Werbung

Nachricht vom 15.11.2021    

Jetzt geht’s los - Karneval in Montabaur gestartet

Von Wolfgang Rabsch

Mit einer prunkvollen und bunten Sessions-Eröffnung startete die Schlossgarde Montabaur nach der unfreiwilligen Pause endlich wieder in den Karneval. Im Rahmen der erlaubten Möglichkeiten fand eine abgespeckte Veranstaltung in der Stadthalle statt.

Schlossgarde Montabaur startet in Session. (Foto: Wolfgang Rabsch)

Montabaur. Das Schlimmste, was der Schlossgarde in Montabaur passieren konnte, war der Umstand, dass alle Aktiven über fast zwei Jahre mehr oder weniger die Füße stillhalten mussten. Für einen waschechten Karnevalisten ist das unbestritten die Höchststrafe. Um diesem „unzumutbaren“ Zustand endlich zu beenden, haben die Verantwortlichen der Schlossgarde beschlossen, im Rahmen der zulässigen Vorschriften einige Veranstaltungen durchzuführen, wenn auch in abgespeckter Form und mit einer begrenzten Zuschauerzahl. So konnte am höchsten Feiertag des Karnevals, am 11. November (11.11.) in der Stadthalle von Montabaur die Sessions-Eröffnung gefeiert werden.

Prunkvolle, bunte Eröffnung der Session in der Stadthalle
Die komplette Schlossgarde mit allen Gruppen, Kadetten, Tanzmariechen, Gardisten und Marketenderinnen marschierte ein und erstürmte die Bühne, was ein farbenfrohes, buntes Bild in den Saal zauberte. Carsten Irrgang, der Präsident der Schlossgarde Montabaur, durfte sich bei seiner Begrüßung über eine gut gefüllte Stadthalle freuen. Er wies zunächst auf die 2G-Regel hin und bat alle Besucher, sich regelkonform zu verhalten. Danach folgte eine minutenlange Begrüßung der Ehrengäste und der teilnehmenden Vereine. Voller Stolz verkündete der Präsident, dass entgegen vielen Meldungen von anderen Vereinen nur ein einziges Mitglied die Schlossgarde verlassen habe, jedoch vier neue Mitglieder eingetreten seien. Im Anschluss fanden Ehrungen von verdienten Gardemitgliedern statt, die auch im letzten Jahr wegen der Pandemie nicht geehrt werden konnten. Die ersten Orden wurden ebenfalls verteilt, immer wieder erschallten die Schlachtrufe „Ratsch! Bumm!“ und „Montabaur Alaaf“.

Sportliche Tanzgruppen im Bühnenprogramm
Schon startete das Showprogramm, wobei es Lucia Streicher als Solomariechen am schwersten hatte, da sie das Programm eröffnete. Umso bewundernswerter war ihr eleganter, athletischer Tanz anzuschauen, der mit viel Beifall belohnt wurde. So ging es Schlag auf Schlag weiter: nach Lucia Streicher hatten die „Tanz Kadetten“ der Schlossgarde ebenfalls ein Heimspiel, ihnen folgten die „Wake Uppers“ vom TuS Ahrbach. Danach durfte die „Viktoria-Garde“ der Emser Karnevalsgesellschaft ihr Können unter Beweis stellen. Mit einem weiteren Tanz des Solomariechens und dem Show-Tanz des TuS Bannberscheid endete der erste Teil der Sessions-Eröffnung. Es muss wohl nicht separat erwähnt werden, dass alle Darbietungen frenetisch gefeiert wurden.



Im zweiten Teil der Sessions-Eröffnung war keine Ermüdung zu diagnostizieren, mit Schwung und Elan führte Carsten Irrgang weiterhin nonstop durch das pralle Programm. Zunächst standen wieder Ehrungen an, bei denen Orden und Urkunden an verdiente Mitglieder übergeben wurden.

Solotänze von Mara und Chiara vom TuS Bannberscheid, sowie Vorführungen der Tanzgruppen aus Hilgert und der KG Nistertal, vervollständigten die kurzweiligen Darbietungen, bevor die „Sun Dancers“ aus Ebernhahn mit waghalsigen Sprüngen und Tanzeinlagen einmal mehr bewiesen, dass sie alle Elemente des klassischen Show-Tanzes beherrschen.

Zufrieden konnte Carsten Irrgang ein positives Resümee ziehen und sich bei allen Beteiligten herzlich bedanken. Im Anschluss feierte man in gemütlichem Rahmen den Kehraus mit der Unterstützung durch Musik aus der Steckdose, serviert durch DJ Christian Becker. Wenn die gelungene Generalprobe als Maßstab für die weiteren Veranstaltungen angesetzt wird, dann werden die Karnevalisten in dieser Session noch viel Spaß erleben dürfen.

Ein Highlight der besonderen Güte erwartet den Westerwald am 25. Juni 2022: Das für 2021 abgesagte Konzert von Brings, Paveier, Domstürmer und den Räubern wird im Juni auf der Eichwiese in Montabaur als „KARNEfestiVAL“ nachgeholt. Das Motto lautet: „Kölsche Tön´ unterm Schloss“. Tickets können bereits jetzt unter www.karnefestival.de bestellt werden.


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rastanlage Montabaur: Zwei von acht kontrollierten Lkw-Fahrern alkoholisiert

Montabaur. Zwischen 20.45 Uhr und 22.30 Uhr führte die Polizeiautobahnstation auf der Rastanlage Abfahrtskontrollen mit Schwerpunkt ...

Zwischen Wirges und Ebernhahn: Mann und Hund von Zug erfasst - beide tot (ergänzt)

Wirges. Am Sonntag kam es gegen 17.45 Uhr zu einem tödlichen Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Wirges ...

Bürgerwindräder auf Kahlflächen: eine dringliche Forderung

Hilgert. Hier zeigt ein Vertreter der Gemeinde Mörlen die beabsichtigte Aufstellung von Windrädern auf derzeitigen Kahlflächen. ...

Verbandsgemeinde Montabaur feierte sich und 50-jähriges Jubiläum

Montabaur. Verbandsgemeinden sind in Deutschland, und wahrscheinlich in der ganzen Welt, eine einmalige Institution, die ...

Einweihung des neuen ASB Wünschewagen in Rennerod

Rennerod. Nach über 200 erfolgreichen Wunscherfüllungen in den vergangenen fünf Jahren, hat das ursprüngliche Fahrzeug über ...

Unfallflucht in Hachenburg: Rutsche der Grundschule beschädigt

Hachenburg. Die Polizei Hachenburg vermutet, dass der Verursacher den Schulhof mit einem Fahrzeug befahren hat und beim Rangieren ...

Weitere Artikel


CDU: Digitale Kommunalverwaltung in Verbandsgemeinde-Gremien erörtern

Hachenburg. In einem Schreiben an Bürgermeisterin Gabriele Greis erinnert Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf daran, dass ...

Halbtägige Sperrung der K142 zwischen Wirges und Leuterod

Wirges/Leuterod. Am 20. November in der Zeit von 9 Uhr bis circa 13 Uhr ist die Kreisstraße 142 (K 142) zwischen Wirges und ...

Neuer Schulcontainer für die Grundschule Herschbach

Herschbach. Schulleiterin Viola Geiß und Bürgermeister Klaus Müller freuen sich über die zusätzlichen Räume. Die Anschlüsse ...

A3: Verkehrseinschränkung der Anschlussstelle Montabaur am 18. und 19. November

Montabaur. Im Zeitraum vom 18. November ab 20 Uhr bis zum 19. November, circa 6 Uhr, führt die Niederlassung West der Autobahn ...

31. Wäller Kleinkunstfestival Folk & Fools in Montabaur

Montabaur. Zugegeben, die Zeiten waren schon hoffnungsvoller für Künstler und Kulturbegeisterte – aber auch für Veranstalter ...

Westerwald Volleys gewinnen gegen Tabellenführer VC Mainz

Ransbach-Baumbach. Glatt mit 3:0 (25:23; 25:17; 25:23) gewannen die Westerwald Volleys das Spitzenspiel beim Tabellenführer ...

Werbung