Werbung

Nachricht vom 20.11.2021    

Neuhäusel: Trunkenheitsfahrt mit Pedelec

Alkohol im Straßenverkehr ist immer eine schlechte Idee. Ein alkoholisierter 16-jähriger Pedelec-Fahrer jedenfalls hat sich jetzt eine Menge Ärger eingebrockt.

Symbolbild

Neuhäusel. Am Abend des 19. November gegen 22.15 Uhr wurde ein 16-jähriger Führer eines Pedelecs während eines Einsatzes in der Westerwaldstraße in Neuhäusel im Bereich der Augstschule überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Pedelecs unterstützen beim Tritt in die Pedale mit einem Motor und gelten bei einer Motounterstützung bis 25 Km/h noch als Fahrrad.

Dem Jugendlichen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stöffel-Park in Enspel: Ein Mekka für Oldtimer-Fans

Enspel. Am 12. Juli wird im Stöffel-Park die schon legendäre Ausstellung "Oldtimer im Park" veranstaltet. Ein weiteres Highlight ...

Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

"Friedenslauf" an der Grundschule Hoher Westerwald in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammeln so für jede gelaufene Minute Geldspenden von Firmen, ...

Montabaur: Tiefgarage Nord nach Sanierung wieder in Betrieb

Montabaur. Mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro bleibt die Maßnahme im Kostenrahmen. Bei der Einfahrt werden ...

Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Weitere Artikel


8.000 e-Medien für Kinder kostenfrei in der Stadtbibliothek Montabaur

Montabaur. Was haben die Olchis, das Sams und die Raupe Nimmersatt gemeinsam? Sie sind Helden der Kinderliteratur und damit ...

Folk & Fools: Ein Lichtblick zum Staunen und Lachen

Montabaur. Am Freitagabend, 19. November wurde mit einem außergewöhnlichen „Variete´-Special“ ein Herzenswunsch vieler Zuschauer ...

Adventskonzert mit Violine und Orgel in der Abteikirche Marienstatt

Marienstatt. Am 1. Adventssonntag, 28. November, konzertieren um 15 Uhr in der Abteikirche Marienstatt Frater Augustinus ...

Handwerk bietet Zukunft: Elektriker aus Bosnien und Herzegowina in Wäller Firmen

Westerwaldkreis. Zwei junge Elektroniker aus Bosnien und Herzegowina suchen einen Job mit Perspektive. Sie lernen Deutsch, ...

Montabaur: Aggressiver Verkehrsrowdy verursacht Unfall und flüchtet - Zeugen gesucht

Montabaur/Heiligenroth. Am 19. November. kurz vor 19 Uhr kam es im Bereich der A3 von Frankfurt in Richtung Köln bei Montabaur/Heiligenroth ...

Wirtschaft in der Region steht klar für verbindlichen Infektionsschutz

Koblenz/Region. Für die Einführung der 3G-Regel am Arbeitsplatz sprechen sich in einer Blitzumfrage der rheinland-pfälzischen ...

Werbung