptversammlung (JHV) des Westerwaldvereins Bad Marienberg
7. Mai 2022: Jahreshauptversammlung des WW-Hauptvereins
10. September 2022: Sterntreffen aller Zweigvereine. An diesem Tag soll auch das 125-jährige Jubiläum gefeiert werden.

Bei der JHV am 12. März stehen Neu- und Wiederwahlen an. Neu zu besetzen sind die folgenden Posten: stellvertretender Vorsitz, Fachbereich Wandern und Fachbereich Kultur. Für den Fachbereich Wege konnte Ralf Neeb gewonnen werden, der die Wege bis zur Wahl kommissarisch betreut. Ebenfalls kommissarisch kümmert sich Ingrid Wagner um die Wanderplanung. Interessierte können sich bei Hans J. und Ingrid Wagner melden und Details zu den Aufgaben erfahren.



Mit dem Wandern soll im März/April – je nach Wetter – begonnen werden. Dazu werden, wie auch schon in diesem Jahr, kurzfristig Wandertermine bekannt gegeben.

Zur bevorstehenden Pflanzaktion hinter dem Wildpark ist zu berichten, dass die Bäume unterwegs sind und voraussichtlich Ende November geliefert werden, sodass die Pflanzaktion Anfang Dezember stattfinden kann. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben. Es werden noch Freiwillige benötigt, die an dieser Aktion teilnehmen möchten. Sie müssen nicht unbedingt Mitglied im Verein sein, hier ist – im Interesse des Waldes – Jedermann gefragt! Interessierte melden sich bitte bei Ingrid Wagner, Telefon: 02661-983626 oder per E-Mail: wwv-hjwagner@t-online.de. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Firefighter Action Day wurde zum Publikumsmagnet für Familien

Selters. Bei schönstem Wetter fand am Sonntag, den 14. Mai ein abwechslungsreicher und gelungener Nachmittag zur Nachwuchswerbung ...

Weitere Artikel


Straßensperrung bei Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Zeitraum vom 29. November bis 10. Dezember ist die Kreisstraße 58 (K 58) zwischen Großseifen und Stockhausen-Illfurth ...

Aufwendige Reparatur der Windkraftanlage Waigandshain erfolgreich abgeschlossen

Waigandshain. In unmittelbarer Nähe zur Fuchskaute, der höchsten Erhebung des Westerwaldes (657 Meter über NN), befindet ...

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge: "Gypsy meets Art"

Höhr-Grenzhausen. Zum Ende des Jahres gibt es in Höhr-Grenzhausen eine ganz besondere Accoustic Lounge mit Lulo Reinhardt. ...

Verstärkte Verkehrskontrollen in und um Westerburg

Westerburg. Die Polizei Westerburg möchte darauf hinweisen, dass es zu Beginn der dunklen Jahreszeit, besonders in der Vor- ...

Stöffel-Xtreme-Run in Enspel: ein Sport für die Härtesten

Enspel. Es war viel los im Stöffel-Park. Bei den Xtreme-Läufen und Cross-Rennen trotzten sowohl die Teilnehmer, als auch ...

DFB-Treffpunkt „Ehrenamt 2021“ in Oberwambach

Oberwambach. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Marco Schütz und Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte ...

Werbung