Werbung

Nachricht vom 06.11.2021    

Pietätlos: Primitiver Vandalismus in Kirche in Marienrachdorf

Eine Kirche steht heute für viele Menschen als Zufluchtsort, offen für alle, sie steht für Wertegemeinschaft, gegenseitigen Respekt, Hoffnung und Geborgenheit. Auch steht sie für den Glauben und Heiligkeit. Niemand wird gezwungen, diese Meinung zu teilen, jedoch sollte man sich vor Augen halten, wie tief die Zerstörungswut in einer Kirche die Gefühle von vielen Menschen verletzt.

Symbolfoto

Marienrachdorf. Durch bisher unbekannte Täter wurde am 5. November im Zeitraum zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr eine Sachbeschädigung in der Kirche Maria Himmelfahrt in Marienrachdorf begangen. Der oder die Täter bemalten Einrichtungsgegenstände und eine Säule der Kirche, beschädigten mehrere Weihwasserflaschen sowie zwei Desinfektionsspender.
Im Bereich des Altares verbrannten sie Papier.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden unter Telefon: 02602 9226-0 oder per e-Mail unter pimontabaur@polizei.rlp.de. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nentershäuser Bornhofen-Wallfahrt findet mit Stationen statt

Nentershausen. Über den Tag verteilt wird es kurze geistliche Impulse und Gebete entlang der traditionellen Prozessionsstrecke ...

Für den guten Zweck: Oldtimertreffen mit Teilemarkt im Stöffel Park

Enspel. Das verspricht Michael Kappenstein, der bei früheren Treffen auf seinem Betriebsgelände so viel Andrang verzeichnete, ...

Unter Drogen unterwegs durch den Westerwaldkreis: Polizei muss mehrfach eingreifen

Westerwaldkreis. Gegen 0.30 Uhr mussten die Polizisten sich um einen Unfall kümmern, nachdem ein 22-Jähriger aus Koblenz ...

Über den Arm gefahren: Unfallfahrer in Selters fährt einfach weiter

Selters. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, passierte der Unfall auf Höhe eines Supermarktes. Der am Straßenrand ...

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwald Bank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Weitere Artikel


Wirges: Zwei beinahe identische Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Wirges. Sowohl am Mittwoch, 27. Oktober, gegen 16.45 Uhr, als auch am Freitag, 5. November, gegen 12.45 Uhr, ereignete sich ...

Zeugen gesucht: Parkendes Fahrzeug in Montabaur beschädigt

Montabaur. Am Donnerstag, 4. November, ereignete sich im Zeitraum zwischen 9.30 Uhr und 13.20 Uhr eine Verkehrsunfallflucht ...

Ein Panzer rollte durch Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Trotz Corona, und der damit verbundenen fast zweijährigen Abstinenz von Bühnenkünstlern, war die Stadthalle ...

Doppelheimspieltag: Geteilter Erfolg für SG Grenzbachtal

Mündersbach. Am Anfang erspielte sich die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal noch eine optische Überlegenheit, aber ohne ...

Christopher Köhler: "Sex, Drugs & Kartentricks"

Höhr-Grenzhausen. In seinem Jubiläumsprogramm vermischt Christopher Köhler die Grenzen zwischen Magie und Realität. Was lediglich ...

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Selters

Selters. Aufgrund der besonderen Pandemiesituation kann der Tag der offenen Tür der Integrierten Gesamtschule Selters (IGS-Tag) ...

Werbung