Werbung

Pressemitteilung vom 16.11.2021    

Halloweenparty im Jugendzentrum

Am Freitag nach Halloween konnten sich die Jugendlichen des Jugendzentrums (JuZe) Hachenburg noch einmal in Grusel hüllen. Insgesamt feierten 20 Jugendliche mit dem Team des Jugendzentrums und es wurde ein rundum gelungener Abend.

Halloween-Buffet im Jugendzentrum Hachenburg. (Foto: JuZe)

Hachenburg. Am Freitag, dem 5. November, ging es gruselig zu im JuZe! Der Open Friday stand unter dem Motto „Halloween“. Gemeinsam feierten circa 20 Jugendliche und das Team den Abschied des Bundesfreiwilligendienstlers Jonas Arenz und der FSJ´lerin Lina Schmidt nach. Ihre Abschiedsfeier war im Jahr 2020 wegen des Lockdowns nicht möglich gewesen.

Damit es eine sichere und unbeschwerte Feier wurde, testeten sich alle Beteiligten, obwohl der Großteil der Gäste sowie das gesamte Team bereits geimpft sind. Zusätzlich sorgte ein Luftfilter für Sicherheit. Die Jugendlichen halfen fleißig bei der Zubereitung des thematisch angepassten Buffets, auf dem sich eine blutige Torte, Mumienwürstchen, eine Kürbissuppe und vieles mehr befanden. Viele kamen verkleidet und zusätzlich bot eine Jugendliche einen gruseligen „Schminkservice“ an. Bei bester Stimmung wurde bis in den späten Abend getanzt, gespielt und gefeiert. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Weitere Artikel


Ansprechpartner für alle Fälle: Wirgeser Wehrleiter unterstützt noch an der Ahr

Wirges. Die verheerende Flutkatastrophe an der Ahr liegt nunmehr fast vier Monate zurück, aber die immensen Schäden im Ahrtal ...

Besonders zur Weihnachtszeit: Wie das Paket schnell und sicher durch den Zoll kommt

Region. Auch in diesem Jahr wird mit dem Black Friday Ende November die heiße Phase des vorweihnachtlichen Online-Shoppings ...

Frostschäden an Wasserleitung und Wasserzähler vermeiden

Hachenburg. In den Wintermonaten fallen die Temperaturen oftmals in den Minusbereich. Dies kann dazu führen, dass Wasserleitungen ...

Erfolgreiche Gürtelprüfungen der Judoka Montabaur

Montabaur. Endlich konnten die Judoka der Sportfreunde Montabaur die zunächst für das Frühjahr vorgesehene und dann wegen ...

Haus der Jugend: Bunt statt grau

Montabaur. Graffiti ist Kunst. Wer daran noch zweifelt, dem sei ein kurzer Spaziergang vom Parkplatz Eichwiese zur Innenstadt ...

"Badesalz" humorte in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Junge, Junge, die „Rosbischer“ lassen es aber in der Stadthalle krachen: Innerhalb einer Woche gastierten ...

Werbung