Werbung

Nachricht vom 18.11.2021    

Maxsain: Unfall unter Alkoholeinfluss

Ein 72-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg kam unter dem Einfluss von Alkohol zwischen Freilingen und Maxsain von der Straße ab. Zum Glück blieb er unverletzt. Den Führerschein aber ist er erst mal los.

Symbolfoto

Maxsain. Am Donnerstag, den 18.November, gegen 10 Uhr, kam es auf der L304 zwischen den Ortslagen Freilingen und Maxsain zu einem Verkehrsunfall. Der alleinbeteiligte 72-jährige Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Hachenburg kam nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in die angrenzende Grünfläche. Der Fahrzeugführer blieb dabei unverletzt.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme konnte bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den polizeilichen Verdacht. Der Führerschein wurde in Folge dessen sichergestellt, dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Schwerverletzte auf der B 8 in Wallmerod

Wallmerod. Am Donnerstag, dem 27. Januar, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich in Wallmerod ein Verkehrsunfall bei welchem die ...

Blitzeis bei Mähren: Acht Fahrzeuge beschädigt - Ein Auto geriet in Brand

Mähren. Am 28. Januar gegen 7.20 Uhr kam es auf der B8 zwischen Hahn am See und Herschbach(Oww) in Höhe Mähren aufgrund Blitzeis ...

Feuerwehr löschte Kellerbrand in der Langgasse in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 27. Januar wurde der Feuerwehr Rennerod um 11.45 Uhr ein Brand in der Langgasse gemeldet. Innerhalb ...

Zeugen gesucht: Pkw aufgebrochen in der Beethovenstraße in Westerburg

Westerburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich zwischen Mittwochabend, 26. Januar, 21.50 Uhr und Donnerstagmorgen, ...

Rat und Hilfe bei Krebs jetzt auch in Montabaur und Westerburg

Westerwaldkreis. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Weitere Artikel


Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Absage: Benefizkonzert "pianoreed" in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Das Benefizkonzert "pianoreed – Klassik und Jazz im Dialog" zugunsten der Flutopfer in Ahrweiler und Umgebung ...

"Hier spricht die Polizei!": Alte Telefon-Betrugsmasche neu aufgelegt

Koblenz. Die Masche, mit der aktuell viele Menschen am Telefon abgezockt werden, läuft nahezu immer gleich ab. Mit einem ...

Katastrophenhilfe von der ersten Stunde an: Zehn Westerwälder von ASB geehrt

Westerwaldkreis. Vor fast vier Monaten brachte das Hochwasser Leid und Zerstörung ins Ahrtal. Der Arbeiter Samariter Bund ...

Horbach: SPD-Veranstaltung aufgrund Corona-Lage abgesagt

Horbach. Der SPD-Ortsverein Stelzenbach will die Vereinsaktivitäten der SPD im südlichsten Westerwald wiederbeleben. Eigentlich ...

Hachenburg: Auftritt der Science Busters abgesagt

Hachenburg. Aufgrund des Verdachtsfalls zu einem Corona-Kontakt kann das österreichische Wissenschaftskabarett Science Busters ...

Werbung