Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2021    

Tobias Rörig ist jetzt Stellvertretender Wehrführer in Holler

Nun ist offiziell, was den Feuerwehrangehörigen schon lange klar war: Tobias Rörig wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig zum Stellvertretenden Wehrführer von Holler gewählt. Wehrführer Wolfgang Tophofen freut sich auf gemeinsame Zusammenarbeit.

Wahlversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr in Holler. (Bild: VG Montabaur / Ingrid Ferdinand)

Holler. Andree Stein, der Erste Beigeordnete und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde Montabaur, beauftragte Rörig zunächst für sein neues Amt, die Ernennung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Einigkeit in der Feuerwehr Holler war deutlich zu spüren, die sich auch in der Wahl zum Stellvertretenden Wehrführer zeigte. Eine Feuerwehrfrau und zwölf Feuerwehrmänner nahmen an der Wahl teil. Im Beisein der Verbandsgemeinde-Wehrleiter Jens Weinriefer und Patrick Weyand lobte Andree Stein den Teamgeist der Feuerwehrleute: „Es ist schön, zu spüren, welcher Gemeinschaftssinn in der Feuerwehr Holler herrscht. Das zeigt sich auch im einstimmigen Wahlergebnis für Tobias Rörig.“ Sogleich nahm Stein den frisch gewählten Stellvertretenden Wehrführer in die Pflicht und sprach die Beauftragung aus. Eine förmliche Ernennung konnte noch nicht erfolgen, da der 41-jährige Oberfeuerwehrmann Rörig zunächst noch die erforderlichen Lehrgänge absolvieren muss.



Steins Anerkennung galt aber auch dem scheidenden Stellvertretenden Wehrführer Stefan Lubitz. Er stellte sich nicht zur Wahl, sondern hatte das Amt immerhin drei Jahre lang als „Interimslösung“ ausgeführt. Auch das zeugt von dem guten Miteinander: Rörig ist erst vor sechs Jahren nach Holler gezogen. Bis dahin hatte er sich beim Technischen Hilfswerk (THW) engagiert und suchte auch in Holler sogleich eine Herausforderung, die er in der Feuerwehr fand. „Ich fühlte und fühle mich hier sehr wohl, bin gut aufgenommen worden.“ Das Amt des Stellvertretenden Wehrführers wurde schon vor drei Jahren an den gebürtigen Mannheimer herangetragen, damals fühlte er sich der Herausforderung noch nicht ganz gewachsen. Feuerwehrkamerad Lubitz sprang selbstlos ein, um jetzt lautlos in den Hintergrund zu treten. Wehrführer Wolfgang Tophofen ist voll des Lobes: „Die beiden verstehen sich gut, jetzt freue ich mich, mit Tobias Rörig zusammenzuarbeiten.“ (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rennen um den Titel: Beste Junghandwerker treten bei den German Craft Skills an

Region. Bei der Deutschen Meisterschaft im Handwerk messen sich die besten Junghandwerker, die ihre Gesellenprüfung mit besonders ...

Kurkonzert in Bad Marienberg: Eine Stunde voller Musik im Grünen

Bad Marienberg. Bad Marienberg kann sich auf einen musikalischen Nachmittag freuen. Am Sonntag, 28. Juli, wird die Daadetaler ...

Energietipp: Energieausweise verlieren nach zehn Jahren Gültigkeit

Westerwaldkreis. Der Energieausweis ermöglicht es potenziellen Käufern oder Mietern, die energetische Qualität eines Gebäudes ...

Kampf gegen giftige Wiesenpflanzen: Grüne Aktion bewahrt die Magerwiesen rund um Rennerod

Rennerod. Die Aktion startete an einem Samstagvormittag, als eine Gruppe von freiwilligen Helfern, darunter Studierende der ...

Eine musikalische Zirkusshow beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg

Hachenburg. Es fühlt sich an, als würde man eine musikalische Zirkusshow erleben. Am Ende des Tages zählt für die Jungs jedoch ...

Unfallstelle nach unsicherer Fahrt gesucht - Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise

Region. Am Dienstagnachmittag (23. Juli) erhielt die Polizeidirektion Montabaur gegen 17.25 Uhr einen Hinweis auf ein beschädigtes ...

Weitere Artikel


Vortragsabend Hospizdienste Limburg e.V. im November

Limburg. Die Hospizdienste Limburg e.V. laden zu diesem Thema zu einem Vortragsabend am Montag, dem 29. November, um 19.30 ...

Der Krippenweg in Montabaur weckt einen besonderen Weihnachtszauber

Montabaur. Das Krippenteam, bestehend aus dem passionierten Krippensammler Max Schneckenbühl, Karlheinz Philipps und Kurt ...

Sicherheit durch Sichtbarkeit: Sehen und gesehen werden im Straßenverkehr

Region. Zur generellen Gefährdung kommt hinzu, dass vor allem Schulanfänger den Anforderungen des Straßenverkehrs oft noch ...

Ermittlungserfolg der Polizei: mutmaßlicher Tankstellenräuber gefasst

Montabaur/Neuwied. In der Zeit von März bis Juni wurden in Oberhonnefeld, Anhausen, Dierdorf, Mündersbach und Herschbach ...

Vernissage zur Eröffnung der Kunstausstellung "Wirges Kreativ" im Bürgerhaus

Wirges. Unter dem Begriff „Wirges malt“ fand Ende 2019 / Anfang 2020 die erste Kunstausstellung statt, damals noch unter ...

Katharinenmarkt in Hachenburg fand unter Coronabedingungen erfolgreich statt

Hachenburg. Es ist ein Markt, der seit vielen hundert Jahren fest zu Hachenburg und zu der Tradition dieser schönen Stadt ...

Werbung